Android Wear mit iOS Unterstützung ist kurz vor der Fertigstellung

Freitag, 10. April 2015

Seit einiger Zeit schon existieren Gerüchte darüber, dass Googles Android Wear Smartwatches bald schon auch mit dem iPhone kommunizieren können. Die Nachrichtenwebseite „The Verge“ bestätigte nun, dass sich die Anpassungen in der finalen Endphase befinden.

Android Wear

Android Wear mit iOS Unterstützung

Sollte Google Android Wear für iOS empfänglich machen, dürfte Apple ein kleines Problem bekommen. iPhone Nutzer können dann auch vermehrt auf Smartwatches aus den Konkurrenzlagern zurückgreifen, ohne Einschränkungen im Hinblick auf die Funktionen in Kauf nehmen zu müssen. Was sich im ersten Moment recht spannenden anhört, dürfte auf dem zweiten Blick jedoch auch noch ziemlich umstritten sein. Apple müsste schließlich auch eine passende Kompagnon-App im Store zulassen, die dann als Schnittstelle zwischen dem iPhone und der Android Wear Smartwatch fungiert. In der Vergangenheit klappte ein derartiger Kompromiss nicht. So verbannte Apple unter anderem Googles Maps Dienst aus dem Store.

Ohne Kompagnon-App wird das Ganze jedoch ziemlich haarig. Ein Hacker zeigte allerdings in der Vergangenheit bereits, wie Android Wear mit iOS sinnvoll miteinander verbunden werden kann.

Es bleibt abzuwarten, welchen Weg Google wählt um alsbald auch iPhone Nutzer die Chance geben zu können, zwischen den unterschiedlichen Android Wear Smartwatches wählen zu können. Im Vergleich zur Apple Watch sind die Smartwaches mit Googles Betriebssystem oftmals günstiger zu haben.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.