Tinitell Smartwatch

Ein kindgerechtes Telefon fürs Handgelenk zu entwickeln – das war die Idee, welche mit der Marke Tinitell realisiert wurde. Das aus der schwedischen Hauptstadt Stockholm stammende Unternehmen hat mit dieser Intention eine Kinder Smartwatch in die Tat umgesetzt, die mit großem Erfolg via Crowdfunding finanziert wurde. Die Tinitell Watch stellt ein perfektes und in jeder Hinsicht kinderleichtes Kommunikationsmittel zwischen Eltern und ihren Sprösslingen dar.

Alle Tinitell Smartwatches

    Tinitell Watch - Blau (Indigo)
    Tinitell Watch
    Tinitell Watch
    5.00 Details

Erfolgsgeschichte dank Innovationsgeist: Der Weg von Tinitell

Mats Horn ist der Name, der hinter der Marke Tinitell steht. Der Sohn zweier schwedischer Eltern wuchs in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee auf. Nachdem er Wirtschaftswissenschaften und Architektur studiert hatte, verschlug es ihn dorthin, wo die Wurzeln seiner Eltern liegen: nach Schweden. Hier gründete er das Unternehmen Tinitell und entwickelte 2014 eine Smartwatch für Kinder. Die Idee entstand allerdings bereits 2012 und damit noch viel eher. Damit erkannte das Label bereits sehr früh, welches Potenzial und welche Nachfrage in dieser Produktkategorie bestehen. Nicht zuletzt deswegen brachte das Tinitell 2013 den Titel ein, das vielversprechendste Startup aus der Technologiebranche in ganz Schweden zu sein.

Wie viele erst kurz existierende und damit noch nicht sehr finanzstarke Unternehmen, wagten auch Mats Horn und sein Team den Schritt auf Kickstarter. Auf der Crowdfunding Plattform gelang es Tinitell mit einem beachtlichen Erfolg, die Kinder Smartwatch zu finanzieren. Einnahmen von mehr als 140.000 US-Dollar zeugen von der enormen Resonanz, welche die intelligente Uhr für die Kleinen bei den Erwachsenen auslöste. Im April 2015 war es dann so weit: Die ersten Artikel wurden an die Vorbesteller ausgeliefert und damit war die Erfolgsgeschichte komplett.

Simple Kinder Smartwatch als Telefon fürs Handgelenk

Die Tinitell Watch, so lautet die offizielle Bezeichnung der Kinder Smartwatch aus Skandinavien, wird als ein Telefon im Uhrenformat betitelt. Auf den ersten Blick erweckt das Wearable nicht den Eindruck, auch tatsächlich die Zeit zu veranschaulichen, da es zwar in vier verschiedenen Ausführungen und dabei jeweils sehr farbenfroh, aber aufgrund des nicht vorhandenen Displays zugleich dezent daherkommt. Die aktuelle Uhrzeit verrät die Tinitell Watch allerdings trotzdem. Dafür sind in das Gerät integrierte LEDs zuständig. Ferner finden sich ein Mikrofon und ein Lautsprecher sowie ein SIM Karten Slot eingebaut. Somit liegen alle notwendigen Voraussetzungen vor, um die Kinder Smartwatch von Tinitell auch tatsächlich als ein Telefon für das Handgelenk zu verwenden. Die Eltern haben zugleich jederzeit den Überblick, wo sich ihr Nachwuchs momentan aufhält. Ein GPS Modul hilft dabei, deren aktuellen Standort zu lokalisieren.

Die Tinitell Watch erweist sich insofern als ein geeignetes Kommunikationsmittel zwischen Groß und Klein, da es sowohl den Kindern als auch den Eltern erlaubt, einen Anruf zu starten. Dank der simplen Bedienweise ist das Wearable auch absolut zielgruppengerecht und dürfte vor allem die Interessenten ansprechen, die der Auffassung sind, dass das erste Smartphone für die Sprösslinge getrost noch etwas warten kann. Dank der farblichen Gestaltung in Blau, Grün, Orange und Schwarz dürfen sich Jungen wie Mädchen von der Tinitell Watch angesprochen fühlen.

Den Eltern wiederum kommt die breite Kompatibilität des Wearables zugute, denn es ist sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel. Damit steht die zur Kinder Smartwatch von Tinitell gehörende App sowohl in Play Store von Google als auch im App Store von Apple zum Download bereit. Über die Anwendung lassen sich dann erforderliche Einstellungen oder aber bei entsprechender Notwendigkeit eine Ortung vornehmen.

Tinitell Smartwatch Testberichte