Vidimensio Kleiner Delfin

Vidimensio Kleiner Delfin

gewählte Farbe: ( Blau )
Lila/Violett
Blau
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Der kleine Delfin ist eine in zwei Farbausführungen erhältliche Kindersmartwatch aus dem Hause Vidimensio, welche nicht nur ein unpraktisches Handy erübrigt, sondern auch zahlreiche Features bietet. Eine SOS Funktion, Sprachnachrichten, Schrittzähler und Wecker machen nur eine Auswahl der zusätzlichen Funktionen des kleinen Delfins aus. Hinzu kommt eine altersgerechte Bedienung der Smartwatch, deren kompakte Maße und angenehmes Gewicht, sowie eine benutzerfreundliche App für iOS und Android Smartphones der Eltern.

  • Ortung in Echtzeit über GPS, WIFI & LBS
  • Telefonieren über die Uhr
  • Mikro-SIM Karten Slot
  • Sprach- und Textnachrichten
  • SOS Notruf Funktion
  • Aufenthaltsbereich einstellbar
  • Überwachungsfunktion
  • Schulmodus
  • Schrittzähler
  • App auf Deutsch für Android/iOS
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Vidimensio Kleiner Delfin Produktbeschreibung

Wofür ein unpraktisches Handy in kleine Kinderhände drücken wenn es doch funktionaler und gleichzeitig altersgerechter geht? Kindersmartwatches erfreuen sich nicht unbegründet einer zunehmender Popularität bei Eltern wie auch den jungen Trägern selber. Eine reichhaltige Auswahl bietet der österreichische Hersteller Vidimensio, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Ortungstechnik für Personen, Tieren, Wertgegenständen und Fahrzeugen. Dessen kleiner Delfin neben Telefonie, Ortung und SOS Funktionen auch Schutz gegen Wasser zu bieten verspricht.

Ein Delfin-Paar, welches sich am Land noch wohler fühlt

Die kleine Delfin Smartwatch wird in zwei Farbausführungen aus blau für Jungen und einer Violett-lila Variante für Mädchen angeboten. Die technische Ausstattung wie auch der Funktionsumfang sind bei beiden Modellen identisch. Auf der Vorderseite ist ein 1.22 Zoll großes OLED Display verbaut, welches mit 128 x 128 Pixeln in Farbe auflöst. Bedient wird der kleine Delfin über den Touchscreen sowie einer am Lünettenrand angebrachten physischen Taste. Gegenüber findet eine einsetzbare Micro-Sim Karte unter einer verschraubten Abdeckung ihren Platz.

Bei eingesetzter Sim Karte lässt sich die Kindersmartwatch ins 2G Netz, WLAN und mit GPS und LBS verbinden. Ein Mikrofon und Lautsprecher vervollständigen die grundlegende eines Handys. Der verbaute Akku fasst eine Kapazität von 400 mAh und wird über den mitgelieferten Lade-Klip aufgeladen.

Den angenehmen Tragekomfort garantieren das geringe Gewicht von 45 Gramm, ein Hautfreundliches Silikon-Uhrenband und die kompakten Maße des Gehäuses von 37 x 51 x 15 mm. Die IP66 Zertifizierung bietet Schutz gegen Staubeintritt und Überflutung, man darf mit der Uhr duschen, schwimmen oder ins Wasser springen, aber nicht länger als 1 Minute tauchen.

Vidimensio Kleiner Delfin Lademanöver

Sicherheit, Kommunikation und vieles mehr

Ein Handy bleibt dank der Ausstattung von Mikrofon, Lautsprecher und Sim-Karte mit dem kleinen Delfin erspart. Zudem gestaltet sich die Bedienung für Kinder intuitiver und sicherer. Für letzteres spricht die Autorisierung von maximal 15 Rufnummern, die vom Kind angerufen und andersrum den kleinen Delfin anwählen dürfen. Fremden Anrufer ist es damit nicht möglich das Kind zu kontaktieren. Anrufe werden vom Träger der Smartwatch direkt über das Handgelenk geführt ohne etwa auf ein zusätzliches Headset angewiesen zu sein. Neben der normalen Telefonie kann das Kind im Notfall einen SOS-Notruf absenden, wobei eine Alarm-SMS an maximal 3 vorher festgelegte Personen mit dem aktuellen Standort des Kindes übermittelt werden.

Der kleine Delfin kann neben Anrufen auch Text- und Sprachnachrichten empfangen, als auch diese mit Sprachnachrichten beantworten lassen. Der Abhörmodus erlaubt es Eltern ohne die Kenntnis der Kinder deren unmittelbare Umgebung mitzuhören und dient als weitere Sicherheitsoption (Baby Phone Modus).

Vidimensio Kleiner Delfin Wasserdicht

Eltern werden zudem weitere Optionen ermöglicht die Unversehrtheit ihres Nachwuchses zu gewährleisten. Namentlich zählen hierzu verschiedene Lokalisierungsmöglichkeiten wie die jederzeit mögliche Abfrage des Standorts der Smartwatch und die Einsicht des historischen Routenverlaufs. Zudem lassen sich Sicherheitszonen festlegen, welche als gefährliche beziehungsweise sichere geographische Gebiete definiert werden, die vom Kind nicht betreten oder verlassen werden dürfen. Im entsprechenden Regelbruch werden die Erziehungsberechtigten unmittelbar informiert und können bei Bedarf eingreifen.

Neben den zahlreichen Kommunikations- und Ortungsmöglichkeiten bietet der kleine Delfin weitere praktische Alltagshelfer für die Überwachung der Gesundheit sowie der Organisation des Tagesablaufs. Hierzu zählen ein Wecker für bis zu drei verschiedene Alarmzeiten und die Möglichkeit bis zu drei Zeitintervalle einzustellen, in denen die Smartwatch nicht angerufen werden kann. Der integrierte Schrittzähler dient als Motivation für die tägliche Portion gesunder Bewegung. Sollte die Uhr mal verlegt worden sein, kann über das Smartphone der Eltern ein akustischer Alarm auf der Smartwatch ausgelöst werden um diese leichter wiederzufinden. Ein leerer Akku wird den Eltern rechtzeitig über die Smartphone-Anwendung signalisiert.


Eigenschaften

Vidimensio Kleiner Delfin Eigenschaften

  • Kompatibilität
  • AndroidAndroid 3.0iOSiOS 6.0
  • Abmessung
  • 37 x 51 x 15 mmArmbandlänge 225 mm
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Armband
  • Gummi / SilikonKunststoff
  • Armband Farbe
  • blauhellblaulilaviolett
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • DisplayOLED
  • Display Auflösung
  • 128 x 128
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Display Größe
  • 1.22
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungAufenthaltsbereichskontrolleKalorienverbrauchLaufaufzeichnungOrtungSOS FunktionSprachnachrichtenTelefonieWeckerzurückgelegte Distanz
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Gewicht
  • 45 g
  • Akku
  • 400 mAh
  • Konnektivität
  • GSMLBS (Location Based Services)WLAN
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • blauhellblaulilaviolett
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPSSchrittmesser
  • Sim Art
  • Micro-SIM
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • Wasserresistenz
  • SpritzwassergeschütztWasser- / Staubresistenz IP66
  • Watch-Faces
  • Ja
  • weitere Funktionen
  • Anti-LostBelohnungen (Kinder)

Unboxing

Vidimensio Kleiner Delfin Unboxing Video


Testbericht

Vidimensio Kleiner Delfin Test

Die Palette des österreichischen Elektronikanbieters verschiedenster Tracker reicht von Kinder bis hin zu Senioren Smartwatches, Trackern getarnt als Kette für die Frau oder für den Vierbeiner der sogenannte Pfotensucher. Es wird für immer mehr Menschen wichtig, ihre ganz persönliche Sicherheit mit einem dieser Geräte zu unterstützen: sei es das Kind, das allein zur Schule gehen muss oder die Frau, die spät abends nach Hause laufen muss, der Hund, der ständig ausbüchst oder der Senior, der trotz seiner Demenz gern eigenständig in seinen vier Wänden leben möchte. Die Sorge um die Lieben soll mit diesen nützlichen Gadgets ein wenig gemindert werden. Wie das zum Beispiel bei der Kinder Smartwatch Kleiner Delfin funktioniert lesen Sie in meinem Test. Die Kinderuhr kommt in einer Metallbox mit Sichtfenster oberhalb der Box. Im Lieferumfang enthalten sind die Uhr, ein Ladeclip mit USB Anschluss, ein Adapter, Schraubenzieher, zwei Schrauben, eine englische Kurzanleitung und eine deutsche, ausführliche Bedienungsanleitung.

Vidimensio Kleiner Delfin Verpackung und Lieferumfang

Design

Wir erhielten die blaue Version der Kleinen Delfin Uhr. Diese gibt es auch noch in hellem Lila für Mädchen (Mangafigur mit Zepter). Links am Gehäuse befindet sich der SIM Karten Slot, unterhalb das Mikrofon, oberhalb der Lautsprecher und rechts ein dunkelblauer Knopf. Die Bedienung läuft über diesen und über Touch. An der Rückseite der Uhr sehe ich vier Ladepins und einen Sticker mit QR Code und Strichcode. Auf dem Armband der blauen Kleinen Delfin Uhr befindet sich Captain America. Die Rückseite des Bandes ist geriffelt, eventuell damit genug Luft an den Arm kommt, vor allen Dingen nach dem Baden. Damit die Uhr auch an jedes Handgelenk passt verfügt sie über 11 vorgestanzte Löcher und einer Dornschließe als Schließmechanismus.

Vidimensio Kleiner Delfin am Arm

Funktionen und Praxistest

Ich nehme die Uhr aus der Verpackung und lege die SIM Karte, eine Mikro-SIM, in die Uhr ein. Dazu schraube ich die SIM Karten Vorrichtung auf und drücke die Karte in den Schlitz. Die Kontakte zeigen dabei nach oben, die Einkerbung nach unten. Bitte beachten Sie, dass der PIN der Sim deaktiviert werden muss. Das heißt, falls die SIM Karte eine PIN Abfrage verlangt, sollten Sie die Karte erst in Ihr Smartphone legen, den PIN deaktivieren und fortfahren.

Nach dem Einlegen der SIM steckte ich die Uhr an eine Stromquelle und lud sie erst einmal vollständig auf. Die Ladevorrichtung ist eine Klemme, die mit zwei Kontakten auf der Rückseite verbunden werden. So soll gewährleistet werden, dass kein Wasser beim Schwimmen in die Uhr eindringen kann. Die SIM Karte wird auch mit Schrauben und Verdichtungsgummi fest verschlossen.

In der Aufladezeit lade ich mir die dazugehörige App, die SeTracker2 App, herunter. Diese gibt es kostenfrei für iOS und Android im App Store bzw. Play Store. Ich nutze für meinen Test ein iPhone 6s. Wenn noch kein Benutzerkonto existiert, muss man sich zuerst registrieren. Dazu oben rechts auf Registrieren klicken. Unter den Eingabefeldern muss ich die UhrenID eintragen. Diese steht als Nummer oder Strichcode hinten auf der Uhr. Ich kann die Nummer eingeben oder per Klick auf das Scansymbol bequem einlesen lassen. Des Weiteren hinterlege ich meine E-Mailadresse, den Gerätenamen (Name des Kindes), meine Telefonnummer und ein Passwort. Das darf nur 6-12 Zeichen haben. Passwörter, die länger sind, werden automatisch entfernt.

Vidimensio Kleiner Delfin Setracker2 App Anmeldung und Ortung

Jetzt werde ich verbunden und komme zur Kartenübersicht mit allen Menüpunkten. Nur leider ist die Uhr noch nicht verbunden und scheint offline. Da ich das Problem nun bereits kenne, wusste ich, was ich zu tun hatte. Ich schickte eine SMS an die Uhr mit folgenden Befehlen. Dazu bitte genau die Bedienungsanleitung lesen.

1. pw,PASSWORT,factory#
2. pw,PASSWORT,apn,web.vodafone.de,,,#
und erhalte von der Uhr eine SMS zurück mit apn:web.vodafone.de;user:;passwork:;userdata:
3. pw,PASSWORT,reset#
Ich erhalte reset…
4. pw,PASSWORT,ts#
und erhalte eine Statusmeldung.

Jetzt dauerte es keine 2 Minuten und die Uhr war mit dem Internet verbunden. Dazu sollte der Käufer die Bedienungsanleitung wirklich genau lesen, in dieser steht auch das Passwort, das bei den SMS Befehlen eingetragen werden muss. Natürlich muss die SIM Karte einen Datentarif von mindestens 100 MB beinhalten. Nun kann das Testen losgehen.

Die App SeTracker2 ist auf Deutsch. Links oben in der App befinden sich drei Striche. Dort gehe ich ins Menü und komme zur Aktivitätsanzeige (Schritte, Kalorien, Distanz und Schlaf) – diese muss explizit in diesem Untermenü freigeschaltet werden, Nachrichten (SOS, Abnahme der Uhr, Batterie schwach, Sicherheitszone, etc.), Wecker (bis zu drei Wecker können ausgewählt werden) und Belohnungen (Herz) für Benehmen bzw. gute Schulnoten oder Helfen im Haushalt. Rechts oben unter den drei Punkte komme ich zu meinen persönlichen Daten (Mailadresse, Geschlecht, Name des Kindes, Telefonnummer des Kindes sowie Email des Kindes), Geräteliste (ausgewählte Geräte und Benutzer), Passwort ändern und Ausloggen.

vidimensio_kleiner_delfin_setracker2_app_schritte_sprachnachrichten_wecker_sicherheitsbereichVidimensio Kleiner Delfin Setracker2 App Schritte, Sprachnachrichten, Wecker und Sicherheitsbereich

Unten in der Karte sehe ich fünf Icons: Sprechblasen (Sprachnachrichten senden), Radar (Sicherheitsbereich festlegen), Zahnrad (Einstellungen), Ortungspfeil (Kind orten) und Route (Wegepunkte). Für die Sprachnachrichten einfach auf das Symbol klicken. Ich kann eine Nachricht per langem Drücken auf die weiße Box unten aufnehmen und automatisch versenden oder durch nach oben schieben löschen. Links neben der Box befindet sich ich ein Tastatursymbol. D.h. ich kann auch eine Textnachricht versenden. Möchte ich wieder Sprachnachrichten versenden, klicke ich links auf das Mikrofon.

Einen Sicherheitsbereich lege ich mit der nächsten Funktion, dem Radarzeichen, fest. Dafür suche ich die Uhr (roter Pfeil) und bestimme einen sicheren Bereich für mein Kind von bis zu 2.000 Meter. Ich kann leider nur einen Bereich speichern, indem ich auf das Zahnrad gehe. Zum Löschen des Bereichs gehe ich auf den Papierkorb.

Unter dem Zahnrad, ergo den Einstellungen befinden sich die Felder: SOS/Familienrufnummern (3 SOS Kontakte), Überwachung (Nummer für die Überwachung eintragen), Synchronisierungsintervalle (Intervall der GPS Abfrage von 10 Minuten, jede Minute oder jede Stunde – umso höher die GPS Abfragen, umso schneller ist die Batterie leer), Töne (Vibrieren & Klingeln, Klingeln, Vibrieren oder Lautlos schalten auswählbar). Es wird empfohlen, die Abfrage auf 1 Minute zu stellen, um das Kind im Notfall schnell zu orten und umso genauer ist die Positionierung.

Zudem kann ich Nicht Stören Zeiten einrichten (bis zu 3), Benachrichtigungseinstellungen (Angabe der Telefonnummer, Auswahl Batterie- und Notfallbenachrichtigung), LBS aktivieren und nicht aktivieren (Standortdienstsystem), Sprache & Region, mit Freunden verbinden, Gerät finden (Uhr suchen), Telefon (Kontakte hinzufügen – bis zu 15), Gerät per App ausschalten und Ausloggen.

vidimensio_kleiner_delfin_setracker2_app_schritte_sprachnachrichten_wecker_sicherheitsbereichVidimensio Kleiner Delfin am Arm Anruf

Neben dem Zahnrad in der Hauptansicht befindet sich Kind finden. Klicke ich auf das Icon wird die Position meines Kindes sofort gesucht. Unter den Fußabdrücken kann ich mir den Verlauf der zurückgelegten Strecke meines Kindes anschauen. Das Display der Uhr aktiviere ich mit Drücken auf die rechte Taste. Auf dem Bildschirm befindet sich die Netzverfügbarkeit, Lautsprecher, Mobiles Internet, Ortung, Akku, Uhrzeit, Datum, Belohnungen (Anzahl und Herz), Wochentag sowie zwei Kinder, die auf einem Delfin sitzen. Das Display ist farbig. Wische ich auf dem Display nach rechts, gelange ich zum Telefonbuch. Ich tippe auf den Delfin mit dem Hörer an der Flosse und sehe die Nummer bzw. weitere Kontakte durch Klicken auf die Pfeile. Drücke oder Berühre ich den blauen Hörer ruft die Uhr den gewählten Kontakt an. Rechts habe ich die Möglichkeit, die Lautstärke leiser oder lauter zu stellen. Mit dem roten Hörer lege ich auf. Mit Berühren des silbernen Telefonhörers unterhalb des Displays gelange ich zurück.

Das Versenden von Sprachnachrichten (Talk) ist sehr einfach. Die Nachrichten sehe ich alle auf einem Blick (Sprachnachricht, Textnachricht). Einfach auf das Icon Message (grün) und Sprachnachricht (blau/Wellen) klicken und man hört sich die Nachricht an oder liest den Text. Textnachrichten können nur von der App aus geschrieben werden. Sprachnachrichten können allerdings von der Uhr aus auf die App problemlos gesendet werden. Sobald Nachrichten auf meinem Handy eingehen, werde ich per Pushnachricht informiert.

Unter Make Friends kann man sich mit anderen Trägern des kleinen Delfins verbinden. Normalerweise können sich zwei Uhren untereinander Sprachnachrichten senden. Diese Funktion wird allerdings in Europa nicht unterstützt. Die Uhren können sich stattdessen gegenseitig per GSM anrufen. Im nächsten Schritte sehe ich die Anzahl der zurückgelegten Schritte meines Kindes und unter QR Code komme ich direkt zur App vom kleinen Delfin.

Halte ich den Knopf rechts am Gehäuse länger als 3 Sekunden gedrückt, wird ein SOS Alarm ausgelöst. Schnell erhalte ich eine Pushnachricht auf mein Telefon und werde ebenso angerufen. Der eingehende Notruf sowie das Telefonieren funktionieren fehlerfrei. Ferner bekomme ich noch eine SMS, die über die Positionsdaten meines Kindes Auskunft gibt. Klicke ich auf den Link kann ich mich über Google Maps zum Standort führen lassen.

Ich habe einen weiteren SOS Kontakt in der App angegeben. Dieser wurde, als der SOS Notruf einging und durch mich verpasst wurde, leider nicht angerufen, sondern lediglich über eine SMS über die Positionsdaten informiert. Die bis zu drei hinterlegten Notrufkontakte sollten im Normalfall zweimal angerufen werden, wenn der vorhergehende Kontakt nicht ans Telefon ging, allerdings funktionierte diese Funktion nicht bei uns. Wenn ein Anrufbeantworter geschaltet ist oder die Ansage „der gewünschte Gesprächspartner ist nicht zu erreichen“ ertönt, nimmt die Uhr an, dass der Anruf entgegengenommen wurde und ruft daher keine weiteren Kontakte an. Daher sollte der Anrufbeantworter und die Sprachansage vom Netzbetreiber (laut Hersteller) ausgeschaltet sein. Die Nicht-Erreichen-Ansage kann nicht so einfach verändert werden und müsste mit dem jeweiligen Anbieter besprochen werden. Wir testeten die SOS Kette mit einem O2 und Vodafone Notrufkontakt. Bei beiden Nummern kam zum Schluss die Nicht-Erreichen-Ansage und die SOS Kette wurde unterbrochen. Auf jeden Fall erhalten alle Notrufkontakte eine SMS mit Positionsdaten und Datum des Notrufs.

Vidimensio Kleiner Delfin Test Wasserdichtigkeit

Wenn ich mein Kind telefonisch erreichen möchte und es geht nicht ans Telefon, sieht es mein Kind nicht, denn es wird auf dem Display nicht über verpasste Anrufe informiert. Wenn man das weiß, kann man sich darauf einstellen, es immer weiter zu probieren. Bei Tageslicht ist das Display schon gut zu erkennen. Die Sprachqualität ist einwandfrei. In der Innenstadt mit viel Verkehr konnte ich meinen Kontakt sehr gut hören und anders herum auch.

Die Apps auf der Vidimensio Kleiner Delfin sind in Englisch. So heißt das Telefonbuch ‚Phone Book’, die Chatfunktion ‚Talk’, Freunde werden ‚Make friend’ und Schrittzähler ‚Steps’. Das Display deaktiviert sich nach 10 Sekunden, wenn man es nicht berührt. Wenn man es per Knopfdruck wieder aktiviert, steht es genau bei der App, bei der man sich zum Schluss befunden hat. Die Bedienung der Uhr ist simpel und das Touch Display reagiert sofort.

Der Akku hält je nach Nutzung bis zu vier Tage durch (bei Ortung stündlich). In unserem Test haben wir viel getestet und probiert, der Intervall der Ortung lag bei ‚jeder Minute’, so dass nach 1,5 – 2 Tagen geladen werden musste. Ein sehr guter Akkuverbrauch für die ständigen Standort Abfragen. Der Akku ist etwa am Laptop nach zwei Stunden komplett geladen. Dank mitgeliefertem Adapter kann ich die Uhr auch problemlos am Stromnetz laden und das dauert etwa 1 – 1,5 Stunden.

Fazit

Die Kleine Delfin Kinder Smartwatch erfüllt ihre Aufgabe sehr gut. Sie ist leicht und farblich für Jungs auf alle Fälle cool. Die Ortung wich in der Innenstadt, aber auch in Bürogebäuden minimal ab und im stehenden Auto (ca. 300m) ab. Zuhause trackte sie bis auf kleine Ausnahmen genau. Unser erstes Modell litt an Ungenauigkeit und der Offline-Krankheit. Anrufe gingen zwar ab und kamen an, Sprachnachrichten konnten nur von der Uhr an mich gesendet werden. Das lag wahrscheinlich an der eingestellten, stündlichen GPS Abfrage. Die Uhr hat damit scheinbar ein Problem und sagt mir ständig, dass sie offline ist. Eine Uhr, die offline ist, kann man aber nicht konfigurieren. D.h. man kann keine Einstellungen, wie neue Telefonnummer, Synchronisierungsintervalle, etc. vornehmen oder gar Sprachnachrichten senden. Anrufen oder angerufen werden klappt trotz der Ortungs-und Verbindungsprobleme sowie die SOS Funktion. Das neue Gerät lief dafür einwandfrei und ohne jegliche Offline Ärgernisse. Die Ortung war sehr präzise.

Es kann nur ein Elternteil vollen Zugriff auf die Uhr haben. Sobald ein anderer Nutzer die Uhr hinzufügen möchte, wird dieser informiert, dass die Uhr bereits in Verwendung ist. Es gibt auch keinen Gastzugang. Falls mehrere Handys eingeloggt sein wollen und Änderungen in den Einstellungen vornehmen, werden diese auf den anderen Smartphones aktualisiert, sobald sich die Personen aus der App aus- und wieder einloggen.

Vibration existiert nicht. Wählte ich diese Art unter Töne aus, sieht man, das jemand anruft, aber die Uhr verwandelt es in lautlos. Das liegt an der App, da damit verschiedene Uhren verbunden werden und zusammenarbeiten. Eine Uhr hat Vibration als Funktion erhalten, eine andere nicht. Positiv finde ich die Nicht Stören Funktion, vor allen Dingen für den Schulbesuch. Das heißt, es funktionieren lediglich die Zeitanzeige und der SOS Notruf Button. Alles andere ist in dieser Zeit inaktiv.

Der SOS Anruf stoppe leider bei meiner Uhr, da O2 eine Nicht-zu-erreichen-Nachricht sendete. Das heißt, die Uhr stoppt den SOS Anruf Zyklus. Keine der anderen Kontakte, die hinzugefügt wurden, werden angerufen. Zumindest erhalten Sie eine SMS mit Standort des Kindes.

Vidimensio Kleiner Delfin Testergebnis

Positiv:
  • Telefonie/SOS Anruf
  • Ortung sehr gut (standortabhängig)
  • Sprachnachrichten versenden erhalten
  • Textnachrichten (App) von Smartphone an Uhr
  • GPS/LBS/Wifi Ortung
  • Überwachungsfunktion
  • lautlos einstellbar
  • Nicht Stören bzw. Schulmodus vorhanden
  • Sicherheitsbereich einstellbar
  • wasserdicht
  • Akku hält bis 2-3 Tage
  • Touch Display
Negativ:
  • Nur Vibrieren existiert nicht
  • Zurück Taste (Hörer) auf der Uhr reagierte manchmal nicht sofort
Design 90
Display 85
Ortung 75
Software App 40
Performance 70
Akkuleistung 85
Preis-/Leistungsverhältnis 70
Bedienung 60
Weiterempfehlung 72

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Vidimensio Kleiner Delfin mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.