New Balance RunIQ Watch

New Balance RunIQ Watch

gewählte Farbe: ( Schwarz )
Schwarz
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Die New Balance RunIQ ist die erste Smartwatch des US-amerikanischen Sportartikelherstellers aus Boston. Vorgestellt wurde diese auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas. Als Betriebssystem nutzt sie Android Wear 2.0. Wie die Produktbezeichnung bereits erahnen lässt, ist dieses Wearable sehr sportlich ausgerichtet und soll vor allem Läufer ansprechen. Damit diese während ihres Trainings auch die passende Motivation erleben, bietet die New Balance RunIQ einen Speicherplatz von vier Gigabyte, auf dem sich die Lieblingstitel hinterlegen lassen. Durch die Kooperation mit dem dänischen Hersteller Jabra stehen für die Smartwatch die passenden Kopfhörer bereit. Sie sind jedoch nicht ausschließlich für die Musikwiedergabe bestimmt, sondern können auch für ein Echtzeit-Coaching sorgen. Der Sportler erhält somit wichtige Hinweise und Informationen für seine Aktivität direkt ins Ohr. Eine enge Verknüpfung mit dem Dienst Strava steht ebenfalls parat, damit Workouts mit Gleichgesinnten geteilt werden können. Zur Ausstattung der New Balance RunIQ gehören auch ein GPS Modul sowie ein optischer Pulsmesser.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

New Balance RunIQ Watch Produktbeschreibung

Sportartikelhersteller New Balance hat sich 2017 erstmals auf den Markt der Wearables gewagt und seine erste Smartwatch auf der in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) präsentiert. Für dieses Modell hat sich das Unternehmen eine Reihe an kompetenten Partnern ins Boot geholt. Dazu gehören der Chiphersteller Intel, der Suchmaschinenriese Google, der Dienst Strava und die für ihre Kopfhörer bekannte Marke Jabra. Das Betriebssystem Android Wear 2.0 stellt Google zur Verfügung, während Strava eine umfangreiche Verknüpfung mit dem eigenen sozialen Netzwerk ermöglicht. Somit können Trainings und absolvierte Routen mit anderen geteilt werden. Während Intel für Teile der verbauten Hardware zuständig ist, hat Jabra mit den PaceIQ Kopfhörern die Voraussetzung geschaffen, auch Musik mit der RunIQ Smartwatch von New Balance zu genießen. Zugleich erhält der Athlet auf Wunsch während seines Trainings Informationen zu seiner Aktivität und kann auf hilfreiche Tipps setzen, welche er ins Ohr geflüstert bekommt. Ein GPS Sender sowie ein optischer Herzfrequenzsensor schließen die wichtigsten Eigenschaften der New Balance RunIQ als Unisex Smartwatch ab.

Wasserdichte Unisex Smartwatch mit sehr sportlicher Optik

Aufgrund ihres sehr neutral gehaltenen Designs ist die New Balance RunIQ als eine Unisex Smartwatch zu verstehen, die von Damen und Herren gleichermaßen genutzt werden kann. Das aus Edelstahl bestehende Gehäuse ist ebenso in Schwarz gehalten wie das Armband, für welches der Hersteller auf Silikon gesetzt hat. Dieses ist bekannt dafür, dass es wasser- und schweißabweisend ist. Für eine bessere Luftdurchlässigkeit am Handgelenk sorgen kleine Löcher, welche in das Band integriert sind. Die New Balance Smartwatch ist zudem wasserdicht und kann daher sowohl beim Duschen als auch bei kurzen Schwimmeinheiten sorglos getragen werden.

New Balance RunIQ seitlich

Viel Übersicht bietet das AMOLED-Display mit einer Größe von 1,39 Zoll. Es stellt die Inhalte mehrfarbig dar und wird per Bildschirmberührung bedient. Die Steuerung erfolgt jedoch auch über die drei Buttons, die sich am rechten Rand der Lünette befinden. An der Rückseite der New Balance RunIQ Smartwatch ist standesgemäß ein optischer Pulsmesser angebracht, welcher die Herzfrequenz ermittelt, indem LEDs grünes Licht unter die Haut senden.

Auf Wunsch sind die PaceIQ Bluetooth Kopfhörer beim Kauf dieser sportlichen Uhr mit erhältlich, welche in Kooperation mit dem dänischen Hersteller Jabra entstanden sind. Die Marke ist speziell für ihre innovative Technik im Audio-Bereich bekannt. Es ist jedoch das Logo von New Balance in Weiß auf den schwarzen Kopfhörern zu sehen.

New Balance RunIQ Laufmusik starten

Persönlicher Laufcoach, Musikplayer und Smartwatch in einem

Obwohl die Ausrichtung der New Balance RunIQ bereits anhand der Produktbezeichnung sehr sportlich anmuten lässt, wird sie in erster Linie in die Kategorie der Smartwatches eingeordnet. Google spendiert dem Wearable schließlich auch sein Betriebssystem Android Wear 2.0. Grundlegend sind damit auch die für eine Smartwatch typischen Funktionen zu erwarten. Die intelligente Uhr verbindet sich daher mit dem Smartphone über Bluetooth und kann über alle Neuigkeiten informieren, welche sich dort ereignen. Anrufe, SMS, Mails, Mitteilungen aus den gängigen Messenger-Diensten sowie Informationen aus den sozialen Netzwerken landen dank der New Balance RunIQ am Handgelenk. Darüber hinaus informiert sie über anstehende Termine und avanciert auch zum persönlichen Assistenten.

Mit dem Betriebssystem Android Wear 2.0 ist es zudem möglich, Apps nach Wunsch und ohne eine zwingend erforderliche Koppelung mit dem Mobiltelefon herunterzuladen. Damit darf die Smartwatch möglichst nach den eigenen Vorstellungen mit Anwendungen versehen und aufgewertet werden. Ebenso bietet sie die Möglichkeit, sich von ihrem Nutzer personalisieren zu lassen, was beispielsweise die Gestaltung des Watchfaces betrifft.

New Balance RunIQ Lauftraining

Ihre eigentliche Bestimmung liegt jedoch in der Rolle als Unterstützer bei körperlicher Betätigung. Nicht ohne Grund heißt die New Balance Smartwatch RunIQ, da sie vor allem ein Partner am Handgelenk für alle Läufer sein will. Ein optischer Pulsmesser verfolgt die Intensität des Trainings und ein GPS Modul ist in der Lage, die absolvierte Route aufzuzeichnen und mit weiteren Informationen wie der Streckenlänge oder der durchschnittlichen Geschwindigkeit zu garnieren.

Die Smartwatch von New Balance ist zudem eng mit dem sozialen Netzwerk Strava verknüpft, welches vor allem als Gemeinschaft für Läufer auf der ganzen Welt gilt. Hier besteht die Gelegenheit, Workouts und zurückgelegte Touren mit Freunden und Gleichgesinnten zu teilen und sich gegenseitig Motivationen zuzusprechen. Auf Wunsch besteht sogar die Option, bei einer bestehenden Wi-Fi-oder Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone, die Workouts automatisch von der New Balance Smartwatch auf Strava hochladen zu lassen.

New Balance RunIQ Lauftraining Sprint

Das Lauftraining oder Ausdauereinheiten im Allgemeinen kann die New Balance RunIQ Smartwatch in vielerlei Hinsicht aufwerten. Sie zeichnet längst nicht nur die Dauer der Aktivität auf, sondern hilft beispielsweise dabei, eine bestimmte Geschwindigkeit einzuhalten, um somit konstant auf einem Niveau unterwegs zu sein. Zudem ist einer der Buttons dafür bestimmt, per Knopfdruck einzelne Runden zu erfassen.

Zur Smartwatch gibt es auf Wunsch noch Bluetooth Kopfhörer, die der dänische Hersteller Jabra konzipiert hat. Diese hören auf den Namen PaceIQ und ermöglichen das kabellose Musikhören während des Trainings. Die New Balance Smartwatch hat dafür einen Speicher von vier Gigabyte parat, mit dem genug Kapazitäten bereit stehen, um die Lieblingstitel dort zu hinterlegen. Ebenso besteht ein Zugriff auf die Datenbank von Google Play, wo sich Wiedergabelisten nach Belieben erstellen lassen. Die Kopfhörer sind jedoch nicht ausschließlich dafür vorgesehen, um Musik wiederzugeben. Die RunIQ Smartwatch bietet auch ein Echtzeit-Coaching an, damit der Athlet bei seiner Aktivität auf durchdachte Hinweise setzen kann. Über die PaceIQ Kopfhörer erhält er diese Tipps bei seinem Training gewissermaßen ins Ohr geflüstert.

Wie es sich natürlich für jedes herkömmliche Wearable gehört, fehlen auch bei der New Balance Smartwatch die Grundlagen des Fitness Tracking nicht. Ein Schrittzähler, die Distanzmessung sowie die Berechnung des Kalorienverbrauchs verstehen sich dabei von selbst. Nachts kann die RunIQ zudem auch die Dauer und die Qualität des Schlafs erfassen und anschließend ein Feedback geben.

New Balance RunIQ Laufen

Was die Akkulaufzeit anbelangt, ist diese stark von der Art der Nutzung abhängig. Im normalen Smartwatch Modus schafft es die New Balance Smartwatch auf rund 24 Stunden mit einer einzigen Ladung. Sofern jedoch GPS und der optische Pulsmesser aktiviert sind, genügt die Kapazität für etwa fünf Stunden – der Hersteller verspricht, dass sie damit die Dauer eines Marathons mit ihrem Träger gemeinsam überstehen dürfte.


Eigenschaften

New Balance RunIQ Watch Eigenschaften

  • Konnektivität
  • BluetoothWLAN
  • Anwendungsart
  • Business / OrganisationEntertainmentFitness / SportLaufen / TrackerGesundheitsüberwachung
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • schwarz
  • Betriebssystem
  • AndroidAndroid Wear 2.0
  • Display
  • AMOLEDDisplay
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Display Größe
  • 1.39
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungKalorienverbrauchLaufaufzeichnungMusikwiedergabeTerminerinnerungTextbenachrichtigungenzurückgelegte Distanz
  • Geschlecht
  • DamenHerrenUnisex
  • Kompatibilität
  • Android
  • Lünette
  • rund
  • Lünetten Material
  • EdelstahlMetall
  • Lünetten Farbe
  • schwarz
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPSPulsmesserPulsmesser ohne BrustgurtSchrittmesser
  • Speicher
  • 4 GB
  • Typ
  • Fitness UhrSmartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • Februar 2017
  • Wasserresistenz
  • 5 ATMwasserdicht
  • Watch-Faces
  • Ja
  • weitere Funktionen
  • automatischer Rundenzähler (Laufen/Radfahren)Streckenaufzeichnung

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die New Balance RunIQ Watch mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.