Die 10 besten Spiele für Android Wear

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Smartwatches sind bisher noch eine recht junge Entwicklung. Auch das Betriebssystem Android Wear ist noch nicht besonders alt. Traditionell hat Google das System allerdings offen gestaltet, so dass Programmierer und Spieleentwickler problemlos eigene kleine Anwendungen auf den Markt bringen konnten. Auf diese Weise ist in relativ kurzer Zeit, eine doch beachtliche Zahl an Spielen für Android Smartwatches entstanden. Einige Programmierer sind sogar noch einen Schritt weiter gegangen und haben alte Playstation und Game Boy Color Spieleklassiker auf ihrer Uhr installiert. Dabei handelt es sich aber um Experimente von einzelnen Technik-Freaks. In diesem Artikel soll es um Android Wear Spiele gehen, die jeder Smartwatch-Besitzer ganz einfach installieren und spielen kann.

Smartwatch Apps

1. Castle Stormer

Das Spielprinzip von Castle Stormer ist vergleichsweise simpel. Eine Spielfigur rennt eine Mauer hinauf und muss dabei verschiedenen Gegnern und Gegenständen ausweichen. Durch ein einfaches antippen der Uhr kann der Smartwatch-Besitzer die Spielfigur auf die gegenüberliegende Mauer springen lassen und so den Gegenspielern ausweichen. Es handelt sich also um ein Spiel, bei dem vor allem Reaktionsschnelligkeit benötigt wird. Das Spiel an sich ist zwar einfach, aber doch durchdacht und sorgt für ordentlich Spielspaß. Allerdings kostet die Anwendung auch einen Dollar und verbraucht teilweise enorme Datenmengen.

Castle Stormer Android Wear

2. Flopsy Droid / BirdieWear

Flappy Bird war die Sensation auf dem Markt für Smartphone Spiele dieses Jahr. Aufgrund der schlichten Grafik und des wenig komplexen Spielansatzes lässt sich die Spielidee aber auch gut auf einer Smartwatch umsetzen. Logisch, dass sich inzwischen eine Vielzahl an Klonen etabliert hat, die im Prinzip nichts anderes sind als eine schamlose Kopie des Originals. Flopsy Droid beispielsweise hat lediglich den Vogel durch einen Android Roboter ersetzt. Vom Ideendiebstahl kann man halten, was man möchte, das Spiel macht jedenfalls auch auf der Smartwatch sehr schnell süchtig.

Flopsy Droid

3. Reversi

Zum Spielen von Reversi braucht man nicht unbedingt eine schnelle Reaktionsfähigkeit, stattdessen aber strategisches Denken und eine vorrausschauende Planung. Abwechselnd mit dem Computer platziert man dabei weiße bzw. schwarze Steine auf einem in zahlreiche Vierecke unterteilten Spielbrett. Der Clou dabei: Ein Stein darf jeweils nur auf ein Feld gelegt werden, das an einen bereits liegenden Stein der eigenen Farbe angrenzt. Ziel ist es also den Gegner so einzubauen, dass er keinen Stein mehr aufs Feld bringen kann. Dank eingebauter Multiplayer-Funktion kann man Reversi auch gegen menschliche Gegner spielen.

Reversi Android Wear

4.Tic Tac Wear / Tic Tac Toe Android Wear

Das Spiel dürfte wohl jedem ein Begriff sein. Das Spielfeld besteht aus neun Feldern und die beiden Spieler dürfen abwechselnd jeweils ihr Zeichen – also ein X oder ein O – in einem Kästchen platzieren. Ziel ist es dreimal das eigene Zeichen nebeneinander zu platzieren – egal ob vertikal, horizontal oder schräg. Für gewöhnlich enden die Partien allerdings unentschieden, wenn beide Spieler keinen Fehler begehen. Trotzdem übt Tic Tac Toe seit Generationen eine gewisse Faszination aus und wurde dementsprechend gleich mehrfach auch für Android-Smartwatches programmiert.

Tic Tac Wear

5. Video Poker

Poker auf der Uhr am eigenen Handgelenk zu spielen, dürfte für viele Hardcore-Zocker eine faszinierende Vorstellung sein. Fürs erste müssen Echtgeld-Pokerspieler allerdings weiterhin ihr Smartphone nutzen. Video Poker für Android Wear ist lediglich ein kleines Spiel für zwischendurch. Gespielt wird Five-Card-Draw Poker, das heißt der Spieler kann lediglich die Höhe seines Spielgeld-Einsatzes bestimmen. Dabei tritt man auch nicht gegen menschliche Gegner an, sondern gegen den Computer, was die Sache noch etwas merkwürdiger erscheinen lässt. Dennoch macht das Spiel zu Beginn überraschend viel Spaß – auf Dauer ist diese Art des Pokerns aber doch etwas langweilig.

Wear Video Poker

6. TetroCrate

Ebenfalls ein Spieleklassiker, der nun speziell für Smartwatches neu programmiert wurde. Im Wesentlichen handelt es sich bei TetroCrate um das klassische Tetris-Spiel, wobei die herunterkommenden Blöcke dreidimensional dargestellt werden. Mit dem Finger muss man diese dann so drehen und verschieben, dass keine Lücken entstehen. Dies gestaltet sich auf dem kleinen Bildschirm einer Uhr teilweise recht schwierig. Ansonsten hat Tetris aber auch auf der Smartwatch nichts von seiner Magie verloren und kann einen für längere Zeit fesseln.

Tetrocreate

7. Swipe True

Swipe True ist wiederum ein Spiel, das vor allem die grauen Zellen des Spielers in Schwung bringen soll. Die Uhr präsentiert dabei jeweils eine mathematische Gleichung und zwei Lösungsvorschläge. Während ein Countdown den Spieler unter Druck setzt, muss dieser dann die richtige Lösung auswählen. Für jede richtige Antwort gibt es Punkte – je schneller die Antwort kam, desto höher fällt der Punktgewinn aus. Die Ergebnisse können dann online geteilt und mit Freunden verglichen werden.

Swipe True

8. Wear Orbits

Dieses Spiel dürfte auch vielen Weltraumfans gefallen. Immerhin steuert der Spieler in Wear Orbits einen Planeten. Dieser droht mit anderen Planeten zu kollidieren und aus dem Sonnensystem geworfen zu werden. Durch einen Wechsel der Umlaufbahn allerdings lassen sich die Zusammenstöße vermeiden. Der Nutzer tippt also hektisch rechts oder links auf den Bildschirm seiner Uhr, um den Planeten auf die richtige Umlaufbahn zu schicken. Dies macht durchaus Spaß, allerdings ist der Bildschirm einer Smartwatch eigentlich zu klein, so dass man immer wieder ungewollt auf die falsche Stelle tippt.

Wear Orbits

9. 2048

2048 wiederum ist ein Beispiel für ein Smartphone-Spiel, das ohne große Änderungen auf die Smartwatch übertragen wurde. Im Wesentlichen geht es bei dem Spiel darum, verschiedene vorgegebene Zahlen so zu kombinieren, dass am Ende der Wert 2048 heraus kommt. Das klingt zunächst wie ein Spiel für Mathefreaks, fand aber zumindest auf dem Smartphone auch bei der breiten Masse Anklang. Als Denksportaufgabe für zwischendurch eignet sich 2048 auf der Smartwatch in jedem Fall hervorragend.
2048 Spiel

10. Swip3

Dieses Spiel wurde angeblich extra für Android Wear entwickelt und lässt sich tatsächlich hervorragend auf der Smartwatch spielen. Vom Grundsatz her erinnert es ein wenig an CandyCrush, nur dass bei Swip3 verschiedenfarbige Quadrate so hin und her geschoben werden müssen, dass jeweils drei aufeinanderfolgen. Die verschiedenen Level werden dabei immer kniffliger – im Gegenzug bekommt man dann aber auch mehr Punkte für seinen Highscore. Seine erspielten Werte kann man zudem online veröffentlichen und mit anderen Spielern vergleichen.

Swip3

Fazit

Natürlich handelt es sich bei den meisten Spielen um Adaptionen bereits bekannter Klassiker. Sollten Smartwatches allerdings bald auch eine breitere Masse an Kunden erreichen, dürften vermehrt auch Spiele auf den Markt kommen, die speziell für intelligente Uhren entwickelt wurden. Bis dahin stellen alle oben genannten Spiele einen netten Zeitvertreib dar und besitzen in der Regel auch noch einen kleinen Trainingseffekt. Entweder wird die eigene Reaktionsschnelligkeit trainiert oder die grauen Zellen werden stimuliert.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.