Awatch Stratosphere: Neue Smartwatch mit eigener SIM

Freitag, 17. Juni 2016

Awatch StratosphereDer italienische Hersteller Awatch bringt mit der Stratosphere eine neue Standalone-Smartwatch auf den Markt, die folgerichtig über einen eigenen Nano-SIM-Kartenslot verfügt. Als Betriebssystem dient nicht etwa Android Wear, sondern das vollwertige, stark angepasste Android 5.1. Im Inneren werkelt der SoC MediaTek MTK 6580 mit vier Kernen und bis zu 1,3 GHz Takt. Ihm stehen 512 MByte RAM und 4 GByte Speicherplatz zur Seite. Der AMOLED-Touchscreen der Smartwatch löst mit 360 x 360 Bildpunkten auf einer Diagonale von 1,39 Zoll auf. Auch ein Pulsmesser ist in die Awatch Stratosphere integriert.

Als Maße der Smartwatch nennt Awatch bereits 44 x 47 x 13 mm bei einem Gewicht von 69 Gramm. Was die Schnittstellen betrifft, so sind neben Nano-SIM und 3G LTE auch noch Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und USB integriert. Für den Akku gibt Awatch im Falle der Stratosphere 450 mAh an.

Awatch Stratosphere..
Es ist bei der Awatch Stratosphere sogar eine Kamera mit 2 Megapixeln an Bord. Laut dem Hersteller bestehe auch Zugriff auf Google Play, um an der Smartwatch Apps herunterzuladen und z. B. Gmail, Google Maps, WhatsApp, Facebook, Twitter und Co. zu verwenden. Allerdings ist natürlich die Frage, wie gut das am Ende im Alltag funktioniert, da die regulären Android-Apps nicht für Smartwatches optimiert sind.

awatch stratosphere 1

Die Awatch Stratosphere ist zudem kein Schnäppchen: Sie kostet derzeit direkt beim Hersteller 349 Euro inklusive Versandkosten. Dafür, dass es sich hier um ein Produkt eines kleinen Players handelt, ist das ein schönes Sümmchen.

Wer unbedingt eine Smartwatch mit eigener SIM benötigt, findet als günstige Alternativen auch viele Konkurrenzmodelle aus China von z. B. No.1. Trotzdem könnte sich Awatch eventuell bei der Stratosphere durch Verarbeitung und Oberfläche absetzen. Jenes kann man aber erst nach dem Kauf wirklich beurteilen. Wer Interesse an einer Smartwatch mit eigenem SIM-Slot und regulärem Android hat, kann sich die Awatch Stratosphere ja einmal genauer betrachten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.