Apple Watch Sport
229,99 450,00 

Apple Watch Sport

gewählte Farbe: ( 42mm Version, Grau/Schwarz )
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Die Apple Watch Sport, die Smartwatch von Apple für Sportskanonen und Kunden die Fitness ganz groß schreiben. Bei dieser Uhr setzt Apple auf eine leichte Bauweise, sodass die Smartwatch bei Sport und viel Bewegung nicht störend ist. Die Armbänder der Apple Watch Sport gibt es in vielen tollen Farben und sind aus Fluorelastomer. Dieses Material ist sehr robust, flexibel und weich.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Apple Watch Sport Produktbeschreibung

Die Apple Watch ist wahrscheinlich die bekannteste Smartwatch auf dem Markt und dazu auch noch eine der erfolgreichsten. Dem kalifornischen Unternehmen Apple ist es bisher stets gelungen, beispielsweise mit Blick auf das iPhone, eine breite Anzahl an Kunden anzusprechen. Keine Frage, dass Apple mit der Apple Watch an die Erfolge anderer Produkte anknüpfen wollte, was ihnen auch weitestgehend gelungen ist. Doch der große Durchbruch blieb dennoch aus, was aber nicht an Apple speziell liegt, sondern an der allgemeinen und noch tendenziell zurückhaltenden Nachfrage von Smartwatches, welche jedoch von Jahr zu Jahr steigt.

Die große Popularität des Unternehmens hat Apple dennoch dazu verholfen, die hauseigene Smartwatch erfolgreich zu etablieren. Das besondere an der Apple Watch ist unter anderem, dass sie in drei Ausführungen erhältlich ist: Apple Watch, Apple Watch Edition und Apple Watch Sport. Diese Produktbeschreibung wird sich dem letzten Modell, der Apple Watch Sport, widmen. Viele Komponenten der Modelle sind ähnlich, es gibt dennoch einige wichtige und zweckmäßige Unterschiede, die eine Aufteilung in verschiedene Modelle rechtfertigen.  Wo diese Unterschiede liegen und warum die Apple Watch Sport für fitnessinteressierte Kunden eine gute Wahl ist, soll im folgendem erläutert werden.

03-Apple-Watch-Sport-01-all

Design, Material, Technik

Eine weitere Besonderheit ist, dass Apple sich dafür entschieden hat, jedes Modell, also auch das der Apple Watch Sport, in zwei verschiedenen Gehäuse – bzw. Displaygrößen anzubieten. Das 38-Millimeter-Modell hat ein Display mit einer Auflösung von 272 x 340 Pixeln integriert, das 42-Millimeter-Modell hingegen ein Display mit einer Auflösung von 312 x 390 Bildpunkten.

Wie auch schon bei dem iPhone, setzt Apple bei den Smartwatches auf Retina-Displays. Das Merkmal dieser Displays ist, dass das menschliche Auge aus einer typischen Entfernung nicht in der Lage ist, einzelne Pixel beziehungsweise Bildpunkte auf dem Display zu erkennen. Darüber hinaus sind die Displays mit Force Touch ausgestattet, damit die Intensität des Tippens erkannt werden kann. Apple legt viel Wert auf Individualisierungsmöglichkeiten, zumal die Smartwatches in diversen Farben, aber auch mit unterschiedlichen Bändern erhältlich sind. Menschen mit schmaleren, zierlichen Handgelenken könnten sich so beispielsweise für das kleine Modell entscheiden. Allgemein ist festzustellen, dass Apple sich bemüht, so viele Menschen wie möglich anzusprechen. So dürften sich Fitnessbegeisterte besonders von Apple Watch Sport angezogen fühlen. Warum?

Apple setzt die Technik bei der Apple Watch Sport, im Gegensatz zur Apple Watch, nicht in ein Edelstahlgehäuse ein, sondern in ein eloxiertes Aluminiumgehäuse. Zum einen wird dadurch das Gewicht der Uhr um ein spürbares Maß verringert, sodass sie sich auch bei sportlichen Aktivitäten angenehm tragen lässt, zum anderen bietet das eloxierte Aluminium verstärkten Schutz gegen Korrosion. Dies ist insofern sinnvoll, da davon auszugehen ist, dass die Apple Watch Sport anderen und extremeren Bedingungen bei verschiedensten sportlichen Betätigungen ausgesetzt wird. Passend dazu wird auch ein Ion-X-Glas verwendet und nicht Saphirglas, wie es bei der normalen Apple Watch der Fall ist. Auch hier ist der Vorteil das Gewicht: Ion-X-Glas ist wesentlich leichter, aber dennoch kratzfest.

Jedes Modell der Apple Watch besitzt die IPX7-Zertifizierung. Das bedeutet, dass die Apple Watch spritzwasserfest und wasserabweisend ist. Das bedeutet aber nicht, dass sie wasserdicht ist. Apple empfiehlt ausdrücklich, die Apple Watch nicht ins Wasser zu tauchen oder sie beim Schwimmen zu tragen. Auch Saunagänge sollten zum Beispiel mit der Uhr vermieden werden. Schweiß und Regen sollten hingegen für die Uhr kein Problem sein.

Jede Smartwatch von Apple ist zudem mit 512 MB RAM Arbeitsspeicher ausgestattet. Um die Verbindung mit dem Smartphone herstellen zu können, ist natürlich auch Bluetooth 4.0 mit dabei. Wer gerne GPS-Anwendungen nutzen möchten, sollte wissen, dass diese nur in Verbindung mit einem iPhone zur Verfügung stehen, die Uhr alleine kann das nicht bewerkstelligen. Zusammen mit dem Linearaktor, der haptisches Feedback ermöglicht, können so zum Beispiel aufgrund der GPS-Daten bestimmte Vibrationsmuster von der Uhr einem die Richtung weisen.

Der bekannte iPhone-Hersteller setzt auch bei den Prozessoren, ähnlich wie bei den Displays, auf die eigene Entwicklung: So wird die Apple Watch mit dem Apple S1 ausgestattet. Besonders wichtig für den ehrgeizigen Nutzer einer Apple Watch Sport ist natürlich der eingebaute Herzfrequenzsensor, welcher Details zu verschiedensten sportlichen Aktivitäten ermitteln kann. Der Lage- und Beschleunigungssensor kann darüber hinaus die Bewegung des Nutzers erkennen. Die aufgezeichneten Daten können für verschiedenste Fitness-Apps genutzt werden. So kann zum Beispiel mit Hilfe der Werte der Kalorienverbrauch berechnet werden. Apple gibt die Laufzeit des Lithium-Polymer-Akkus mit bis zu 18 Stunden an. Natürlich variiert die Laufzeit je nach Verwendung stark. Bei reiner Audiowiedergabe zum Beispiel, hält der Akku lediglich 6,5 Stunden.

appel watch sport

Einfache Bedienung

Die Bedienung der Apple Watch gestaltet sich komfortabel und intuitiv, sodass auch Technik-Laien sich gut zurechtfinden können. Wer jedoch trotzdem Hilfe benötigt, findet anschauliche Erklärvideos direkt von Apple. Das Bedienkonzept der einzelnen Editionen der Apple Watch unterscheidet sich nicht voneinander. So verbaut Apple ein Rad (digitale Krone) an der Seite vom Chassis der Smartwatch, mit der die wichtigsten Funktionen editiert werden können. Apple entschied sich für diese Option, damit der Nutzer beim Bedienen mit dem Finger nicht das gesamte Display verdeckt. Die bereits angesprochene Touchscreen-Funktion ermöglicht, dass  man mithilfe von bekannten Wischgesten Menüs durchblättern und viele weitere Dinge erledigen kann. Des Weiteren ist natürlich auch ein Mikrofon eingebaut, um Spracheingaben möglich zu machen, beispielsweise für Apples Siri.

Apple-Watch-Sport

Funktionen

Die grundlegenden Funktionen der Apple Watch sind bei jedem Modell identisch. Im Zuge unserer Produktbeschreibung der Apple Watch werden diese genauer Vorgestellt und erläutert, sie können hier eingesehen werden.

Da sich diese Produktbeschreibung der Apple Watch Sport widmet, wird entsprechend etwas genauer auf die diversen Fitness-Funktionen eingegangen, welche die Apple Watch Sport zu einer hochmodernen Sportuhr machen. Die Smartwatch von Apple verbindet Funktionen eines Aktivitätstrackers, welcher die Bewegung und Aktivitäten des Nutzers den ganzen Tag über aufzeichnet, mit denen einer Sportuhr. So hat man zum Beispiel mit Hilfe der Aktivitätsapp im Blick, wie viel man sich den Tag über bewegt hat. Dabei werden zudem drei Ringe angezeigt: Stehen, Bewegen und Training. Das Ziel des Nutzers soll es sein, jeden dieser Ringe zu schließen beziehungsweise jede Aktivität ausgeführt zu haben:

Darüber hinaus sind verschiedene Gesundheits-Apps verfügbar, die es einem ermöglichen, aufgrund der Herzfrequenz Rückschlüsse auf die allgemeine Gesundheit zu ziehen. Die Health App speichert zudem alle Daten, welche von den Gesundheits- und Fitnessapps aufgezeichnet wurden. Die übersichtliche Zusammenschau aller Daten, aber auch die Möglichkeit zur Einsicht der einzelne Werte, erlauben es einem Trends zu erkennen. Außerdem kann man mit Hilfe der Workout-App noch mehr aus seinem sportlichen Ehrgeiz machen. So kann man sich zum Beispiel auswählen, welche Werte man sich während einer Trainingseinheit anzeigen lassen möchte. Auch das Setzen von Strecken-, Zeit oder Kalorienzielen, ist mit Hilfe der App kein Problem, ob beim Laufen, Gehen oder Radfahren: „Hey Siri, starte einen neun Kilometer Lauf im Park.“

Mit Runkeeper ist auch die Erstellung von Trainingsplänen möglich. Damit ist es während des Trainings auch kein Problem, sich die bisherige Dauer, die Geschwindigkeit, Strecke und die Herzfrequenz anzeigen zu lassen. Mit Pocket Yoga kann man sich Übungen direkt auf dem Display ansehen. Zusätzlich wird die verbleibende Zeit der Übung angezeigt sowie die Herzfrequenz und die verbrannten Kalorien des Nutzers. Der Funktionsumfang der Apple Watch Sport wird mit den diversen Apps nochmal um ein erhebliches Maß erweitert. Für jeden sollte etwas dabei sein. Ob Radfahren, Yoga, Laufen, Gehen, 7-Minuten-Trainings oder Freeletics und mehr. Die Apple Watch Sport ist ein gutes Instrument, um seine Aktivitäten zu verfolgen, stets motiviert zu bleiben sowie schneller Fortschritte zu erzielen. Man erhält individuelles Feedback aufgrund der ermittelten Werte. Trainingsübersichten geben einem Aufschluss über die bisherigen Fortschritte und man wird sogar gelobt, sobald die persönlichen Ziele erreicht wurden:

Kompatibilität

Eine Apple Watch kann nicht mit Android-Smartphones verwendet werden. Mindestens ein iPhone 5 ist hierfür notwendig. Alle nachfolgenden iPhones sind natürlich kompatibel (ab iOS 8.2). Ältere iPhones werden nicht unterstützt. Dies gilt ebenso für alle iPads.


Eigenschaften

Apple Watch Sport Eigenschaften

  • Wasserresistenz
  • SpritzwassergeschütztWasser- / Staubresistenz IPX7
  • Arbeitsspeicher
  • 512 MB
  • Lünette
  • eckig
  • Typ
  • Smartwatch
  • Geschlecht
  • DamenHerrenUnisex
  • Armband
  • KunststoffNylonGummi / Silikon
  • Glas
  • Ion-GlasIon-X
  • Lünetten Farbe
  • goldgraurosegoldsilber
  • Betriebssystem
  • watchOS
  • Display
  • OLEDRetina
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Lünetten Material
  • AluminiumMetall
  • Gewicht
  • 25 g30 g
  • Konnektivität
  • BluetoothBluetooth 4.0WLAN
  • Prozessor
  • S1 Prozessor
  • Akku
  • 205 mAh
  • Vibration
  • Vibration
  • Sprachen
  • deutschenglisch
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Anschluss
  • Micro-USB
  • Speicher
  • 8 GB
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungAufnahme / MemoKalenderKamera-FernsteuerungLaufaufzeichnungMusiksteuerungTelefonbuchTelefonie über SmartphoneTextbenachrichtigungenWeckerWetterzurückgelegte Distanz
  • Display Touch
  • MultitouchTouch
  • Display Größe
  • 1.501.65
  • Display Auflösung
  • 272 x 340312 x 390
  • Abmessung
  • 10,5 mm (T)33,3 mm (B)35,9 mm (B)Groß 42 mm (H)Klein 38,6 mm (H)
  • Anwendungsart
  • Business / OrganisationFitness / SportLaufen / TrackerGesundheitsüberwachungKommunikationRadfahren
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Kompatibilität
  • iOSiOS 8.2+
  • Armband Farbe
  • altweißapricotazurblaublaugelbgold / königsblaulavendelmitternachtsblauorangerose / königsblaurotschwarzspacegrausteinweißwollweiß
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorLagesensorPulsmesserPulsmesser ohne BrustgurtSchlafüberwachungSchrittmesserUmgebungslichtsensor
  • VÖ-Datum
  • März 2015

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Apple Watch Sport mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.