SafeMotion S3
iLogs SafeMotion - Schwarz
Kompatibilitäts Übersicht
iOS
Produkte von Apple
  • Modell unter iOS eingeschränkt nutzbar (d.h. E-Mails nicht abrufbar, auf Nachrichten kann nicht geantwortet werden, kein Telefonbuch verfügbar, keine weiteren Apps installierbar, Musikübertragung über Google nicht möglich, keine Navigation möglich )

Windows Mobile
Produkte von Microsoft, Nokia, etc.
  • nicht kompatible

Android
Produkte von Samsung, Huawei, etc.
  • nicht kompatible

SafeMotion S3

Die SafeMotion ist eine autarke Smartwatch für Menschen mit erhöhtem Sicherheits- und Unterstützungsbedürfnis. Aus den Erkenntnissen mehrjähriger Forschung entstand das der Uhr zugrunde liegende System, welches den Benutzern eine höhere Unabhängigkeit, Selbstvertrauen und gleichzeitig Sicherheit für sich und Angehörige ermöglicht. Die ausgeklügelte Uhr bedarf dank eigener Sim-Karte, Lautsprecher und Mikrofon kein zusätzliches Telefon um im Notfall Hilfe zu rufen und bietet darüber hinaus eine Reihe von auf den Träger abgestimmten Funktionen.

  • Ortung in Echtzeit über GPS, LBS und WiFi
  • SOS-Funktion
  • Sicherheitszonen
  • Sim Karten Slot
  • Telefonie
  • Sprachnachrichten
  • Erinnerungsfunktion (Medikamenteneinnahme)

Blau
Schwarz

SafeMotion S3 Produktbeschreibung

Speziell an die Bedürfnisse des Alters angepasste Smartwatches werden zunehmend populärer. Dieser Trend ist aktuell insbesondere an der wachsenden Anzahl an Wearables für Kinder zu beobachten, welche Erwachsenen die Besorgnis nimmt und Kinder mehr Sicherheit bei Unabhängigkeit ermöglicht. Es liegt in der Natur des Menschen, dass auch im höheren Alter das Bedürfnis der Bedarf an Sicherheit wächst, während die Mobilität und Selbstständigkeit nicht verloren gehen möchte. Aber auch im besten Alter wünscht man sich in manchen Situationen wie beim Extremsport oder zur Sicherheit über das Wohlbefinden von Risiko-ausgesetzten Arbeitern ein gewisses Maß an Gewissheit. Die SafeMotion ist eine für diese Lebensumstände konzipierte, intelligente Uhr, welche ihren Benutzer im täglichen Alter auf nicht invasive Art und Weise zu unterstützen weiß.

Eine autarke Smartwatch für den täglichen Einsatz

Die SafeMotion definiert sich an erster Stelle durch das ausgeklügelte Betriebssystem, welches auf Basis der Ergebnisse eines jahrelangen Forschungsprojektes von iLogs entwickelt wurde. Bei der Hardware handelt es sich um die selbe Technik, wie sie bei der Omate S3 zum Einsatz kommt. In zwei Versionen ist sie entweder komplett in der Farbe Schwarz oder Blau erhältlich, wobei die Uhrenbänder problemlos durch andere Bänder ausgetauscht werden können. Das quadratisch geformte Gehäuse mit abgerundeten Ecken fasst auf der Vorderseite ein farbliches Touch-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 1.54 Zoll und einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln.

iLogs SafeMotion Seniorin mit Uhr

Am Gehäuse sind zwei physische Tasten angebracht, welche spezielle SOS Funktionen der Uhr bedienen. Ein eigenes Mikrofon, Lautsprecher und für EU roaming mitgelieferte Sim-Karte machen die SafeMotion zu einem autarken Kommunikationsgerät für das Handgelenk. Die Uhr lässt sich in das 2G und 3G, aber auch an ein WLAN Netz verbinden. Die speziellen Ortungsfunktionen werden durch ein GPS und LBS Modul realisiert. Der verbaute 600 mAh starke Akku verspricht je nach Nutzung eine Akkulaufzeit von ein bis vier Tagen.

Smarte Kommunikation

Zur heutigen Zeit sind Smartphones und damit die durchgehende Erreichbarkeit kaum mehr weg zu denken. Mit der SafeMotion Uhr bringt der Hersteller das Telefon in einer komfortableren und altersgerechten Form an das Handgelenk des Besitzers. Die Smartwatch kann aufgrund der Sim-Karte und damit eigener Rufnummer jederzeit angerufen, und genauso Kontakte direkt von der Uhr aus angewählt werden. Um auch im Notfall mit dem Träger interagieren zu können, ist es auch möglich ohne Anrufannahme mit dem Uhrenträger zu kommunizieren.
Zu einem vollwertigen Smartphone zählen auch die Möglichkeit SMS versenden und empfangen zu können, wie es auch die SafeMotion anzubieten hat. Spezielle altersgerechte Benachrichtigungen ermöglichen eine besonders komfortable Interaktion mit der Uhr. Empfangene Texte werden bei Bedarf vorgelesen und mögliche Antworten werden z.B. als große Symbole angeboten.

Ein ausgeklügeltes Sicherheits-Konzept

Das Hauptaugenmerk des Herstellers liegt auch darauf, dem Träger und seinen Angehörigen mehr Sicherheit im täglichen Leben zu gewährleisten ohne dabei ihre Selbstständigkeit und Freiheit einzuschränken. Im einfachsten Fall wird dies durch die jederzeit gegebene Möglichkeit einer Alarm Auslöse Funktion geboten, bei der Angehörige oder Betreuer in festgelegter Reihenfolge mit der aktuellen Position des Trägers benachrichtigt werden. Dies geschieht entweder manuell oder auf Wunsch automatisch und über einen Anruf und optional einer SMS-Benachrichtigung mit einem Weblink zur digitalen Karte. Die Alamierungskette mehrerer Personen stellt sicher, dass im Bedarfsfall die Kontaktaufnahme hergestellt wird und wird automatisch solange weiter verfolgt, bis eine Person reagiert.

iLogs SafeMotion Frau auf Couch
Für bestimmte Anwendungsfälle, wie z.B. für Personen mit Demenz die alleine spazieren gehen oder für Kinder auf dem Heimweg, ist es für den Betreuenden bzw. die Eltern notwendig jederzeit den Standort des Uhrenträgers identifizieren zu können. Hier ermöglicht es SafeMotion die Position jederzeit vom Smartphone oder Computer abfragen zu können. Zudem können bestimmte geographische sichere Zonen festgelegt werden, die nicht verlassen werden sollten. Bei Regelbruch wird die zuständige Person automatisch inklusive dem aktuellem Standort der Person alarmiert. Auf diese Weise können insbesondere Bewohner eines Pflegeheims von mehr Freiheit profitieren und das Pflegepersonal entlastet werden. Für Kinder kann andersrum sichergestellt werden, dass Risiko behaftete Zonen nicht betreten werden.

Durchdachte Erinnerungsmeldungen

Neben dem reichen Funktionsumfang an Kommunikations- und Ortungsmöglichkeiten wurde die SafeMotion mit speziell an die Bedürfnisse des Trägers angedachten Helfern ausgestattet. Hierunter versteht sich eine unterstützende Erinnerungsfunktion, die den Uhrenträger beispielsweise an die regelmäßige Medikamenteneinnahme oder einen Arzttermin zeitgerecht und zuverlässig erinnert. Dabei können von den Betreuern und Angehörigen alle Erinnerungen einfach und unkompliziert im zugehörigen SafeMotion Helfer Web Portal eingetragen werden. Die Nachricht erscheint auf der Anzeigefläche der Smartwatch und wird auf Wunsch laut vorgelesen.

SafeMotion S3 Eigenschaften

  • Abmessung
  • 37 x 38 x 13,9 mm
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Arbeitsspeicher
  • 512 MB
  • Armband
  • KunststoffGummi / SilikonLederKunstleder
  • Armband Farbe
  • blauschwarz
  • Betriebssystem
  • Android
  • Display
  • Display
  • Display Auflösung
  • 320x320
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Display Größe
  • 1.54
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • Telefonie über NotrufAnrufbenachrichtigungAufenthaltsbereichskontrolleAufnahme / MemoNachrichtenversandOrtungSOS FunktionSprachnachrichtenTelefonieTerminerinnerungTextbenachrichtigungen
  • Geschlecht
  • KinderSenioren
  • Gewicht
  • 51 g
  • Akku
  • 600 mAh
  • Konnektivität
  • 2G3GBluetoothGSMLBS (Location Based Services)WLAN
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • blauschwarz
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPS
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Speicher
  • 4 GB
  • Typ
  • Smartwatch
  • Verfügbarkeit
  • Keine Kaufoption
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • März 2016
  • Watch-Faces
  • Ja
  • weitere Funktionen
  • Erinnerung Medikamenteneinnahme

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die SafeMotion S3 mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.