Design und Details zur Huawei Watch GT bekannt

Donnerstag, 04. Oktober 2018

Huawei Watch GT Smartwatch

Nachdem LG aktuell seine neueste Smartwatch präsentiert hat, dürfte mindestens ein weiterer Hersteller in diesem Monat ein lang erwartetes Wearable ins Rennen schicken. Die Rede ist vom chinesischen Hersteller Huawei. Noch auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) Anfang September erklärte das Unternehmen, dass es keine Eile habe und stattdessen eine möglichst perfekte Uhr entwickeln wolle. Inzwischen zeichnet es sich aber ab, dass diese noch vor dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft erscheint.

Anfang dieser Woche hatte bereits eine deutschsprachige Website ein erstes Bild zur Huawei Watch GT geleakt. Vermutlich wurde sie in einem portugiesischen Online-Shop entdeckt, der sie bereits listet. Dort kostet sie knapp 210 Euro. Ob das allerdings der zu erwartende Startpreis der Smartwatch sein wird, ist noch nicht vollends spruchreif. Immerhin bietet der gleiche Shop auch die im August enthüllte Samsung Galaxy Watch in der 42-Millimeter-Ausführung für rund 263 Euro anstelle der eigentlichen 309 Euro an. Trotzdem wird der Watch GT nachgesagt, dass sie sich durch einen vergleichsweise günstigen Preis von den Konkurrenten abheben soll.

Das Foto zeigt in jedem Fall die Huawei Watch GT in der Classic-Version. Diese Bezeichnung erhält die Smartwatch in dieser stilvollen Optik, die sich unter anderem durch ein braunes Lederarmband kennzeichnet. Darüber hinaus erscheint die Uhr in einer Sport-Ausführung, die dann wohl komplett in Schwarz gehalten ist. Vermutlich besteht dann das Armband auch nicht aus Leder, sondern aus Silikon. Das bleiben wohl die einzigen Aspekte, in denen sich die beiden Varianten voneinander unterscheiden. Auch diese Uhr listet der besagte Shop bereits – jedoch noch ohne Foto, dafür aber für etwas mehr als 180 Euro.

Huawei Watch 2 Smartwatch Varianten

Wie die noch aktuelle Huawei Watch 2 lässt sich auch der offensichtliche Nachfolger durch zwei Tasten charakterisieren, die sich am rechten Rand des Gehäuses auf den Positionen von zwei und vier Uhr befinden. Ausgestattet ist das neue Modell mit einem optischen Pulsmesser, einem Drucksensor sowie einem Kompass. Sie lässt sich dank ihrer wasserdichten Eigenschaften auch zum Schwimmen nutzen und kommt grundsätzlich mit einer sehr hohen Sporttauglichkeit daher. Immerhin verfügt sie über einen integrierten Laufcoach und zeichnet Routen über ihr GPS Modul auf.

Kontaktloses Zahlen mit Hilfe des NFC Chips ist ebenso möglich. Darüber hinaus erlaubt der 420 mAh-Akku eine Dauerleistung von sieben Tagen bei permanent aktivem Display. Bis zu 14 Tage sind drin, wenn alle Smartwatch Funktionen genutzt werden und der Bildschirm nur bei Gebrauch eingeschaltet ist. Apropos Bildschirm: Der bietet eine Diagonale von 1,39 Zoll. Als zu erwartender Release-Termin gilt der 16. Oktober, an welchem Huawei zugleich mehrere neue Smartphones aus der Mate-Reihe präsentieren wird.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.