TCL Movetime Family Watch

TCL Movetime Family Watch

gewählte Farbe: ( Blau/Rot )
Blau/Rot
Pink/Rot

Die TCL Movetime Family Watch funktioniert nur in Verbindung mit passender SIM-Karte!
  • hier die passende SIM Karte gleich zur Smartwatch erhalten
  • sind Sie nicht zufrieden, treten Sie in den ersten 60 Tagen (Vodafone / Telekom) und 14 Tagen (o2) vom Vertrag zurück
Smartwatch.de Flat S
SIM-Karte hinzufügen und sofort 15  sparen
SIM-Karte hinzugefügt
(optional)
(optional)
Klarmobil
Smartwatch-Rabatt: 1 -15,00 
Anschlussgebühr: 3 0,00 
Monatlich ab: 2 6,99 
 

1
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

TCL Movetime Family Watch Features

  • GPS Ortung in Echtzeit
  • benutzt 3G-Mobilfunknetz
  • Telefonieren über die Uhr
  • bis zu 10 Nummer auf der Uhr speichern
  • Auswahl analoges / digitales Zifferblatt
  • Sicherheitszonen
  • SOS Funktion
  • wasserfest, IP67
  • Sprachnachrichten
  • Nano SIM Karten Slot
  • keine Abhörfunktion
  • in Deutschland zugelassen

Hinweis: Da die TCL Movetime Family Watch ähnlich wie ein Handy funktioniert, benötigt sie eine SIM Karte! Für nur 6,99 € im Monat bieten wir Ihnen eine sorgenfreie und funktionierende Lösung.

Wichtig: Bei SIM-Karten anderer Provider (z.B. Lidl Connect, AldiTalk, Congstar, etc.) kann keine Kompatibilität garantiert werden, auch wenn diese unter Umständen das gleiche Netzwerk verwenden.

Ihre Vorteile mit der Smartwatch.de SIM-Karte
Anrufen und Orten Ihres Kindes immer möglich: keine Gefahr, dass Guthaben aufgebraucht ist
Inklusiv-Leistungen wie Frei-SMS, Frei-Minuten und Datenvolumen ausreichend
Kostenkontrolle und Auflistung zu geführten Gesprächen
kein umständliches Verifizieren erforderlich. Sie erhalten die SIM-Karte und können loslegen
Sicherheit für Sie und Ihr Kind rund um die Uhr
Rabatt beim Kauf der TCL Movetime Family Watch
in den ersten 60 Tagen problemlos kündbar

Die TCL Movetime Family Watch funktioniert nur in Verbindung mit passender SIM-Karte!
  • hier die passende SIM Karte gleich zur Smartwatch erhalten
  • sind Sie nicht zufrieden, treten Sie in den ersten 60 Tagen (Vodafone / Telekom) und 14 Tagen (o2) vom Vertrag zurück
Smartwatch.de Flat S
SIM-Karte hinzufügen und sofort 15  sparen
SIM-Karte hinzugefügt
(optional)
(optional)
Klarmobil
Smartwatch-Rabatt: 1 -15,00 
Anschlussgebühr: 3 0,00 
Monatlich ab: 2 6,99 
 

1
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

  • nicht verfügbar
  • sofort lieferbar
  • bald wieder lieferbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support
    0351 81136040

Produktbeschreibung

TCL Movetime Family Watch Produktbeschreibung

Mit der Movetime Family Watch MT30 präsentierte TCL seine mittlerweile zweite GPS Kinderuhr für Mädchen und Jungen auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2017 in Berlin. Der Produktname verrät das Konzept der Smartwatch: Die ganze Familie profitiert von dem Gerät. Die Kleinen dürfen sich frei bewegen und die Erwachsenen haben Gewissheit, dass es ihrem Kind gut geht. Dafür sorgt die TCL Movetime Family Watch MT30 mit einem GPS Sender, sodass jederzeit der aktuelle Standort abgefragt werden kann. Falls sich der Sprössling in einer Gefahrensituation wähnt, drückt er den SOS Button. Daraufhin erhalten die Eltern eine Mitteilung mit dem aktuellen Standort und dem Hinweis, dass ihr Kind Hilfe benötigt. Darüber hinaus ist das Telefonieren sowie das Versenden und Empfangen von Mitteilungen über das Handgelenk möglich. Kleine Spiele sorgen für das nötige Maß an Unterhaltung für die Knirpse.

Kinderleicht bedienbare Smartwatch für Mädchen und Jungen

Wie bereits bei der ersten Kinder Smartwatch hat sich TCL auch bei der Movetime Family Watch MT30 für zwei Ausführungen entschieden. Somit können Mädchen und Jungen gleichermaßen mit einer passenden Variante angesprochen werden. Dabei ist von vornherein klar, für wen das pink-rote Design und für wen das blaue Modell mit rotem Gehäuserand bestimmt ist. Die Abmessungen sind mit 44 x 43,5 x 14,55 Millimetern identisch.

TCL Movetime Kinder Smartwatch_3

Das eckige IPS Display zeichnet sich durch eine Diagonale von 1,3 Zoll aus und löst mit 240 x 240 Pixeln auf, wobei die Inhalte kindgerecht und dementsprechend farbig dargestellt werden. Ebenfalls absolut kindgerecht ist die Bedienung, da diese vorwiegend über das Display erfolgt. Zusätzlich sind am rechten Rand eine Einschalttaste und eine SOS Taste vorzufinden. Zur technischen Ausstattung der TCL Movetime Family Watch MT30 Kinderuhr mit GPS gehören auch ein Mikrofon und ein Lautsprecher, sodass auch Telefonate möglich sind. Eine weitere wichtige Komponente, die nicht fehlen darf, ist die passende SIM Karte. Die TCL Movetime Family Watch MT30 nutzt dafür eine Nano SIM.

TCL Movetime Family Watch Blau und Pink

Dank der Materialwahl ist die Kinder Smartwatch gegen das Eindringen von Wasser geschützt. Dafür besitzt die aus Kunststoff bestehende GPS Kinderuhr eine IP67 Zertifizierung. Duschen und Händewaschen ist kein Problem – der Hersteller weist sogar darauf hin, dass die TCL Movetime Family Watch MT30 auf ein kurzzeitiges Untertauchen bis zu einem Meter vorbereitet ist.

Eine GPS Kinderuhr, von der die gesamte Familie profitiert

Eine Kinder Smartwatch wie die TCL Movetime Family Watch MT30 ist vorrangig dafür bestimmt, der ganzen Familie einen Mehrwert zu bieten – und genau aus diesem Grund erweist sich die Produktbezeichnung auch als passend. Den Eltern stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um zu erfahren, wo sich ihr Nachwuchs gerade aufhält, wenn er eigenständig unterwegs ist. Die Grundvoraussetzung dafür bildet ein GPS Modul, um den aktuellen Standort abzufragen.

TCL Movetime Kinder Smartwatch_4

Die TCL Movetime Family Watch MT30 ist mit Android und iOS kompatibel, sodass die App im Play Store sowie im Apple Store zum Download bereitsteht. In der Anwendung sehen die Erwachsenen, wo sich ihr Kind momentan befindet. Sie dürfen darüber hinaus auf ein sogenanntes Geofencing zurückgreifen. Das bedeutet, dass sich auf einer Karte bestimmte Bereiche oder Regionen markieren lassen, welche von den Eltern als gefährlich eingeschätzt werden. Sofern sich das Kind mit seiner TCL Movetime Family Watch MT30 in diese Zone bewegt, macht die Smartwatch die Erwachsenen darauf aufmerksam. Sie erhalten demnach eine Information über die App und haben dann die Option, mit dem Sprössling in Kontakt zu treten und ihm vorzuschlagen, dass er lieber einen anderen Weg wählen soll.

Der GPS Sender ist jedoch auch in anderer Hinsicht von Bedeutung: Fühlt sich das Kind unsicher oder ist in eine gefährliche Situation geraten, kann es von der SOS Taste Gebrauch machen. Per Knopfdruck werden auch hier die Eltern benachrichtigt. Sie bekommen von der zur TCL Movetime Family Watch MT30 gehörenden App die Mitteilung, dass der Knirps Hilfe benötigt und wo er sich gerade aufhält.

TCL Movetime Kinder Smartwatch_1

Gleichzeitig – und das ist eine weitere grundsätzliche Aufgabe einer GPS Kinderuhr – sind auch Telefonate möglich und es lassen sich Mitteilungen empfangen, aber auch versenden. Auf diese Weise bleiben die Eltern stets über die TCL Movetime Family Watch MT30 mit ihrem Nachwuchs in Kontakt. Die Knirpse können sich allerdings auch untereinander verbinden, sofern sie die gleiche Kinder Smartwatch nutzen. Im Übrigen dürfen nicht nur Sprachnachrichten verschickt werden, sondern es ist auch möglich, verschiedene Emojis zu versenden.

Spielen, wecken und erinnern lassen

Neben den wichtigen Sicherheitsfunktionen hat die TCL Movetime Family Watch MT30 noch einige weitere Fähigkeiten vom Hersteller verliehen bekommen. Dazu gehört beispielsweise ein integrierter Wecker. Auf Wunsch lässt sich ein Alarm einstellen, sodass die GPS Kinderuhr die Kleinen am Morgen aus dem Schlaf holt. Zudem können verschiedene Erinnerungen festgelegt werden, damit die Knirpse nichts Wichtiges in ihrem Alltag vergessen. Mit diversen Spielen steigert die TCL Movetime Family Watch MT30 den Unterhaltungswert.

TCL Movetime Kinder Smartwatch_2

Die Akkulaufzeit der Kinder Smartwatch richtet sich – wie bei jedem anderen Wearable – nach der Nutzungsintensität. Sofern die TCL Movetime Family Watch MT30 in den Standby-Modus gesetzt wird, hält sie bis zu vier Tage am Stück durch. Bei herkömmlichem Gebrauch schafft es die Uhr auf rund zwei Tage. Sofern permanent telefoniert wird, liefert der Akku Energie für etwa zwei Stunden. Das Aufladen beansprucht weniger als eineinhalb Stunden.


Eigenschaften

TCL Movetime Family Watch Eigenschaften

  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Abmessung
  • 44 x 43,5 x 14,55 mm
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • blaupinkrot
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • GPS
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Sim Art
  • Nano-SIM
  • Konnektivität
  • BluetoothWLAN
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • Oktober 2017
  • Wasserresistenz
  • SpritzwassergeschütztWasser- / Staubresistenz IP67
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Akku
  • 450 mAh
  • Anwendungsart
  • Kommunikation
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • blaupink
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Marke
  • TCL
  • Display
  • DisplayIPS
  • Display Auflösung
  • 240 x 240
  • Display Größe
  • 1.30
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • AufenthaltsbereichskontrolleOrtungSOS FunktionSpieleSprachnachrichtenTelefonieTerminerinnerungWecker
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Prozessor
  • Qualcomm Wear 2100
  • Arbeitsspeicher
  • 512 MB
  • Speicher
  • 4 GB

Warum SIM-Karte?

Fragen zur SIM Karte und zum Tarif

Wozu braucht eine GPS Kinder Uhr überhaupt eine SIM Karte – und welcher Typ passt eigentlich? Diese sowie weitere Fragen rund um das Thema SIM Karte bei Kinder Smartwatches und entstehende Kosten beantworten wir in diesem dritten und letzten Abschnitt unseres Fragenkatalogs.

Warum benötigt eine GPS Kinder Uhr / eine Kinder Smartwatch eine SIM Karte?

Eine Kinder Smartwatch braucht eine SIM Karte, da sie wie ein Handy funktioniert – so ließe sich diese Frage besonders knapp beantworten. Speziell das Telefonieren sowie das Versenden und Empfangen von Nachrichten erfordert die Nutzung des Mobilfunknetzes. Hinzu kommt auch die Ortung, denn schließlich müssen die Daten an die Erwachsenen übermittelt werden und außerdem greifen viele Geräte auch auf Mobilfunkinformationen zurück.

Warum benötigt die Smartwatch SIM ein Datenvolumen?

Die Kinder Uhr mit GPS braucht unbedingt eine SIM Karte mit entsprechendem Datenvolumen. Dieses ist für die Ortung und weitere, im Zusammenhang mit GPS stehende Funktionen von Bedeutung. Nur auf diese Weise lässt sich der Standort des Kindes abfragen und übermitteln.

Welche SIM Karten werden bei Kinder Smartwatches / GPS Kinderuhren verwendet?

In aller Regel nutzt eine Kinder GPS Uhr eine Nano SIM oder eine Micro SIM Karte. Das ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich.

Kostet die GPS Nutzung etwas?

Die Nutzung des GPS Satellitensystems selbst ist für jeden kostenlos. Gebühren entstehen immer erst dann, wenn die Daten von der Kinder Smartwatch an die Erwachsenen übermittelt werden, da hier der Zugriff über das Mobilfunknetz erfolgt. Dabei handelt es sich jedoch um sehr geringe Datenmengen. Bei einer Smartwatch SIM mit Vertrag ist das Datenvolumen zumeist schon vorhanden, sodass lediglich die Kapazitäten dieses Volumens aufgebraucht werden.

Kommunikation
Anrufen und Ortung Ihres Kindes immer möglich. Keine Gefahr, dass das Guthaben aufgebraucht und das Kind nicht ortbar ist.
Leistungen
Inklusive Leistungen, wie Frei-SMS, Frei-Minuten und Datenvolumen sind für Ihre Smartwatch ausreichend.
Verifizierung
Kein umständliches Verifizieren erforderlich. Sie erhalten unsere SIM-Karte und können diese sofort mit Ihrer Smartwatch nutzen.
Kündbar
Sie sind nicht zufrieden? In den ersten 60 Tagen können Sie den Klarmobil Smartwatch.de Flat S problemlos und einfach kündigen.
Sicherheit
Sicherheit für Sie und Ihr Kind rund um die Uhr!

Unboxing

TCL Movetime Family Watch Unboxing Video


Testbericht

TCL Movetime Family Watch Test

TCL stellte seine neue Kinderuhr dieses Jahr (2017) auf der IFA erstmals vor. Noch nicht einmal auf dem deutschen Markt, haben wir bereits ein Muster der TCL Movetime Family Watch auf dem Tisch und sind gespannt, was das Nachfolgermodell der Alcatel Movetime Track & Talk besser macht und was sie alles kann. Optisch hat sie sich nur wenig zum Vorgänger verändert. Im Lieferumfang befindet sich die Uhr, das Lade-/Datenkabel sowie eine kleine Pinzette aus Plaste.

TLC MoveTime MT30 Family Watch - Pink Verpackung und Lieferumfang

Design

Die TCL Movetime Family Watch ist eine farbenfrohe Kinderuhr. Wir erhielten sie in der typischen Mädchenfarbe Pink mit rotem Gehäuse. Die Jungenversion ist blau mit rotem Gehäuse. Das Armband ist aus weichem Silikon mit 9 vorgestanzten Löchern und schließt mit einer Dornschließe. An der rechten Seite der Uhr befinden sich zwei Knöpfe, oben der AN/AUS-Schalter, unten der SOS Knopf. Am Gehäuse befindet sich das Mikrofon, oberhalb der Lautsprecher. Zum Einsetzen der SIM Karte entfernt man das Armband vom Gehäuse. Dazu muss man einfach nur die beiden Schieber an der Rückseite der Uhr öffnen und das Armband von der Uhr lösen. Unten am Rand sehe ich schon den SIM Karten Slot. Mithilfe der Pinzette öffne ich den Schlitz und kann nun meine Nano SIM Karte einsetzen. Das Lademanöver erfolgt über Ladepins, die sich sofort magnetisch kräftig anziehen, sobald sich Uhr und Pins treffen.

TLC MoveTime MT30 Family Watch - Pink SIM Karten Slot

Funktionen und Praxistest

Wir bereits oben im Design erwähnt, setze ich die NANO SIM Karte in die Uhr ein. Ich lade sie zuerst vollständig auf. In der Zwischenzeit suche ich im App Store für mein iPhone 6s die TCLMOVE App und lade sie herunter. Die Registrierung erfolgt über normale Eingabe der E-Mail Adresse, Passwort und Passwort bestätigen oder Facebook, Twitter, Google Plus. Der Login erfolgt bei mir über E-Mail und Passwort. Sofort komme ich zur Seite QR Code einscannen. Diesen finde ich auf der Verpackung der Uhr.

Normalerweise muss man vor Einlegen in die Uhr, die PIN Abfrage der SIM Karte im eigenen Telefon deaktiviert werden, um die Uhr zu nutzen. TCL ist da schon einen Schritt weiter und bisher der einzige Hersteller derzeit, bei dem man getrost die SIM Karte einlegen kann. Bei der ersten Nutzung (also Einrichtung durch die Eltern) muss man einmalig den PIN Code über das Touch Display eingeben. Dieses ist sehr einfach über die Uhr möglich. Solange die SIM Karte in der Uhr bleibt, muss die PIN nicht erneut eingegeben werden. Dafür gibt es einen dicken Daumen nach oben!

Nachdem die Uhr aufgeladen war schaltete ich sie an und scannte den Code mit meiner Kamera ein (Zugriff darauf muss ich der App erlauben). Möchte man diesen Zugriff nicht erlauben oder der Code geht nicht einzuscannen, kann ich dies auch manuell eingeben. Nun zeigt mir dir Uhr einen Code an, den ich in der App eingeben muss. Ich trage meine Telefonnummer und Verwandtschaftsgrad ein sowie Informationen zum Kind (Bild, Name, Telefonnummer der Uhr, Geschlecht, Geburtsdatum, Gewicht und Größe). Uhr gefunden, Daten eingeben, jetzt kann es losgehen.

TLC MoveTime App Start Registrierung

Die App ist übersichtlich eingerichtet. Man erhält auf der Hauptseite Informationen zum Kind, ob die Uhr online ist, Akkustand, der Standort mit Datum, Zeit, Straße, Hausnummer, PLZ, Stadt, Land und Navigationspfeil. Unter anderem sehe ich die Straßenkarte mit Positionspunkt, Wegpunkte (Fuß-Icon) und Lifetracking (Fadenkreuz). Oben rechts gibt es eine Klingel/Glocke, darunter befinden sich die Benachrichtigungen, wie Kind ist online, offline, Akkuwarnungen, etc. Unten in der Karte habe ich einen Button Anrufen und Mitteilung. Unter ‚Anrufen’ rufe ich mein Kind an, unter ‚Mitteilungen’ gelange ich in den Familienchat und Einzelchat mit meinem Kind. Wir können uns Sprachnachrichten und Emoticons schicken, keine Textnachrichten. Im Familienchat sind die Mitglieder, die ich in der App hinzufüge. Unter den Kommunikationssymbolen sehe ich ein Haus für Startseite und ein Ich-Smilie. Dahinter verbergen sich die Kontoinformationen von mir als Mutter (Foto hinzufügen, Name, Mailadresse, Passwort ändern, Geschlecht, Größe, Gewicht, Geburtstagsdatum, Abmelden).

TCL MoveTime App Start IMEI einscannen oder manuell eingeben

Darunter komme ich zu den Uhreinstellungen. Unter dem Namen kann ich die bereits am Anfang getätigten Informationen meines Kindes ändern (Foto, Telefonnummer der Uhr, Geschlecht, etc.). Unter Watch Kontakt kann ich entweder bis zu 10 Familienmitglieder und von diesen 3 bevorzugte festlegen, die bei einem Notruf angerufen werden. Neue Kontakte hinzufügen funktioniert über das Pluszeichen rechts oben in der App. Da findet man zwei Auswahlmöglichkeiten. Einmal via QR Code hinzufügen. D.h. ein Familienmitglied lädt sich die App herunter und scannt den Code bei Uhr hinzufügen ein. Der Hauptkontobesitzer der Uhr muss die Uhr freigeben. Die Nummer findet sich dann automatisch in der App unter Familienmitglieder. Oder ich füge Kontakte über manuell hinzufügen dazu (Foto, Name und Nummer). Dazu wäre es nicht notwendig, sich die App herunterzuladen. Allerdings sieht man keinen Standort des Kindes und kann nicht mit ihm chatten, bzw. Sprachnachrichten senden.

Die nächste Funktion ist die Einstellung des Sicherheitsbereichs. Diesen kann ich mit einem Umkreis von 200-1000 Meter einstellen. Dazu muss die Echtzeitortung aktiviert sein. Sobald sich das Kind aus dem sicheren, von mir definierten Bereich bewegt, erhalte ich sofort eine Meldung auf mein Telefon.

Der Schulzeitmodus deaktiviert Chat-, Spiele-, Freunde-Funktionen und die Uhr vibriert bei Anrufeingang ohne Ton. Anrufe gehen quasi durch und das Kind kann auch anrufen. Dabei kann ich Zeit/Dauer und Wochentage festlegen.TLC MoveTime App Start Eingabe von Daten

Unter Alarm/Erinnerung kann ich Weckzeiten und Erinnerungen festlegen. Verschiedene Weckzeiten/Alarme können zeitlich und wochentags eingegeben werden. Bei den Erinnerungen kann man zusätzlich einen Namen/Titel eintragen, die Zeit von/bis festlegen und ob es niemals, täglich, wöchentlich oder monatlich wiederholt werden soll. Um einen neuen Alarm/Erinnerung festzulegen, klickt man einfach auf das Pluszeichen oben rechts. Der Alarm funktioniert einwandfrei, mit einem sanften Klingelton und Vibration wird man geweckt.

Unter planmäßigem An-/Ausschalten kann ich die Zeiten definieren, wann sich die Uhr an- bzw. ausschalten soll. 5 Minuten vor dem planmäßigen Ausschalten informiert die Uhr über die Abschaltung. Sobald sich die Uhr abschaltet, erhalte ich eine Pushnachricht auf mein Smartphone, ebenso verhält es sich, wenn sich die Uhr wieder einschaltet.

Unter Einstellungen habe ich die Möglichkeit, das Orten auszustellen. Das spart Strom. Wer wissen möchte, wo sich sein Kind derzeit aufhält kann mithilfe des Fadenkreuzes auf der Startseite live orten. Unter Anruf automatisch annehmen wird nach etwa 10 Sekunden der Anruf direkt angenommen, ohne dass mein Kind abnehmen muss. Diese Funktion kann man aktivieren oder deaktivieren. Zusätzliche Funktionen, wie Freunde/Gruppenchat/Stimmenmodulator/Hamster können unter Berechtigung verwenden aktiviert und deaktiviert werden.

TCL MoveTime App Freunde, Einstellungen und Schulmodus

Unter Zeitzone kann ich mich für das 12/24 Stunden Format entscheiden, für die automatische und manuelle Auswahl der Zeitzone und Sommerzeit. Letzteres konnte ich nur einstellen, wenn automatische Auswahl deaktiviert wurde. Weiter kann ich die Sprache einstellen (Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch, Türkisch, Russisch, Rumänisch, Niederländisch, Tschechisch, Ungarisch und Griechisch). Des Weiteren befindet sich unter den Einstellungen eine Updatefunktion der Uhr und das Entkoppeln der Uhr von meinem Konto.

Eine weitere Uhr kann ich problemlos in meine App aufnehmen, z.B. wenn ich mehrere Kinder habe und gern alle mit einer TCL MoveTime Family Watch ausstatten möchte. Man geht einfach auf Ich und Gerät hinzufügen, gibt die IMEI Nummer ein und spielt den kompletten Ablauf wie bei der ersten Einrichtung der Uhr durch. Oben rechts befindet sich ein Zahnrad. Klicke ich dieses an komme ich zur Löschung des Caches, Kontaktinformationen weltweit, Hilfe (FAQ’s, Benutzerhandbuch, Nutzungsbedienungen und Datenschutzbestimmungen) – alles auf Deutsch.

TLC MoveTime App Karte orten, Kontakte und SOS Kontakt

Das Orten klappte wirklich super, außer im Büro (dicke Wände und Altstadt), da befand ich mich eine Straße weiter. Vor die Tür gegangen, ortete mich die Uhr exakt. Wenn man nicht immer wissen muss, wo sich das Kind befindet und auch keinen Sicherheitsbereich eingestellt hat, kann das permanente Orten ausschalten und so Akku sparen. Mit eingeschaltetem Orten bin ich 24 Stunden ausgekommen. Der Hersteller geht bei Markteinführung mit neuer Hardware an den Start und somit wird der Akku 2 Tage durchhalten. Jegliche Meldungen über Batteriestand, Entfernen aus dem Sicherheitsbereich, Uhr ist online, Uhr ist offline, SOS Benachrichtigung erhielt ich sofort über eine Pushmitteilung.

Funktionen der Uhr

Die TCL Movetime verfügt wie oben bereits erwähnt über ein Touch Display. Ich aktiviere den Bildschirm mit einem Knopfdruck. Mit langem Drücken auf den Bildschirm kann ich zwischen derzeit acht Zifferblätter mit analoger und digitaler Anzeige, weiblichen und männlichen Farben, wählen. Auf dem Bildschirm sehe ich den Empfang des Mobilen Internets (3G), die Netzverfügbarkeit (4 Striche als Dreieck), Akku, Datum, Zeit, Wetter, Temperatur und je nachdem, ob ein verpasster Anruf (Hörer), Nachricht(Lautsprecher) etc. vorliegt.

TLC MoveTime MT30 Family Watch am Start

Mit Wischen nach rechts gelange ich zu den Einstellungen. Ich tippe drauf. Nun kann ich den Klingelton einstellen. Unglaubliche 10 Töne stehen dem Kind zur Verfügung. Diese sind nicht grell oder verkitscht. Darunter kann man auch die Zifferblätter einstellen sowie die Abschaltung des Bildschirmes (10 Sekunden, 30 Sekunden und 1 Minute), APN Einstellungen (wird normalerweise automatisch übernommen), Datenroaming und Flugmodus aktivieren & deaktivieren, Informationen zur Uhr (IMEI, Firmware Version und Hardware Version). Mit Wischen nach rechts gelange ich wieder in das vorherige Menü.

Vom Startbildschirm zweimal Wischen nach rechts kommt man zu den Erinnerungen. Da kann das Kind keine Erinnerungen oder Alarme hinzufügen, nur einsehen. Den Wecker kann es allerdings mittels der Uhr ausschalten.

TLC MoveTime MT30 Family Watch Familien App

Mit dreimal Wischen nach rechts gelangt man zu den Spielen bzw. Entertainment. Da wäre da der Stimmgenerator. Ich kann etwas ins Mikrofon sprechen, ein weiteres Fenster mit drei Tieren wird geöffnet. Ich kann mir meinen aufgenommenen Ton als Schnecke, Katze oder Hund anhören, die Aufnahme speichern und auch als Nachricht an einen der Kontakte senden. Hamster ist ein Spiel, in dem man versuchen muss, so viel Hamster in der ‚Muffinform’ beim Auftauchen zu erwischen wie möglich. Zu guter Letzt gibt es noch einen Taschenrechner auf der Uhr (Addition/Subtraktion/Division/Multiplikation).

TLC MoveTime MT30 Family Watch am Arm mit Dornschließe

Vom Startbildschirm aus wische ich nach unten und komme zur Lautstärke (1-4 Lautstärke Grad oder Vibration) und zur Helligkeit (1-5). Wische ich nach links komme ich zum Menü Familie. Darunter sehe ich den Familienchat sowie alle gespeicherten Kontakte (Papa, Mama, etc.), die das Kind anrufen kann. Mit Klick auf das Bild (echtes Foto) rufe ich den Kontakt an, mit Tippen auf die Sprechblase sende ich eine Nachricht, bzw. mein Kind. Unter dem Chat schickt man ausschließlich Sprachnachrichten in die Familiengruppe. Wer in diese Gruppe aufgenommen wird, entscheidet der Admin. Mit einem weiteren Wisch nach links gelangt man zu den verpassten und angenommenen Anrufen. Auch hier kommt man in das vorige Menü mit Wischen nach rechts. Unter Freunde kann mein Kind andere Kinder/Freunde aufnehmen, die auch eine TCL MoveTime Family Watch besitzen. Man hält beide Uhren aneinander und schüttelt sie und schon soll man verbunden sein. Das konnte ich leider nicht testen, da uns nur eine Uhr zum Testen vorlag. Unter Gruppenchat kann mein Kind Freunde hinzufügen, quasi eigene Gruppen erstellen und sich mit seinen Freunden Sprachnachrichten und Emoticons schicken.

Mit Wischen nach oben kommt man zu den verpassten Anrufen und Sprachnachrichten. Drückt man auf den Anruf, wird sofort die Nummer gewählt. Drückt man auf die Sprachnachricht, kann man sich diese anhören.

TLC MoveTime MT30 Family Watch am Arm seitlich

Die Knöpfe an der Seite erhalten natürlich auch ihre Beachtung. Der rechte, obere Knopf ist der An-/Ausschalter der Uhr. Man wird natürlich auch noch einmal gefragt, ob die Uhr wirklich ausgeschaltet werden soll.

Der untere Knopf ist der SOS Button. Halt man diesen 5 Sekunden gedrückt, wird ein Alarm ausgelöst, ein Anruf wird zum ersten Notfallkontakt aufgebaut, geht dieser nicht ran, wird der nächste Kontakt angerufen. Der hinterlegte Notfallkontakt erhält eine SMS mit SOS Hinweis und den Positionsdaten. So sollte bei einem echten Notfall schnell reagiert werden können.

TLC MoveTime MT30 Family Watch am Arm Hamster

Fazit

Das Touch Screen reagiert sehr gut, die Uhrbedienung ist sehr einfach. Kinder haben die Handhabung schneller raus, als manch Erwachsener. Spiele kann ich als Elternteil aktivieren und deaktivieren, den Schulmodus einstellen, Sprachnachrichten senden, Erinnerungen und Weckfunktion einstellen und vieles mehr.

Wichtig und auch gut finde ich, dass alles gut in der App beschrieben ist. Die Anmeldung verlief schnell und intuitiv, die SIM Karte in die Uhr einlegen ein Kinderspiel. Wichtig ist, dass heutzutage alles so einfach wie möglich erklärt wird. Eltern haben nicht die Geduld, immer wieder vor neuen Rätseln zu stehen. Das ist wichtig und wird auch so umgesetzt. Mithilfe von kleinen Sprechblasen/Einblendungen wird man auf die Funktionen einzelner Punkte hingewiesen.

Wenn die Akkuleistung von 2 Tagen auch noch hält, was sie verspricht, kann ich die Uhr vorbehaltslos empfehlen.

Die SOS Funktion hat den Test bestanden. Ein Elternteil wird angerufen und erhält sofort eine SMS und Pushnachricht. Geht das 1. Elternteil nicht ans Telefon wird sofort der nächste, hinterlegte Kontakt angerufen. Und so weiter, bis sich jemand meldet.

Die TCL MoveTime Family Watch soll für einen Preis von 179 Euro in den Handel kommen (Stand Oktober 2017).

TCL Movetime Family Watch Testergebnis

  • GPS Ortung einwandfrei
  • 3G Empfang
  • einfache Bedienung der Uhr
  • SIM PIN per Uhr eingeben ohne vorheriges Deaktivieren über das elterliche Telefon
  • ohne Bedienungsanleitung eingerichtet
  • Bedienungsanleitung in der App auf Deutsch
  • App sehr gut und strukturiert aufgebaut
  • wasserfest (IP67)
  • Sprachnachrichten/Emoticons schreiben und versenden
  • Telefonie einwandfrei
  • Schulmodus (alles wird ausgeschaltet/Anrufe per Vibration)
  • reale Fotos von Kontakten hinterlegbar und auf der Uhr zu sehen
  • SOS Funktion
  • Sicherheitsbereich
  • Touch Display reagiert sofort
  • Display stets lesbar
  • digitale und analoge Anzeige möglich (8 unterschiedliche Zifferblätter auswählbar)
  • Spiele/Entertainmentangebot über App deaktivierbar
  • Erinnerungen
  • Weckfunktion
  • Klingeltöne wählbar/Vibration/Lautstärke auf der Uhr
  • verpasste/angenommene/getätigte Anrufe einsehbar
  • Wegpunkte
  • chatten mit Freunden (ausschließlich Nutzer einer TCL Family Watch)
  • Familienchat und Einzelchats
  • Armband chemikalienfrei/allergiefrei
Design 75
Display 100
Software App 100
Ortung 95
Performance 95
Bedienung 100
Akkuleistung 75
Preis-/Leistungsverhältnis 75
Weiterempfehlung 89

Erfahrungen

7 Bewertungen für TCL Movetime Family Watch


Arends, Sylke
1 out of 5

Hallo,
ich finde es schade das man nirgendwo Zubehör nachkaufen kann. Unsere Tochter hat die TCL Family Watch MT 30 von Alcatel, leider ist sie gestürzt und das Armband ist gerissen und das Glas ist gesprungen. Die Uhr selber funktioniert noch. Aber leider kann ich nirgendwo ein neues Armband finden. Auch in Ihrem Shop habe ich keins gefunden. Echt schade, denn die Uhr ist ja nicht gerade billig.


M Berggreen (Verifizierter Besitzer)
5 out of 5

Wir verfolgen die Smartwatch Technologie schon länger und hatten für unsere Tochter schon im vergangenen Jahr ein ziemlich günstiges Noname-Modell in einem anderen Online-Shop gekauft. Leider mussten wir feststellen, dass man zweimal kauft, wenn man billig kauft.

TCL kannten wir, weil wir auch ein TV-Gerät von der MArke haben und zufrieden damit sind. Deswegen haben wir es noch einmal mit dieser Smartwatch probiert, die zwar etwa das Dreifache kostet wie das Noname-Produkt…dafür ist sie aber auch ihren Preis wert. Wir sind zufrieden und empfehlen sie gern weiter.


Valeria A. (Verifizierter Besitzer)
4 out of 5

Mein Sohn hat die Smartwatch zu Weihnachten bekommen. Die SOS Funktion haben wir noch nicht nutzen müssen. Alles andere haben wir ausgetestet und festgestellt, dass das Orten gut funktioniert, Telefonie hat eine super Gesprächsqualität und die Bedienung ist super-schnell zu erlernen. Einen Stern Abzug nur deswegen, weil die Uhr nicht zu den billigsten gehört


V. szymanski (Verifizierter Besitzer)
5 out of 5

Als Weihnachtsgeschenk für unser Kind bestellt. Lieferung kam zügig bei uns an. Inzwischen hat unser Kind die uhr einige Tage genutzt und hat große Freude damit.

Haben die uhr zusammen mit einem Vertrag bestellt. Auch der ist zu empfehlen, weil es bequem ist, nicht ständig das guthaben aufzuladen…alle Inklusivleistungen sind auch dabei. vielen dank an den Shop!


R. Eißler (Verifizierter Besitzer)
5 out of 5

Eine wirklich vielseitig ausgestattete Uhr, was dann auch den etwas höheren Preis rechtfertigt. Deswegen haben wir die TCL Movetime für unseren Sohn in Blau gekauft. Er ist bislang begeistert und wir als Eltern finden die Bedienung über die App selbsterklärend. Erster Eindruck: Top!!!


F. Hermann (Verifizierter Besitzer)
5 out of 5

Wir haben lange darauf gewartet, bis die TCL Kinder Smartwatch in den Handel gekommen ist. Dann haben wir sie hier im Shop entdeckt und sindnicht enttäuscht worden. Mit anderen Worten: Das Warten hat sich gelohnt. Unser Sohn ist begeistert von der Uhr und auch wir konnten das Modell kaufen, was wir uns versprochen haben. Wenn die TCL Smartwatch auch nicht zu den günstigsten gehört, ist sie das Geld aber trotzdem wert, vor allem weil sie mit vielen Funktionen und Extras daherkommt. Wir empfehlen sie gern weiter.

Vielen Dank auch an den Shop für die zügige Lieferung.
Groß, Familie Hermann


C. Özata (Verifizierter Besitzer)
5 out of 5

bestellt und schon am nächsten Tag angekommen…schnelles lieferung und uhr ist top. unsere kind gefällt sie auch.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die TCL Movetime Family Watch mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.