Emporio Armani Connected ist ab heute erhältlich

Dienstag, 25. Oktober 2016

Emporio Armani Connected Edelstahl ArmbandIm August hatte es die italienische Modelinie Emporio Armani angekündigt, jetzt ist es soweit: Die ersten Smartwatches der Marke sind ab heute erhältlich. Die Mischung aus einer stilvollen, analogen Quarzuhr und einem modernen Wearable gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen. Zwei Modelle sind mit einem Edelstahlarmband ausgestattet und die anderen drei Hybrid Smartwatches kommen mit einem Armband aus Leder daher. Alle fünf Uhren haben gemeinsam, dass deren Gehäuse aus Edelstahl bestehen. Die smarten Zeitmesser, die sich in der Preisspanne zwischen 269 und 419 Euro bewegen, können auf der Webseite des Herstellers, bei Großhändlern sowie in ausgewählten Boutiquen ab heute gekauft werden.

Wenngleich Emporio Armani mit seinen ersten Hybrid Smartwatches auf den Zug aufgesprungen ist und intelligente Zeitmesser anbietet, so hat sich doch am Design nichts entscheidend verändert. Das italienische Modelabel, welches zur weltbekannten Fossil Group gehört, knüpft an das typisch klassische Erscheinungsbild seiner anderen Uhren an. Folglich erwecken die Smartwatches von Emporio Armani nicht den Anschein, dass in ihnen eine ganze Reihe an Funktionen schlummert, die in Verbindung mit einem Smartphone möglich werden.

Mit Hilfe der Synchronisierung via Bluetooth bezieht sich die Emporio Armani Connected die jeweils aktuelle Uhrzeit und stellt auf Wunsch eine zweite Zeitzone dar. Eine Weckfunktion bleibt dem Nutzer ebenfalls nicht vorenthalten, bei dem er mittels eines Vibrationsalarms auf dezente Weise aus dem Schlaf geholt wird. Verzichten muss der Träger dieser Hybrid Smartwatch auch nicht auf die typischen Benachrichtigungsfunktionen: Sobald sich etwas auf dem Mobiltelefon tut – egal, ob Anruf oder Textnachricht – lässt es ihn sein Begleiter am Handgelenk wissen. Möglichst dezent, wie es von einem klassischen Zeitmesser zu erwarten ist, weist dieser über eine Vibration darauf hin. Zusätzlich ist es möglich, bestimmten Kontakten eine Zahl zuzuweisen. Sobald sich dieser Kontakt meldet, bewegen sich die Zeiger auf die festgelegte Ziffer.

Ein Aktivitätstracking leistet die Emporio Armani Smartwatch ebenfalls: Sie zeichnet die Zahl der zurückgelegten Schritte auf und erkennt die Aktivitäten ihres Trägers automatisch. Zudem erfasst sie den Schlaf, dessen Dauer und bewertet die Qualität. Abgerundet wird der Funktionsumfang der Hybrid Smartwatch von Emporio Armani durch die Möglichkeit, die Uhr als Fernbedienung für das Smartphone zu nutzen. Dementsprechend können die Musikwiedergabe und die Kamera gesteuert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Alarm über die Smartwatch auf dem Handy auszulösen, falls dieses einmal unauffindbar ist. Eine Kompatibilität ist mit iOS und Android gewährleistet.

Weil Emporio Armani seinen Hybrid Smartwatches keinen Akku, sondern eine Knopfzelle verpasst hat, bleibt das Aufladen erspart. Die Lebensdauer einer Batterie ist mit bis zu einem halben Jahr angegeben. Für 2017 hat das Modelabel weitere Smartwatches angekündigt, die dann über ein digitales Display verfügen sollen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.