Anio 3 Touch
Das neue Modell ist erhältlich! Die Anio 3 Touch jetzt mit verbesserten Funktionen.
  • kostenloser Versand
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Anio 3 Touch
Das neue Modell ist erhältlich! Die Anio 3 Touch jetzt mit verbesserten Funktionen.
  • kostenloser Versand
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
nur0,00 
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Details zur Anio 3 Touch
Vidimensio Kleiner Affe
139,90 

Vidimensio Kleiner Affe

gewählte Farbe: ( Pink )
Orange
Blau
Weiß
Pink
Schwarz
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Die Kindersmartwatch Kleiner Affe ist eine in fünf Farben erhältliche GPS Kinderuhr, welche neben allen nötigen Funktionen eines Handys auch praktische Features von SOS Funktion über Gesundheitsüberwachung bis Sprachnachrichten bietet. Der kleine Affe lässt sich komfortabel über physische Tasten am Gehäuserand mit erhöhten Sicherheitsstandards bedienen und Eltern steht eine benutzerfreundliche App für iOS und Android Smartphones zur Verfügung.

  • Ortung in Echtzeit über GPS, WIFI & LBS
  • Telefonieren über die Uhr
  • Mikro-SIM Karten Slot
  • Sprach- und Textnachrichten versenden & empfangen
  • SOS Notruf Funktion
  • Aufenthaltsbereich enstellbar
  • Überwachungsfunktion
  • Schulmodus
  • Schritt- und Kalorienzähler
  • App auf Deutsch für Android/iOS
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Vidimensio Kleiner Affe Produktbeschreibung

Zu jung für ein eigenes Handy, aber groß genug um die Welt auch auf eigenen Beinen zu erkunden. Dieser Problematik begegnen Eltern zwangsweise mit dem heute erhöhtem Bedürfnis sich um die Sicherheit der Heranwachsenden zu sorgen. Eine praktische Lösung bietet der kleine Affe, nicht als Haustier, sondern als Kindertracker aus dem Hause Vidimensio, einem in England ansässigen Spezialisten auf dem Gebiet der Ortungstechnik für Personen, Tieren, Wertgegenständen und Fahrzeugen. Mit dem kleinen Affen am Handgelenk des Kindes wird nicht nur das Handy als reines Kommunikationsgerät ersetzt, sondern Eltern die Möglichkeit gegeben sich jederzeit über den Standort des Kindes zu informieren, Nachrichten zu versenden und Vielem mehr.

Bunt, funktional und altersgerecht

Die Kindersmartwatch Kleiner Affe wird in insgesamt Fünf verschiedenen Farbausführungen mit identischer technischer Ausstattung sowie dem namensgebenden kleinen abgedruckten Affen auf der Vorderseite der Uhr angeboten. Zur Auswahl stehen ein Schwarzes, Weißes, zwei-tönig Blaues, Orange-Gelbes und ein Pink-Lila farbenes Modell. Als Uhrenband-Material wird ein hautfreundliches und bequemes Silikon-Band verwendet. Dem Tragekomfort trägt zusätzlich das geringe Gewicht von 37 g bei.

Vidimensio Kleiner Affe Family

Das eckige Gehäuse aus Kunststoff fasst ein 1.22 zoll großes OLED Deisplay mit einer Auflösung von 240 x 240 Pixel. Die Bedienung erfolgt über am Lünettenrand angebrachte, physische Tasten. Ebenfalls enthalten sind ein Mikrofon, Lautsprecher sowie der Sim-Karten Slot für eine Micro-Sim Karte. Ist diese eingesetzt, lässt sich der kleine Affe mit dem GSM Netz verbinden sowie über die entsprechend verbauten Empfänger die GPS, WIFI und LBS-Verbindung nutzen.

Die zugehörige App für das Smartphone der Eltern ist für iPhones ab Betriebssystem iOS 6 und Android-Geräte ab Version 3.0 im Appstore und Playstore verfügbar.

Kommunikation, Ortung und Nützliches für den Alltag

Dank der Ausstattung von Mikrofon, Lautsprecher und Sim-Karte ersetzt der kleine Affe in erster Linie die Notwendigkeit eines Handys und bietet die grundlegenden Funktionalitäten zudem mit einer einfacheren und sicheren Bedienung daher. Über die App können Eltern bis zu 15 Rufnummern autorisieren, die vom Kind angerufen und andersrum den kleinen Affen anwählen dürfen. Fremden Anrufer ist es damit untersagt das Kind zu kontaktieren. Das Kind kann entweder im Alltag einen der festgelegten Kontakte anrufen und das Gespräch über das Handgelenk führen, aber auch im Notfall einen SOS Notruf absenden, bei dem eine Alarm SMS an maximal 3 Personen samt aktueller Position des Kindes durchgestellt wird.

Vidimensio Kleiner Affe Lifestyle

Neben der Anruffunktion können zudem auch Text-und Sprachnachrichten an die Uhr versendet werden. Andersrum kann das Kind nur Audio-Nachrichten verfassen. Eine weitere Sicherheitsoption bietet die Möglichkeit des Abhörmodus, der es Eltern erlaubt ohne die Kenntnis der Kinder deren unmittelbare Umgebung mitzuhören.

Die Standort-Ermittlung ist für Eltern auch jederzeit möglich. Hierzu kann sich neben der aktuellen Position auch der historische Routenverlauf auf einer Karte angezeigt werden lassen und zusätzlich eine sog. Sicherheitszonen festgelegt werden. Diese kann als gefährliche beziehungsweise sichere geographische Gebiete definiert werden, die vom Kind nicht betreten oder verlassen werden dürfen. Im entsprechenden Regelbruch werden die Erziehungsberechtigten unmittelbar informiert und können bei Bedarf eingreifen.

Neben Sicherheits- und Notfall Funktionen bietet die Kindersmartwatch weitere praktische Alltagshelfer für die Überwachung der Gesundheit sowie der Organisation des Tagesablaufs. Zu ersterem zählt der integrierte Schrittmesser, der als Motivation für die tägliche Portion gesunder Bewegung dient. Bis zu Drei Weckzeiten und Alarme können beispielsweise zum Aufstehen, bestimmte Termine u.Ä. verwendet werden. Sollte die Uhr mal nicht aufzufinden sein, kann über die App auf dem Smartphone der Eltern ein akustischer Alarm vom kleinen Affen ausgelöst und die Smartwatch geortet werden. Damit ein leerer Akku nicht zum Grund eines Funktionsversagens führt, bekommen die Eltern rechtzeitig die Meldung über einen niedrigen Akkustand auf ihr Smartphone.


Eigenschaften

Vidimensio Kleiner Affe Eigenschaften

  • Kompatibilität
  • AndroidAndroid 3.0iOSiOS 6.0
  • Abmessung
  • 37 x 45 x 15 mm
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Armband
  • Gummi / SilikonKunststoff
  • Armband Farbe
  • blaulilaorangepinkschwarzweiß
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • DisplayOLED
  • Display Auflösung
  • 240 x 240
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Display Größe
  • 1.22
  • Funktionen
  • AufenthaltsbereichskontrolleLaufaufzeichnungOrtungSOS FunktionSprachnachrichtenTelefonbuchTelefonieTelefonie über NotrufTextbenachrichtigungenWecker
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Gewicht
  • 37 g
  • Akku
  • 400 mAh
  • Konnektivität
  • GSMLBS (Location Based Services)
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • blaugelbpinkschwarzweiß
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPSSchrittmesser
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • Watch-Faces
  • Nein
  • weitere Funktionen
  • Anti-LostBabyfon-ModusBelohnungen (Kinder)Streckenaufzeichnung
  • Sim Art
  • Micro-SIM
  • VÖ-Datum
  • Dezember 2016

Unboxing

Vidimensio Kleiner Affe Unboxing Video


Testbericht

Vidimensio Kleiner Affe Test

Der Hersteller Vidimensio mit Sitz in Österreich sendete uns die Kinder Smartwatch Kleiner Affe zu. Im ersten Augenblick erinnert sie mich an die Anio Watch 2, allerdings gibt es bereits optisch kleine Unterschiede. Die Box ist quadratisch und aus durchsichtigem Kunststoff für sofortigen Einblick auf die Uhr. Auf der Verpackung sieht man anhand kleiner, farbiger Kreise, welche Funktionen die Vidimensio Kleiner Affe im Gepäck hat. Im Lieferumfang befindet sich die Uhr, eine ausführliche, deutsche Bedienungsanleitung, eine englische Kurzanleitung und ein USB-Ladekabel plus Adapter.

Vidimensio Kleiner Affe Verpackung und Lieferumfang

Design

Wir erhielten die pinke Uhr des Herstellers Vidimensio. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und das Armband aus weichem Silikon. Dieses ist lavandel- und lilafarben und schließt mit einer doppelten Dornschnalle für einen sicheren Sitz. Das Armband ist von oben bis unten mit vorgestanzten Löchern versehen, sodass es an jedes Kinder-, aber auch Jugendhandgelenk passt. Am Gehäuse befindet sich links der Simkarten Slot, unten das Mikrofon, oben der Lautsprecher und rechts die Ladevorrichtung sowie der SOS Button. Die Uhr verfügt über ein Touch Display, worüber die Bedienung der Uhr funktioniert.

Vidimensio Kleiner Affe am Arm

Funktionen und Praxistest

Bevor Sie die Mikro-SIM-Karte (mit inkludiertem Datenvolumen) in die Uhr legen, müssen Sie erst den PIN der Karte (wenn nicht bereits getan) deaktivieren. Dazu legen Sie die SIM Karte in Ihr Smartphone. Falls Sie eine Nano-SIM Karte in Ihr Telefon einlegen müssen, brechen Sie die Karte vorsichtig aus der Schablone, um sie nachher für die Uhr wieder in eine Mikro-SIM verwandeln zu können.

Ich lege die SIM Karte in die Uhr ein, dabei zeigen die Kontakte nach oben und das abgeschnittene Ende nach rechts. Ich drücke soweit, bis es einrastet. Jetzt stecke ich das USB Ladekabel an die Uhr und lade sie vollständig auf. In der Zwischenzeit lade ich mir die App SeTracker2 aus dem App Store herunter. Die App fragt mich, ob ich Pushnachrichten erhalten möchte, was ich natürliche bejahe. Ich sehe den Startbildschirm, der allerdings alles auf Englisch erklärt. Auf den Bildern wird mir aber auch grafisch gezeigt, wie die SIM Karte eingesetzt wird und dass ich mir ein Benutzerkonto zulegen soll. Zum Einrichten eines Kontos drücke ich nun auf ‚Try it now’ (Probieren Sie es aus).

Vidimensio SeTracker 2 App Registrierung

Die App ist nun auch auf Deutsch. Da ich noch kein Konto besitze, muss ich mich zuerst registrieren und klicke oben rechts auf Registrieren. Da erscheinen mir einige Eingabefelder. Das erste Feld ist die UhrenID. Diese steht als Nummer oder Strichcode hinten auf der Uhr. Ich kann die Nummer eingeben oder per Klick auf das Scansymbol bequem einscannen lassen. Ich hinterlege meine Mailadresse, den Gerätenname (Name des Kindes), die Telefonnummer des Kindes und ein Passwort. Das darf nur 6-12 Zeichen haben. Alles, was länger ist, wird entfernt.

Nun befinde ich mich in der Kartenansicht und werde erst einmal per Hilfeguide durch die Funktionen der App geführt (in Englisch allerdings), aber alle Menüs sind wieder auf Deutsch. In der Hauptansicht sehe ich oben drei Striche (Menü) an einem Ballon hängend, wenn ich diese anklicke, zeigt mir die App unter dem Punkt Aktivitätsanzeige, wie aktiv mein Kind war (wie viele gelaufene Schritte, Energieverbrauch, zurückgelegte Distanz und Schlafmonitor), Nachrichten (Batteriestand, Uhrenabnahme, Entfernung Sicherheitsbereich, SOS Anruf, etc.), Wecker (bis zu 3 Alarme) und Belohnungen (für Hausarbeit, Hausaufgaben, etc.).

Vidimensio SeTracker 2 App Karte und Aktivitäten

Drücke ich die drei Punkte auf dem anderen Ballon komme ich zu den persönlichen Daten (Mailadresse, Geschlecht, Name, Telefonnummer, etc.), Geräteliste (meine Uhren – max. 20 Uhren hinterlegbar), Passwort ändern und Ausloggen.

Unten in der Symbolleiste gelange ich zu den Sprachnachrichten. D.h. ich kann meinem Kind Sprach- und Textnachrichten senden, die ich darunter sehen und hören kann. Mit der Uhr kann man nur Sprachnachrichten senden. Unter ‚Zone’ kann ich einen Sicherheitsbereich von 500 – 2000m einstellen, d.h. wenn sich mein Kind aus dem sicheren Kreis entfernt, werde ich sofort informiert. Ich kann nur einen Sicherheitsbereich hinterlegen. Mit dem Zahnrad Symbol speichere ich die Einstellung und mit dem Papierkorb lösche ich diese wieder.

Vidimensio SeTracker 2 App Wecker und Belohnungen

Daneben befindet sich das Einstellungsicon, auf das ich gleich zurückkomme. Unter Kind finden orte ich mein Kind in Echtzeit und unter Route sehe ich die Wegpunkte, die mein Kind zurückgelegt hat. Auf der Karte befinden sich links unten eine Uhr (Wechseln zu Gerät), rechts drei Personen (Uhren), ein Smartphone sowie zwei hintereinanderliegende Quadrate. Klicke ich auf das Uhrensymbol kann ich, wenn ich mehrere Uhren in Nutzung habe, immer eine andere aktivieren. Alle vorgenommenen Einstellungen beziehen sich dann auch auf diese Uhr. Mit Tippen auf das Personensymbol erscheinen alle Standorte der Uhren auf einen Blick. Die Karte wird so gezoomt, dass alle Standorte der Uhren zu sehen sind. Das Smartphone zeigt mir meinen Standort zusätzlich in der Karte (pink) an. Die Positionsfarbe meines Kindes ist grün. Zum derzeitigen Standort meines Kindes erhalte ich noch Informationen zu Verbindungsart (Wifi/GPS/LBS), Straße und Hausnummer, Datum, Zeit, Akkustand und ein blaues Telefon. Tippe ich auf den blauen Hörer gebe ich die Telefonnummer der Uhr ein und kann direkt darüber anrufen. Unter den zwei Quadraten habe ich die Möglichkeit zwischen normaler Karte, Satelliten- und Verkehrsansicht zu wählen.

Vidimensio SeTracker 2 App Einstellungen, SOS Notrufnummern und Töne

Im Punkt Einstellungen (Zahnrad) kann ich folgende Einstellungen vornehmen: SOS/Familienrufnummer hinterlegen, Überwachungsnummer eintragen (bei jedem Inkognito Anruf muss eine Nummer neu hinzugefügt werden), die Standortabfrage von 10 Minuten, stündlich oder jede Minute ändern (umso öfter, umso schneller entleert sich der Akku der Uhr). Ich kann die Töne ändern – Vibrieren & Klingeln, Klingeln, Vibrieren oder Stumm. Es gibt nur einen Klingelton, sodass man auch nicht wählen kann. Die Vibration ist okay, könnte aber meines Erachtens ein bisschen stärker sein. Kinder bewegen sich und sind immer in Aktion, da wird bei ‚Nur Vibrationsalarm’ der eine oder andere Anruf sicher unbemerkt bleiben. Es gibt eine Nicht-Stören Funktion, perfekt für den Schulbesuch, bis zu drei Zeitspannen (nur für die Woche) sind hinterlegbar. Unter Benachrichtigungseinstellungen kann ich zusätzlich entscheiden, ob ich über die schwache Batterie, Notruf und Gerät-wurde-entfernt informiert werden möchte. Ich trage meine Nummer ein und erhalte eine Pushnachricht. Telefonnummern/Kontakte kann ich unter Telefon hinzufügen (bis zu 15 Telefonnummern kann ich eintragen – keine +49 als Vorwahl nehmen, da die Uhr beim Anrufversuch Fehler anzeigt). Sofort werden die Änderungen auf die Uhr übertragen. Des Weiteren kann ich die LBS Positionsbestimmung aktivieren oder deaktivieren. Die richtige Zeit auf der Uhr ändere ich mittels Sprache und Region. Dabei habe ich die Möglichkeit, zwischen Sommer- oder Winterzeit sowie einzelne Zeitzonen zu wählen. Ich musste den Schieber auf Sommerzeit stellen und East:GMT +1:00 auswählen bevor auf der Uhr die korrekte Zeitangabe zu sehen ist. Bitte nicht vergessen, zu speichern. Freunde, die über die gleiche Uhr verfügen (z.B. Geschwister) können sich miteinander verbinden. Möchte ich wissen, ob mein Sohn die Uhr abgenommen hat, muss ich den Geräteentnahmesensor aktivieren. Sobald er die Uhr ablegt, sollte ich informiert werden. Hat mein Kind die Uhr verlegt, kann ich per ‚Gerät finden’ die Uhr zum Klingeln bringen. Die Uhr klingelt ein paar Mal. Wenn ich sie gefunden habe, deaktiviere ich den Ton per Knopfdruck. Da der Ton nach etwa einer Minute aufhört, sollte man bei einem guten Versteck öfter ‚auf Gerät suchen’ klicken. Die Uhr lässt sich per App unter ‚Gerät per App ausschalten’ fernabschalten. Ausschalten kann nur das Elternteil über die App. Diese Funktion kann das Kind nicht über die Uhr vornehmen. Allerdings muss die Uhr wieder manuell eingeschaltet werden.

Vidimensio SeTracker 2 App Telefonbuch, Benachrichtigungen, Pushnachrichten

Um das Display der Uhr zu aktivieren, drückt man zuerst die einzige Taste, die sich auf der rechten Seite befindet. Auf dem Bildschirm sehe ich von oben nach unten die Netzverfügbarkeit, Lautsprecher, Mobiles Internet, Ortung, Handgelenksensor, Akku, Zeit, Belohnungen (Anzahl und Herz), Wochentag und Datum sowie einen wippenden Affen. Ich wische auf dem Display nach rechts und komme direkt ins Telefonbuch. Ich tippe auf den Bildschirm und sehe die Nummer bzw. weitere Kontakte beim Klicken auf die Pfeile. Durch Drücken oder Berühren des grünen Hörers ruft das Kind direkt den gewünschten Kontakt an. Rechts hat es zudem die Möglichkeit, die Lautstärke leiser oder lauter zu stellen. Mit dem roten Hörer legt es auf. Wischt mein Kind von oben nach unten kommt es zurück ins Menü.

Die nächste Funktion auf der Uhr ist das Versenden von Sprachnachrichten (Talk). Super einfach, alles auf einem Blick, egal ob Sprachnachricht oder SMS, bzw. Textnachricht. Man klickt einfach auf das Icon und hört sich die Nachricht an oder liest den Text. Textnachrichten können nur von der App aus geschrieben werden, mit der Uhr lassen sich allerdings Sprachnachrichten auf die App problemlos senden. Sobald Nachrichten eingehen, werde ich per Pushnachricht informiert.

Unter Make Friends kann man sich mit anderen Trägern des kleinen Affen verbinden. Eigentlich können zwei Uhren einander Sprachnachrichten senden, aber diese Funktion wird in Europa nicht unterstützt. Stattdessen können sich die Uhren gegenseitig per GSM anrufen. Unter Schritte sehe ich die Anzahl der zurückgelegten Schritte meines Kindes und unter QR Code komme ich direkt zur App vom kleinen Affen.

Vidimensio SeTracker 2 App SMS Nachrichten

Es kann nur ein Elternteil vollen Zugriff auf die Uhr haben. Sobald ein anderer Nutzer die Uhr hinzufügen möchte, wird dieser informiert, dass die Uhr bereits in Verwendung ist. Es gibt auch kein Gastzugang. Das bedeutet, dass der Partner die GPS Daten sieht, aber keine Änderungen vornehmen kann. So sollte es sein. In unserem Test passierte es allerdings, dass ich die Uhr meinem Konto hinzugefügt hatte, meine Kollegin die App installierte, sich registrierte, die Uhr zu ihrem Konto hinzufügte und ich keinen Zugriff mehr auf die Uhr hatte. Normalerweise sollte es aber so sein, dass bei Hinzufügen der Uhr sofort die Meldung kommt, dass diese bereits registriert wurde.

Drücke ich den rechten Knopf etwa 3 Sekunden wird ein SOS Alarm ausgelöst. Ich erhalte prompt eine Pushnachricht auf mein Smartphone und ich werde angerufen. Der Notruf und das Telefonieren funktionieren einwandfrei. Ich erhalte obendrein noch eine SMS mit den Positionsdaten meines Kindes über Google Maps und kann mich so schnell zum Standort navigieren lassen. Der von mir hinterlegte SOS Kontakt wurde leider nicht angerufen, sondern lediglich über eine SMS über die Positionsdaten informiert. Normalerweise sollten alle bis zu drei hinterlegten Notrufkontakte maximal zweimal angerufen werden, allerdings funktionierte diese Funktion nicht bei uns. Wenn ein Anrufbeantworter oder die Ansage „der gewünschte Gesprächspartner ist nicht zu erreichen kommt“ auf dem Smartphone geschaltet ist, nimmt die Uhr an, dass der Anruf entgegengenommen wurde und ruft daher keine weiteren Kontakte an. Daher sollte die Mailbox und die Sprachansage vom Netzbetreiber ausgeschaltet sein. Leider kann man die Nicht-Erreichen-Ansage nicht so einfach verändern und müsste sich mit dem jeweiligen Anbieter in Verbindung setzen. Wir probierten die SOS Kette mit einem O2 und Vodafone Notrufkontakt. Bei beiden Nummern kam zum Schluss die Ansage und die SOS Kette wurde unterbrochen. Auf jeden Fall erhalten alle Notrufkontakte eine SOS mit Positionsdaten und Datum des Notrufs.

 

Vidimensio Kleiner Affe am Arm Bedienung

Rufe ich mein Kind an und es nimmt nicht ab, wird es auf dem Display nicht informiert. Daher sollten die Anrufer es weiter probieren. Im Tageslicht ist das Display schon schwierig zu erkennen, als ich meinen Kontakt anrufen wollte. Die Sprachqualität ist super, ich war in der Innenstadt unterwegs mit vielen Nebengeräuschen und konnte meinen Gesprächspartner sehr gut hören und anders herum auch.

Die Apps auf der Vivendio Kleiner Affe sind in Englisch, also das Telefonbuch heißt ‚Phone Book’, die Chatfunktion ‚Talk’, Freunde werden ‚Make friend’ und Schrittzähler ‚Steps’. Ich persönlich empfand, dass das Display zu schnell ausgeht, also nach 10 Sekunden, wenn man es nicht berührt. Gut allerdings, dass es genau bei der App bleibt, in der man sich zum Schluss befunden hat. Die Bedienung ist einfach und das Touch Display reagiert sofort.

Der Akku hält je nach Nutzung bis zu drei Tage durch. In unserem Test haben wir viel getestet und probiert, der Intervall der Ortung lag bei ‚jeder Minute’, sodass nach 1 ½ Tagen geladen werden musste. Ein sehr guter Akkuverbrauch für die ständige Abfrage. Der Akku ist etwa am Laptop nach zwei Stunden komplett geladen. Dank Adapter kann ich die Uhr auch problemlos am Stromnetz laden und das dauert etwa 1 – 1 ½ Stunden.

Fazit

Mir gefällt die Vivendio Kleiner Affe Kinder Smartwatch. Sie ist leicht, sieht aus wie eine Kinderuhr und es gibt sie in vielen verschiedenen Farben. Die Ortung war bis auf einige Ausnahmen (Altstadt, Bürohaus mit dicken Wänden) exakt, im Freien und außerhalb der Altstadt sehr genau.

Ich begrüße die Auswahl der Benachrichtigung. D.h. ich kann mich zwischen Klingelton, Vibration und Stumm entscheiden. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Nicht-Stören Funktion zu wählen. Für den Schulbesuch optimal, denn sobald diese Funktion eingestellt ist, kann man die Uhr nicht erreichen und mein Kind kann mich auch nicht anrufen. Nur der SOS Anruf funktioniert, falls in dieser Zeit etwas passiert.

Möchte ich meinem Kind nur kurz etwas mitteilen, kann ich ihm eine Nachricht schicken, entweder eine Text- oder eine Sprachnachricht. Wiederrum kann mein Kind mir per Sprachnachricht auch eine kurze Info zukommen lassen. Manchmal reicht auch nur eine kleine Rückmeldung und man ist beruhigt.

Einziges Manko beim Kleinen Affen ist der SOS Anruf, der bei Nichtabnahme aufgrund der Sprachansage vom Netzanbieter, quasi unterbrochen wird. Wenigstens erhalten alle anderen, hinterlegten Kontakte eine Notruf SMS mit allen wichtigen Daten und könnten gleich anrufen und hinfahren. Die Nachrichten, egal ob SOS SMS oder Pushnachrichten sind auf Englisch. Da sollte der Hersteller über eine deutsche Übersetzung nachdenken, denn nicht jeder versteht, was die Uhr mitteilen möchte.

Alles in allem eine solide Uhr, die ihre Aufgabe wirklich sehr gut erfüllt. Ich kann sie empfehlen, denn die Einrichtung und die Einstellung aller Funktionen war eindeutig und intuitiv. Wer noch nie eine Kinder Smartwatch in der Hand gehalten hat, wird sicher mit der Bedienungsanleitung durch die Einrichtung geführt. Diese ist mehr als ausführlich und gut erklärt. Ebenso der Support hilft sofort weiter, falls es Probleme geben sollte.

Vidimensio Kleiner Affe Testergebnis

Positiv:
  • leichtes und kindgerechtes Design
  • GPS/LBS Ortung funktioniert zu 90%
  • Sprach- und Textnachrichten über App
  • Sprachnachrichten über Uhr
  • Bedienung der Uhr sehr simpel über Touch
  • gute Gesprächsqualität bei Telefonaten
  • App übersichtlich
  • Sicherheitsbereich bis 2 km ausweitbar
  • Nachrichten (SOS/Kind entfernt sich aus der Zone/Abnahme Uhr/etc.) erreichten mich sofort
  • lange Akkulaufzeit
  • Überwachungsmodus vorhanden
Negativ:
  • nur spritzwassergeschützt
  • SOS Anruf leitet bei Sprachansage vom Netzbetreiber nicht weiter
  • Display könnte bei Tageslicht besser lesbar sein
  • App und Nachrichten teilweise noch auf Englisch
  • Uhr auf Englisch
  • Lautstärke vom Klingelton nicht regulierbar
Design 90
Display 70
Software App 40
Ortung 90
Performance 85
Akkuleistung 90
Preis-/Leistungsverhältnis 85
Bedienung 70
Weiterempfehlung 78

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Vidimensio Kleiner Affe mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.