Polar M430
154,00 229,95 

Polar M430

gewählte Farbe: ( Orange )
Schwarz
Dunkelgrau
Orange
Weiß
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Die Polar M430 ist eine auf der Europas größten Fitness- und Bodybuildingmesse FIBO 2017 in Köln vorgestellte GPS-Sportuhr mit Pulsmessung am Handgelenk, integriertem GPS und erweiterten Trainingsfunktionen. Der für Läufer konzipierte Trainingscomputer bietet ein 24/7 Activity Tracking und gewährleistet in jedem Terrain ein detailliertes Aufzeichnen der Trainingsdaten. Neu gegenüber den Vorgängermodellen ist auch ein das erweiterte Schlaf-Tracking wie auch die Möglichkeit den fünf-minütigen Fitnesstest ohne zusätzlichen Brustgurt durchführen zu können.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Polar M430 Produktbeschreibung

Wo Sportler und Marken der Fitnessbranche aus aller Welt zusammentreffen, präsentiert Polar auf Europas größten Fitness- und Bodybuilding Messe FIBO 2017 ihren neuen GPS-Trainingscomputer Polar M430. In einem Farbtrio angeboten verspricht das neue Modell dank dem sportlichen, leichten Design, dessen Wasserdichtigkeit und präzisester Pulsmessung am Handgelenk der perfekte Partner für das nächste Level zu sein.

Ein sportliches Trio

Der Polar M430 wird in den drei Farbausführungen Schwarz, Weiß und dem limitiertem Orange angeboten, welche sich allesamt für beide Geschlechter eignen. Auf der Vorderseite befindet sich das einfarbige Display, welches mit 128 x 128 Pixel auflöst. Die Bedienung erfolgt über physische Tasten am Lünettenrand. Das Gehäuse misst eine Dicke von nur 12 mm, welches die Laufuhr zusammen mit ihrem geringen Gewicht von 51 g besonders angenehm zu tragen verspricht.

Auf der Gehäuserückseite wurde ein optischer Herzfrequenzmesser verbaut, wobei eine Hersteller-eigene Technik zum Einsatz kommt. Zur Erfassung der Bewegungsdaten benutzt der Polar M430 den obligatorischen Beschleunigungsmesser und einen GPS-Empfänger. Über Bluetooth Smart lässt sich der Trainingscomputer mit der Polar Flow Smartphone App für Android und iOS verbinden, oder die Daten mittels dem mitgeliefertem Kabel ins Polar Flow Webservice für Windows und Mac Systeme übertragen. Über das selbe Kabel wird auch der verbaute Akku mit einer Kapazität von 430 mAh aufgeladen, welcher bei dauerhaftem GPS Signal eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden und in einem GPS-Energiesparmodus bis zu 30 Stunden verspricht. Mit einer Wasserdichtigkeit bis 30 m eignet sich die Polar M430 auch problemlos für Schwimmeinheiten.

Polar M430 Varianten

Funktionen, die das Läuferherz höher schlagen lassen

Die primäre Zielgruppe der Polar M430 sind den spezifischen Funktionen nach ambitionierte Läufer und alle, die es werden wollen. Neben tagtäglich erfassten Daten aus zurückgelegten Schritten, verbrannten Kalorien und dabei bewältigter Distanz, ermöglichen der GPS-Sensor, die optische Herzfrequenzmessung und eine, gegenüber den anderen Modellen, erweiterte Software weitaus tiefergehende Auswertungen. Mittels GPS erfasst die Sportuhr zusätzlich die Geschwindigkeit, Höhe und Strecke der gelaufenen Route, welche sich anschließend in Polar Flow einsehen lässt. Die selben Daten können auch bei Indoor-Läufen ausgewertet werden, wofür der präzise Beschleunigungsmesser zum Einsatz kommt.

Für eine dauerhafte Pulsmessung ist der Sportler dank dem integrierten Sensor nicht mehr auf einen Brustgurt angewiesen. Mit dem Polar M430 kann selbst der Hersteller-eigene Fitness-Test ohne zusätzliches Equipment durchgeführt werden. Dieser fünfminütige Test misst anfand des Ruhepulses, der Pulsschwankung und der persönlichen Daten die individuelle aerobe Fitness des Trägers.

Polar M430 Frau Lauftraining

Die Auswahl aus über 100 Sportprofilen und mehreren Laufprogrammen garantiert für jeden Läufer das passende Training zu finden. Direkt nach einer Trainingseinheit wird dem Sportler motivierendes Feedback und eine Anzeige der Wirkung der Trainingseinheit angezeigt. Zum Auswerten lässt die GPS-Uhr Einsichten in die Entwicklung der individuellen Laufleistung, der Trainingsbelastung und des Erholungsstatus gewähren.

Schlaftracking und Smartwatch-Funktionen

Jeder Sportler weiß, wie wichtig die Regeneration für den Körper ist. Polar Sleep Plus erkennt automatisch Zeit, Dauer und Qualität des Schlafes. Individuelles Feedback zum Schlaf hilft die Erholung zu optimieren.

Damit Anrufe und Nachrichten das Training nicht unnötig unterbrechen müssen, bietet die Polar M430 auch eine Smart Notifications Funktion, welche auf Wunsch alle Benachrichtigungen des Smartphones auf dem Display der Sportuhr anzeigen lässt.

Die Polar M430 wird ab Mitte Mai 2017 für 229,95 € erhältlich sein.


Eigenschaften

Polar M430 Eigenschaften

  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Abmessung
  • 12 mm Höhe
  • Anwendungsart
  • Beach VolleyballFußballVolleyballBadmintonBoxenCardio-TrainingFitness / SportLaufen / TrackerSchwimmenTennisWandernGesundheitsüberwachungRadfahrenRudernSegelnSkiing/SnowboardingSquashSurfenTischtennis
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • dunkelgrauorangeschwarz
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • Display
  • Display Auflösung
  • 128 x 128
  • Display Farbe
  • einfarbig
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungInaktivitätserinnerungKalorienverbrauchLaufaufzeichnungStoppuhrTextbenachrichtigungenWeckerzurückgelegte Distanz
  • Geschlecht
  • DamenHerrenUnisex
  • Gewicht
  • 51 g
  • Akku
  • 240 mAh
  • Konnektivität
  • Bluetooth SmartBluetoothBluetooth 4.0
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • dunkelgrauorangeschwarzweiß
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPSSchlafüberwachungSchrittmesser
  • Speicher
  • 8 MB
  • Typ
  • Fitness Uhr
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • Juni 2017September 2017
  • Wasserresistenz
  • bis 30mwasserdicht
  • Watch-Faces
  • Nein
  • weitere Funktionen
  • Analyse FitnesszustandAuto Pause (Laufen/Radfahren)automatischer Rundenzähler (Laufen/Radfahren)Streckenaufzeichnung

Unboxing

Polar M430 Unboxing Video


Testbericht

Polar M430 Test

Nach über mehr als 2,5 Jahren bekommt der M400 nun einen Nachfolger an seine Seite. Der M430 Fitnesstracker sieht optisch fast genauso aus wie der M400 mit ein paar kleineren Abrundungen im Design. Die wichtigste Veränderung zum M400 ist aber der optische Pulsmesser, der aufgrund seiner sechs LEDs sehr präzise Messergebnisse aufzeichnen soll. Wie sich die Polar M430 Fitnessuhr schlägt, erfahren Sie im nachfolgenden Test. Wie von Polar typisch kommt der M430 in einer weiß-roten Box mit Sichtfenster. Somit erhält man sofort einen Blick auf die Uhr. Im Lieferumfang sind eine Anthrazite GPS Uhr, Daten-/Ladekabel und Kurzanleitung enthalten.

Polar M430 Lieferumfang und Verpackung

Design

Wie oben bereits erwähnt ist das Design des M430 zu seinem Vorgänger nicht auffällig. Die Rundungen und das Armband sind die einzigen, sichtbaren Unterschiede zum M400. Das Display ist sehr gut erkennbar, vor allen Dingen bei direkter Sonneneinstrahlung. Die Bedienung erfolgt ausschließlich über die zwei Knöpfe an der linken Seite sowie über die drei Knöpfe an der rechten Seiten. Die Pulsmessung erfolgt über den optischen Sensor unterhalb der Uhr. Das Armband ist aus Silikon, mit einer Vielzahl an vorgestanzten Löchern ausgestattet und durch eine Dornschließe verschlossen. Das sorgt für einen sicheren Halt an jedem Arm, egal ob weiblich oder männlich, da es sich bei dem M430 um ein Unisexmodell handelt. Für die bessere Luftdurchlässigkeit beim Sport befinden sich weitere kleine Löcher links und rechts im Armband. Wir erhielten das dunkelgraue Modell der Uhr. Verfügbar ist diese aber auch in Weiß oder Orange. Die Armbänder Anthrazit, Weiß und Orange sind auch separat erhältlich.

Polar M430 am Arm Laufen

Funktionen und Praxistest

Ich nahm den M430 aus der Verpackung und schloss ihn per Datenkabel an mein MacBook Air an. Da ich mir bereits die Polar Flow App heruntergeladen habe, erkennt das System sofort den neuen Tracker. Ich melde mich online bei Polar Flow an und füge den M430 zu meinem Konto hinzu. Zuerst erkannte meine App nicht, dass ich ein neues Gerät hinzugefügt habe. Daher meldete ich mich bei der App ab und wieder an. Mein Gerät wurde erfolgreich hinzugefügt.

Wenn man noch kein Benutzerkonto besitzt, sollte man sich Polar Flow auf seinen Rechner laden und sich ein Konto anlegen. Danach einfach die Uhr mit dem PC/Laptop verbinden und das Programm führt Sie durch den Prozess.

Nachdem der M430 mit meinem Konto verknüpft war, führte er automatisch eine Synchronisierung mit der App durch. Falls Sie bereits einen Polar Tracker besitzen, sollte Sie diesen mit der App synchronisieren, sodass die Aktivitäten gespeichert werden. Sobald das Gerät angeschlossen und getragen wird, werden die Daten der gelaufenen Schritte auf das neue Fitnessgerät übertragen.

Polar M430 am Arm

Die Tastenbelegung ist einfach und hat man diese schnell inne. Rechts die beiden oberen und unteren sind für die Navigation hoch & runter. Der Knopf in der Mitte dient der Auswahl in den einzelnen Menüpunkten oder der Trainingsauswahl. Mit dem linken Button kommt man immer zurück oder synchronisiert Uhr und App mit langem Drücken und mit dem oberen erhellt man das Display nachts.

Die Auswahl der sportlichen Aktivitäten bei der Polar ist meiner Meinung nach unerreicht. Von Aerobic, Schwimmen, Laufen, Radfahren, Core-Training, Krafttraining, Eislaufen bis hin zu Wandern, Boxen und Rudern und vieles mehr ist diese Uhr für jeden Sportler geeignet.

Polar Flow App Aktivitäten

Der Polar M430 misst täglich die gelaufenen Schritte, die Distanz, Aktivitätszeit und Kalorien. Zudem verfügt die Uhr über einen Inaktivitätsmesser, der nach einer Stunde an Bewegung erinnert. Wird man trotzdem nicht aktiv und bewegt sich ein wenig, gibt es Inaktivitätsmarkierungen, die man deutlich in der App sieht. Die neueste App Version 3.5.4 verfügt nun über einen eigenen Menüpunkt Schlaf. Das ist neu und sehr detailliert. Zudem fragt mich die App täglich, wie ich meinen Schlaf selbst einschätzen. Anhand der Daten, Schlafzeit mit meinen Unterbrechungen, der Prozente des tatsächlichen Schlafs ergibt sich eine Schlafkontinuität. Bei mir ging die Bewertung von eher fragmentiert (88% Schlaf), zu kontinuierlich (95% Schlaf) über recht kontinuierlich (96% Schlaf). Mit Klicken auf die Einstellung rechts oben kann ich meine gewünschte Schlafzeit einstellen (in meinem Fall liegt sie bei 8 Stunden). Anhand der grafischen Darstellung sieht man die kleinen, nächtlichen Schlafunterbrechungen wirklich gut. Hier hat Polar echt nachgelegt. Guter und ausreichender Schlaf sorgen für einen besseren Stoffwechsel und weniger Heißhungerattacken. Ich war überrascht, wie genau die Schlafüberwachung funktionierte. Die Zeiten der Aufzeichnung stimmten mit meinen Schlaf-/und Aufwachzeiten überein. Es ist auch interessant zu sehen, wie unruhig man zeitweise auch schläft. Wichtig ist aber zum Schluss, ob mein Schlaf erholsam war. Auch wenn meine Schlafzeit 8 Stunden nicht erreicht, erhalte ich Feedback von der App, dass ich weniger als geplant geschlafen habe, aber die Schlafqualität insgesamt gut war und ich deshalb fit für den Tag bin. Spitze, so bin ich echt gut über meine Schlafqualität informiert.

Polar Flow App Schlafauswertung

Meine Trainingseinheiten sind in der App wie immer bei Polar sehr gut dargestellt. Die Laufauswertung verfügt über Dauer, Distanz, durchschnittliche/minimalste/maximalste Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Fettanteil der Kalorien, durchschnittliches Tempo, schnellstes Tempo, Aufstieg, Abstieg, durchschnittliche und maximale Schrittfrequenz pro Minute. Polar bewertet anhand dieser Werte meine Trainingsbelastung und empfiehlt eine Pause von Stunden oder Tagen. Sie errechnet meinen Laufindex und den Nutzen des Trainings. Des Weiteren werden die Herzfrequenz und das Tempo grafisch und farbig dargestellt. Die Strecke, die ich gelaufen bin, sehe ich in der App sowie die Rundenzeiten. Eine ausführliche Auswertung einer Trainingseinheit.

Bei Trainingseinheit Aerobic erhalte ich Informationen zu Dauer, durchschnittliche/minimale/maximale Herzfrequenz, Kalorien, Fettanteil der verbrauchten Kalorien in Prozent, Trainingsbelastung mit Vorschlag der Sportpause von Stunden oder Tagen, Trainingsnutzen, Herzfrequenz grafisch als Kurven- und Balkendiagramm.

In der App unter ‚mehr’ wurden nun die Benachrichtigungen hinzugefügt, die sich erst als Menüpunkt im Reiter unten in der App befand. Die wurde durch die Schlafauswertung ersetzt. Zudem kann ich unter ‚mehr’ Sportprofile/-arten hinzufügen, meine verbundenen Geräte einsehen, allgemeine Einstellungen sowie oben neben dem Profilbild persönliche Einstellungen vornehmen (Name, Geburtsdatum, Größe, Gewicht, etc.).

Ich war mehrmals sportlich mit dem Polar M430 aktiv. Beim Laufen habe ich festgestellt, dass das GPS Signal verbessert wurde. Bevor man losläuft, muss das GPS Signal vollständig (100%) ok sein, sonst kann es passieren, dass er ständig die Verbindung verliert. Ich habe zeitgleich die Runtastic App zum Vergleich mitlaufen lassen und festgestellt, dass das GPS Signal sehr genau ist. Gemessen mit dem Smartphone lag ich bei 13,01 km, mit dem Polar M430 bei 12,89 km – ergo, die Differenz lag bei gerade einmal 120 Metern. Der Puls und die Geschwindigkeit pro Kilometer sowie die Kalorienzahl stimmten überein.

Apple Health Auswertung Runtastic und Polar Lauftraining

Der Akku hält und hält trotz GPS Aufzeichnung und Herzfrequenzmessung. Ich habe die Uhr aufgeladen und sie hielt 7 Tage mit einer Ladung bei sportlichen Einheiten durch und nachts zeichnet sie zudem meinen Schlaf auf. Top Akkulaufzeit.

Der Polar M430 ist wie von Polar gewohnt nicht nur ein Fitnesstracker, sondern auch ein Überbringer von Textnachrichten (Whatsapp, SMS, Messenger), Anrufeingängen sowie andere Pushmeldungen, die man auf das Smartphone erhält. Diese Funktion muss auf der Uhr unter Eingaben, Allgemeine Einstellungen, Smart Notifications ausgewählt werden, ansonsten kommen keine Nachrichten auf der Uhr an. Texte werden angezeigt (nicht vollständig) und Bilder oder Emoticons nicht dargestellt. Dazu muss man das Telefon in die Hand nehmen. Antworten auf Nachrichten funktioniert auch nur auf dem Smartphone. Da der Polar M430 eine Fitnessuhr ist, bin ich sehr zufrieden, dass man überhaupt die Möglichkeit hat, über Nachrichten und eingehende Anrufe informiert zu werden.

Polar bietet mir an, einen Fitness Test an der Uhr durchzuführen. Dazu lege ich mich z. B. auf die Couch und entspanne. Ich gehe mit den Navigationstasten zum Punkt Fitness Test und starte diesen mit Drücken auf den mittleren Button. Zuerst wird meine Herzfrequenz gesucht, danach dauert die Messung ungefähr 3-5 Minuten. Meine Auswertung war gut, der geschätzte VO2Max Wert lag bei 39 (zusätzlich meines Alters erhalte ich den Wert GUT). Der VO2max. Wert misst die max. Rate, mit der Sauerstoff vom Körper unter einer max. Belastung verwendet werden kann. Diese Rate ist ein Zusammenspiel der maximalen Kraft des Herzens für die Blutversorgung der Muskulatur. Ich bin mit meinem Wert sehr zufrieden. Von Polar wir empfohlen, diese Messung immer wieder durchzuführen, allerdings sollte man vor dem Test einige Dinge für zuverlässige Ergebnisse beachten: die Umgebung muss ruhig rein, keine störenden Nebengeräusche wie Fernseher, Radio oder Telefon, Gespräche mit anderen Personen meiden, Test sollte regelmäßig in derselben Umgebung und zur selben Uhrzeit durchgeführt werden, 2-3 Stunden vor dem Test keine schwere Mahlzeit zu sich nehmen und auch nicht rauchen. Wichtig für eine gute Messung ist die Vermeidung jeglicher schwerer, körperlichen Aktivitäten am Vortag. Zur Verfälschung können alkoholische Getränke sowie pharmazeutische Stimulanzien beitragen.Polar Darstellung VO2max Wert Berechnung

Die Uhr informiert mich auch ohne App über meinen Tag (Mein Tag) oder vergangene Tage (Tagebuch). Die Schlafenszeit, Aktivitäten sowie der Fitness Test und die Trainingseinheit werden mir auf der Uhr angezeigt. Unter den Eingaben sehe ich die Sportprofile, die ich in der App hinzugefügt habe und kann Einstellungen zu jeder einzelnen Einheit vornehmen (HF Einstellungen, GPS Aufzeichnungen, Geschwindigkeitsansicht, Automatische Pauseneinstellung, Automatische Rundenentnahme). Benutzereinstellungen kann ich ändern (Größe, Gewicht, etc.) sowie allgemeine Einstellungen vornehmen. Finde ich persönlich klasse, dass das auf der Uhr und in der App verändert werden kann.

Fazit

Mich konnte auch der M430 überzeugen. Die Sportprofile, optischer Herzfrequenzsensor und integriertes GPS lassen die Fitnessuhr zu einem Allroundtalent werden. Eine detaillierte Schlafaufzeichnung und Appauswertung meiner Aktivtäten lassen keine Wünsche offen.

Persönlich empfinde ich das GPS Signal noch besser als bei den Polar Vorgängern und durch den integrierten Herzfrequenzmesser brauche ich keinen extra Pulsgurt anlegen. So werden bei spontanen Aktivitäten die Herzfrequenzdaten und der Kalorienverbrauch detailliert aufgezeichnet.

Zwischen der Apple Watch Series 2 und dem Polar M430 habe ich beim Laufen keine Unterschiede bei der Messung des HR Werts feststellen können. Ich habe die beiden Werte stets während des Laufens im Blick gehabt.

Polar M430 Testergebnis

Positiv:
  • GPS
  • optischer Herzfrequenzmesser
  • wasserdicht
  • etliche Sporteinheiten wählbar
  • tägliche Aktivitäten werden aufgezeichnet
  • Schlafauswertung detailliert
  • Akku hält bis 7-8 Tage (je nach Nutzung)
  • Display immer gut lesbar
  • aufgezeichnete Daten auf Uhr und App einzusehen
  • Smart Notifications
  • App Auswertung enthält alle wichtigen Informationen
  • Inaktivitätserinnerung
  • Wecker
Negativ:
  • Armband für weibliches Handgelenk sehr lang
  • Gehäuse etwas zu klobig
Design 75
Display 100
Software App 100
Software Gerät 100
Performance 100
Akkuleistung 100
Preis-/Leistungsverhältnis 85
Weiterempfehlung 94

Erfahrungen

2 Bewertungen für Polar M430


Axel H.
4 out of 5

Nach einigen Tagen mit der M430 fallen mir im Vergleich mit der M400 folgende Punkte auf:
– HF-Messung am Handgelenk sehr gut
– GPS ist ähnlich gut wie bei der M400
– Armband ist weicher und angenehmer als das der M400
– Vibrationsalarm der M430 ist leider ziemlich schwach
– Tasten muss man auf der M430 etwas stärker drücken als bei der M400
– USB-Stecker am Boden der Uhr: Buchse/Kontakte trocknet jetzt zwar schneller, aber Stecker fällt schnell ab; ziemlich wackelige Verbindung im Vergleich zum kleineren Mini-USB der M400
– Man erreicht das 100%-Aktivitäts-Tagesziel mit der M430 erheblich früher. Weniger Aktivität zählt anscheinend bei der M430 mehr (60-70% auf der M400 entsprechen 100% auf der M430). Die Tages-Aktivitäts-Werte sind zwischen der M430 und älteren Polar-Uhren ganz klar inkompatibel. Ich musste mein Aktivitäts-Level von 1 auf 2 erhöhen, um das etwas auszugleichen. Auch wird bei der M430 oft eine Aktivität als Laufen eingestuft, obwohl es ein langsames Gehen war. Die Kalorien-Werte erscheinen ebenfalls verändert – bei der M430 etwas höher.
– Der Trainings-Pace schwankt stärker auf der M430, im Mittel sind die Werte aber ähnlich.
– SleepPlus Schlafauswertung erinnert mehr an Kaffesatzleserei. Manchmal schläft man schlecht und die M430 gibt eine gute Schlafqualität aus, manchmal ist es umgekehrt.
GESAMTURTEIL: GUT mit den obigen kleinen Abstrichen (4 STERNE)


Sabine Gradtke
1 out of 5

Ich habe mich lange auf die Polar m430 gefreut – und bin nun enttäuscht.
Nach welchen Kriterien werden die Werte gemessen?
Polar schmeichelt mir sehr – der angezeigte Kalorienverbrauch ist enorm – 3x sich hoch, wie Runtastic ihn bei einer Radtour anzeigt.
Ich treibe allenfalls in der Freizeit etwas Sport, habe aber schnell mein Leistungsniveau auf 2 angehoben. Mit 1 habe ich mein Tagessoll nach 4 Stunden zu 300% erfüllt – mit Zugfahren und Spazierengehen.
Fazit: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die gemessenen Werte stimmen. Da ich mithilfe der Polar m430 auch an einer Gewichtsreduzierung arbeiten wollte, ist sie für mich völlig unbrauchbar.
Schön ist zwar die mögliche Nachverfolgung einer Tour oder die funktionierende „Back-to-Start“ Möglichkeit.
Dennoch gilt: Ich hoffe, ich kann sie beim Verkäufer nach 3 Tagen Test zurückgeben


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Polar M430 mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.