Callstel-SW-100.tch
16,90 

Callstel-SW-100.tch

gewählte Farbe: ( Schwarz )
Schwarz
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Die Callstel SW-100.tch ist eine smarte Uhr, die laut Hersteller als Einstiegs-Smartwatch angesehen wird. Mit einem Preis von unter 30 Euro ist sie natürlich auch sehr preisgünstig. Ihr wurde ein Mikrofon und Lautsprecher spendiert und sie bietet zudem eine Telefonat-Funktion. Sie zählt Schritte & überwacht den Schlaf, verfügt über einen Höhenmesser und Barometer, besitzt eine Anti-Lost Funktion sowie Taschenrechner und vieles mehr.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Callstel-SW-100.tch Produktbeschreibung

Kostengünstiges Multitalent

Die Callstel-SW-100.tch wird vom Onlinehandel Pearl angeboten und ist mit einem Preis von unter 30 Euro unschlagbar günstig. Das Silikonarmband misst eine Breite von 22mm sowie eine Stärke von 3mm und wirkt ziemlich wuchtig und ist zudem auch unelastisch. Das Gehäuse der Smartwatch besteht aus Plastik und ist 48 mm hoch und 41 mm breit.

Rechterhand befindet sich ein physischer Button, mit der die Callstel-SW-100.tch ein- und ausgeschaltet werden kann. Linkerhand befinden sich das eingebaute Mikrofon sowie der Lautsprecher. Der USB-Ladeanschluss ist mittels Gummi-Abdeckung verschlossen. Der 230-mAh-Akku versorgt die Uhr bis zu 24 Stunden mit Energie im Standbye-Modus, im Betrieb sind immer noch stolze 10 Stunden.

Callstel SW100 Bluetooth Verbindung

Telefonieren dank Freisprech-Funktion

Die Callstel-SW-100.tch besitzt einen TFT-Touchdisplay mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln. So kann zum Beispiel via Touch durch die verschiedenen Menüpunkte navigiert werden. Zudem kann der Benutzer eine Telefonnummer direkt über den Display eingeben und somit bequem Anrufe tätigen.

Das Betriebssystem der Callstel-SW-100.tch basiert den Herstellerangaben zufolge auf Linux. Weitere Applikationen lassen sich nicht installieren. Nachrichten wie E-Mail, WhatsApp, Twitter und Co. können nur zusammen mit einem Smartphone genutzt werden. Um diese Funktionen nutzen zu können, muss sich der Benutzer die BT-Notification-App – zum Beispiel aus dem Google Play Store – auf dem Smartphone installieren. Verbunden mit dem entsprechenden Gerät wird die Uhr via Bluetooth – so lässt sich zum Beispiel auch die eigene Musik direkt am Handgelenk steuern. Die  Callstel-SW-100.tch ist sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel, genauer gesagt ab Android 2.2 sowie ab iOS 8.1. Aber auch ohne Smartphone hat die Smartwatch einiges zu bieten, so gehören zum Beispiel ein Schrittzähler, ein Höhenmesser, eine Kalender- sowie eine Anit-Lost-Funktion dazu.


Eigenschaften

Callstel-SW-100.tch Eigenschaften

  • Arbeitsspeicher
  • 32 MB
  • Speicher
  • 64 MB
  • Lünette
  • eckig
  • Typ
  • Smartwatch
  • Geschlecht
  • Herren
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Lünetten Farbe
  • schwarz
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • TFT LCD
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Gewicht
  • 42 g
  • Konnektivität
  • BluetoothBluetooth 3.0
  • Prozessor
  • MediaTek MTK6261
  • Akku
  • 230 mAh
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Anschluss
  • Micro-USB
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungKalenderKamera-FernsteuerungLaufaufzeichnungMusiksteuerungStoppuhrTaschenrechnerTelefonbuchTelefonie über SmartphoneTextbenachrichtigungenzurückgelegte Distanz
  • Display Touch
  • Touch
  • Display Größe
  • 1.48
  • Display Auflösung
  • 128 x 128
  • Abmessung
  • 48 (H) x 41 (B) x 11 (T) mm
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Armband Farbe
  • schwarz
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Sensoren
  • BarometerHöhenmesserSchlafüberwachungSchrittmesser
  • weitere Funktionen
  • Anti-Lost

Testbericht

Callstel-SW-100.tch Test

Der allseits bekannte Online-Vertrieb Pearl GmbH bietet mit der Smartwatch Callstel SW-100.tch eine Uhr an, die laut eigenen Werbetexten als Einstiegs-Modell in die Welt der Smartwatches angesehen werden soll. Das ganze selbstverständlich noch zu einem unschlagbaren günstigen Preis. Was kann man von einer 27,- Euro Smartwatch erwarten, die durch Mikrofon und Lautsprecher Telefonat-Funktionen bietet und durch vorinstallierte Apps den Alltag erleichtern soll? Kann ein so preisgünstiges Modell mit aktuellen Smartwatches mithalten? Oder ist sie tatsächlich nur ein „Schnupper-Modell“ zum Kennenlernen einer Smartwatch? Fragen, die ich mit meinem Callstel SW-100.tch Test zu beantworten versuche.

Design

Die Callstel SW-100.tch ist für mich vom Design her keine ausgesprochene Schönheit. Das beginnt bereits beim Silikon-Armband, welches durch die 22 mm Breite und 3 mm Stärke doch sehr wuchtig und „unbeugsam“ ist. Die Watch lässt sich durch dieses wuchtige Material auch nicht plan auf den Tisch legen, das Gehäuse schwebt 2 cm in der Luft. Das Gehäuse an sich besteht aus Plastik und misst 48 x 41 mm. Auf der rechten Seite befindet sich eine Hardware-Taste, mit welcher ich die Watch ein- und ausschalten kann. Mit ihr lässt sich im Betrieb auch das Display aktivieren. Auf der linken Seite des Gehäuses befindet sich ein eingebautes Mikrofon, ein zirka 6 mm langer Schlitz, hinter dem sich der Lautsprecher verbirgt sowie der USB-Ladeanschluss, der mittels Gummi-Abdeckung verschlossen ist. Diese Abdeckung hat allerdings nur eine kosmetische Funktion. Wasser und Staubdicht ist die Callstel SW-100.tch nämlich nicht. Das es sich bei der Watch um ein sehr preiswertes Modell handelt, bemerkt man sofort beim Betrachten der Rückseite. Hier prangt – anders als bei Watches aus dem höheren Preissektor – ein Metallaufkleber, der mir neben Modellnummer und Akkuleistung noch die Firma Pearl als Importeur nennt. Das wäre soweit für mich kein Problem, allerdings sieht es doch sehr unschön aus und dieser Aufkleber lässt sich sicherlich nur schwer entfernen. Womöglich ist er gar nicht dafür gedacht entfernt zu werden? Ich habe ihn an Ort und Stelle belassen.

Callstel Freisprech-Smartwatch SW-100.tch, Bluetooth 3.0+EDR

Display-technisch ist bei der Callstel SW-100.tch ein 3,67 cm TFT-Touchdisplay mit 128 x 128 Pixel verbaut. Auch hier keine Meisterleistung und dem Preis der Watch entsprechend. Das Display ist durch die geringe Auflösung eher im unteren Bereich angesiedelt und wirkt sehr antiquiert. Man erkennt einzelne Pixel und je nach Betrachtungswinkel wird die Anzeige heller, dunkler und die Farben ändern sich. Typisch TFT-Display und nicht mehr zeitgemäß. Das navigieren durch das Menü, das Auswählen von verschiedenen Menüpunkten, oder auch das Eintippen einer Telefonnummer gestaltete sich bei mir gelegentlich als Geduldsspiel. Nicht weil das System unsagbar langsam wäre, vielmehr ließ sich durch die mangelnde Auflösung, die träge Umsetzung meiner Touch-Befehle und die Winzigkeit einiger angezeigter Menüpunkte nur schwerlich der gewünschte Punkt auswählen. Unterhalb dieses Displays befinden sich zusätzlich noch drei Touch-Tasten. Mit diesen kann man zum Beispiel das Menü aufrufen, Anrufe entgegennehmen beziehungsweise tätigen und die Lautstärke verändern.

Akku

Ein weiteres wichtiges Bauteil, dem ich persönlich immer besondere Aufmerksamkeit widme, ist der Akku der Uhr. Ich finde es ziemlich praktisch, wenn sich eine Smartwatch auch im Bereich Akku-Laufleistung auszeichnet. Mit einer Smartwatch möchte ich im gewissen Maße unabhängig sein. Ich möchte nicht alle 30 Minuten den Stand des Akkus kontrollieren müssen, nur um die Funktionen meiner Watch nutzen zu können. Bei der Callstel SW-100.tch sind meine Wünsche allerdings völlig Fehl am Platze. Nach der kompletten Aufladung der Uhr, die nach 50 Minuten erledigt war, hielt der Akku der Watch im Standby-Modus – das Display war deaktiviert und noch kein Bluetooth-Paaring mit dem Smartphone vorgenommen – gerade einmal 20 Stunden. Bei durchschnittlicher Benutzung der Watch reduzierte sich dieser Wert bei mir sogar auf nur 9 Stunden. Keine glanzvolle Leistung in meinen Augen. Plötzlich erschließt sich mir der Sinn der unzählig angebotenen portablen Reserve-Akkus zum Aufladen von Smartphones. Solch eine Reserve würde der Callstel SW-100.tch über einen Tag helfen. Man muss sich immer um den aktuellen Ladezustand der Watch kümmern. Ein Zustand den ich als sehr nervig empfinde. Allerdings, wenn man den Preis der Watch bedenkt, mehr Akku-Leistung kann man in dieser Preiskategorie auch nicht erwarten.

Praxistest

Die Callstel SW-100.tch besitzt ein Betriebssystem, welches nach eigenen Angaben auf Linux basiert. Neben den vorinstallierten Apps, auf die ich gleich näher eingehen möchte, lassen sich keinerlei Applikationen auf ihr installieren. Die Watch lässt sich via Bluetooth mit Smartphones ab Android 2.2 und mit iPhones ab iOS 8.1 verbinden. In meinem Test verwendete ich ein Samsung S5 mit Android 5.1 und konnte dadurch alle angepriesenen Funktionen nutzen. Richtig bemerkt, alle Funktionen, zu denen zum Beispiel auch Nachrichten via E-Mail, WhatsApp, Twitter und Co. gehören, lassen sich nur mit einem Android Smartphone nutzen. Der Einsatz der Watch mit einem iPhone ist arg eingeschränkt. Damit ich eben erwähnte Nachrichten auf meiner Callstel SW-100.tch empfangen konnte, musste ich mir allerdings erst die App „BT-Notification“ aus dem Google Play Store auf meinem Smartphone installieren. In dieser App konnte ich dann die entsprechenden Apps meines Smartphones auswählen, dessen Mitteilungen ich auf die Watch gesendet haben möchte. Dies ging durch die übersichtliche Gestaltung der BT-Notification-App sehr schnell. Das Menü der Callstel SW-100.tch sieht sehr übersichtlich aus. Per seitlichem Fingerwisch lässt sich durch selbiges navigieren. Hier findet man neben dem eigentlichen Menü, in dem man Einstellungen zur Helligkeit, des Datums oder auch aus sechs installierten Watchfaces – je drei digitale und analoge – wählen kann, die diversen vorinstallierten Apps.

Callstel SW100 Bluetooth Verbindung

Neben einem Kalender, der wirklich nur als solcher funktioniert, findet man unter anderem noch einen Wecker, eine Stoppuhr, ein Thermometer inklusive Luftdruckmesser, oder auch einen Höhenmesser. Letzerer funktioniert leider nicht wirklich genau. Ich wohne in einer Stadt, die in einer Höhe von 201 Meter über Normal Null liegt. Dazu wohne ich noch in der 2. Etage. Macht also unter dem Strich etwas um die 210 Meter über Normal Null. Die Callstel SW-100.tch will diese Gegebenheit allerdings nicht bestätigen und stuft meinen Wohnsitz 70 Meter tiefer, genauer gesagt auf 144 Meter ein. Wenn man solch eine Funktion schon anbietet sollte sie in meinen Augen auch halbwegs genau sein. So ist es nur eine Spielerei. Ebenfalls mit einer Applikation wurde die Aufzeichnung des Schlafes bedacht und der gelaufenen Schritte. Diese Funktionen müssen manuell auf der Watch aktiviert bzw. wieder deaktiviert werden und verrichten relativ zufriedenstellend ihre Dienste. Eine Möglichkeit, diese Daten auszuwerten, oder sie durch eine Fitness-App überwachen zu lassen, gibt es nicht. Hier muss, wenn gewünscht, Stift und Zettel zum täglichen Überprüfen herhalten.

Wie bereits erwähnt besitzt die Callstel SW-100.tch einen Lautsprecher und ein Mikrofon. Mittels Bluetooth-Verbindung lassen sich so Anrufe über die Uhr tätigen und entgegennehmen. Um diese Funktion etwas komfortabel zu nutzen, findet man im Menü der Watch Punkte wie Telefonbuch, Anruferliste, SMS-Empfang – eine SMS via Watch einzugeben gibt es allerdings nicht – und auch einen Punkt, bei dem ich manuell per eingeblendeter Tastatur die Telefonnummer eingeben kann. Die Sprachqualität beim Telefonat würde ich als gut bezeichnen. Sicherlich darf man vom eingebauten Lautsprecher keine HiFi-Qualität erwarten, für normales Freisprechen ist sie aber ausreichend. Meinen Gesprächspartner konnte ich gut verstehen, wenn auch etwas „scheppernd“ und leicht verzerrt. Dieser leicht „scheppernde“ Klang ist beim Telefonat noch akzeptabel, beim Abspielen von Musik via Bluetooth – die Callstel SW-100.tch bietet die Möglichkeit, vorhandene Musik auf dem Smartphone auf selbiger wiederzugeben – ist Hörgenuss etwas anderes.

Callstel Freisprech-Smartwatch SW-100.tch, Bluetooth 3.0+EDR

Fazit

Im Großen und Ganzen ist die Callstel SW-100.tch tatsächlich nur ein „Einstiegs-Modell“ in die Welt der Smartwatches. Zum Preis von 27,- Euro ist sie eher für Leute gedacht, die sich zum ersten Mal mit einer Smartwatch beschäftigen wollen. Eine Smartwatch für Einsteiger eben. Für erfahrene Nutzer bietet sie allerdings zu wenig. Telefonfunktionen, preiswertes Plastik, ein nicht mehr zeitgemäßes Display, schlechte Akkuleistung, mehr darf man als „Profi“ von der Callstel SW-100.tch nicht erwarten. Sollte man auch nicht. Gerade die fehlende Akku-Power der Callstel SW-100.tch störte mich in meinem Test besonders. Funktionen wie zum Beispiel die Aufzeichnung des Schlafrhythmus wurden dabei zum Glücksspiel. Habe ich die Uhr vor dem zu Bett gehen geladen? Geht sie während des Schlafes aus und meine Messung ist hinfällig? Beachtet man den Akkustand der Callstel SW-100.tch nicht regelmäßig hat man sehr schnell nur ein Stück Plastik am Handgelenk, welches sich zudem noch nicht einmal durch sein besonderes Design auszeichnet. Als „Schnupper-Modell“, gerade durch den sehr günstigen Preis, bietet Sie Neueinsteigern allerdings einen ersten kleinen Blick auf die Möglichkeiten einer Smartwatch.

Callstel-SW-100.tch Testergebnis

Positiv:
  • Telefonat-Funktionen über Bluetooth
  • sehr günstiger Preis
Negativ:
  • schlechte Akku-Laufleistung
  • keine Apps installierbar
  • eingeschränkter Funktionsumfang in Verbindung mit einem iPhone
Design 50
Display 50
Software 60
Performance 60
Akkuleistung 50
Preis-/Leistungsverhältnis 90
Weiterempfehlung 60

Erfahrungen

13 Bewertungen für Callstel-SW-100.tch


Rakoh
1 out of 5

Ich habe das Produkt seit 29.09.2017.
Seit einigen Tagen wird beim aufkaden vom Akku Ladefehler angezeigt und das Gerät schaltet such nach kurzer Zeit ab.
Gekauft habe ich die Uhr bei Pearl für 6.90 + Portokosten.
Keiner ist für die Gewährleistung Zuständig.
Man kann schon erwarten, dass das Gerät länger als ein paar Wochen geht.
Viikeicgt können Sich sich kurz melden.
Danke


Paulchen
1 out of 5

Ach hab ich mich gefreut als ich das Ding zu einem unschlagbaren Preis (6,90€ +Versandkosen) von Pearl per „Hotprice-Mail“ angeboten bekam…
Gleich mal den Schrittzähler mehrfach getestet, der mir wichtig war, Ergebnis: 13 Schritte gemacht, angezeigt wurden zwischen 19 und 25 Schritte.
Nach 3 Tagen sparsamer Nutzung war der Akku leer, Uhrzeit und Datum mussten wieder neu eingestellt werden, Umstellung auf Energiesparmodus brachte nichts.
Nach 10 Tagen ließ sich Bluetooth nicht mehr deaktivieren.

Am besten das Teil wegwerfen, es ist nicht mal die Rücksendung wert, ich nutze wieder meine billige Digitaluhr die ich 2013 für 5,-€ gekauft habe und immer noch mit der ersten Batterie läuft :-)

Schade dass man eine Wertung machen muss, 5 Minussterne wären angebracht…


dietmar
1 out of 5

die Uhr lässt sich nicht mit Samsung Galaxie j3 2016 verbinden.
die Uhr erkennt aber mein handy


Tom
1 out of 5

Habe die SW-100 nun 2 Tage und nur die grundfunktionen getestet soweit so gut…
energiesparmodus aktivieren macht sinn und reicht um alles zu erkennen
app download in ordnung,install in ordnung,funktion in ordnung.
zeigt ab und an das die BT verbindung unterbrochen sei..ist sie aber nicht ?
schade das nur ein watchface drauf ist !

Fazit: „just for fun“
Du bekommst wofür du bezahlst,sonderangebot von Pearl 6,90 € + versand
Uhrzeit,kalender und Rechner für die Arbeit reicht..
und zur not mal nen anruf über freisprecher annehmen.

Ps: so ne 0 8 15 SW zu höherem preis anzubieten sollte bestraft werden (69 € / 20 €)


Harald Küttner
4 out of 5

Smartphone SGS5 NEO, Android 6.01
Habe die SW-100 zum kennenlernen geholt und alles funktioniert wie in der Beschreibung dargestellt.
Akku hält bei mir, allerdings bei geringer Nutzung von Telefon und/oder Lautsprecher den ganzen Tag. Bin soweit zufrieden.


heinzebim
3 out of 5

Seit heute in Betrieb. Bisher funktioniert was ich brauch.(Uhr, Telefon im Freien. Mal sehen was im Auto passiert? Dafür wollte ich sie haben


Georg Alexander Schlösser
1 out of 5

Kann mein Galaxie j3 nicht koppeln


Bernd Kleist
2 out of 5

Smartphones ZTE Axon7 aktiviert
Kopplung mit SW-100.tch nicht möglich.
Kann mir jemand helfen!!


kurt kubin
1 out of 5

Habe das Produkt neu und möchte die Installation herunter laden. Ist nicht möglich.Sie schreiben tippen auf ok.Wo ist ok.Wann Ihre Uhr nicht besser ist als Ihre Beschreibung dann bekommen Sie alles zurück. Gruß Kubin


Frank Wagenbrenner
3 out of 5

mittel mäßig etwas für anfänger und um smartwatsh funktionen jkennen zu lernen


Günter
1 out of 5

Das selbe Problem. Schon die zweite. Wieder zurück. Aber keine neue mehr.


Uwe
2 out of 5

Habe dasselbe problem ,wahrscheinlich zurück an pearl


Ricky
1 out of 5

Smartwatch lässt sich nicht anschalten hab das gerät lange am ladekabel gehabt nicht mal eine aufnlendung da das es lädt jemand die selben probleme.?


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Callstel-SW-100.tch mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.