Frederique Constant lanciert zwei neue Hybrid-Smartwatch-Modelle

Montag, 20. Mai 2019

Frederique Constant Horological Hybrid Smartwatch 2019

Hybrid Smartwatches aus der Schweiz – dafür ist der Hersteller Frederique Constant seit 2015 bekannt. Zu einem besonders frühen Zeitpunkt lancierte die Marke ihre ersten Modelle, die auf den ersten Blick zwar edle Armbanduhren sein mögen, doch ergänzend mit einer ganzen Reihe intelligenter Zusatzfunktionen ausgestattet sind. Im vergangen Jahr erschienen mit der Hybrid Manufacture vier frische Ausführungen und auch 2019 hat das Luxuslabel aus Plan-les-Ouates neue Smartwatches im Gepäck.

Die beiden aktuell vorgestellten intelligenten Uhren sortieren sich in die Serie der Horological Smartwatches ein und verkörpern darin die nächste Generation. Zum Start sind es zwei Modelle, die sich beide mit einem Gehäusedurchmesser von 42 Millimetern an die Herren richten. Wie gewohnt zeichnen sich auch diese Ausführungen durch den Look eines Schweizer Luxus-Zeitmessers aus und sollen all diejenigen ansprechen, die von einer Quarzuhr mehr erwarten als die bloße Anzeige der Zeit, wie es der Hersteller in der Pressemitteilung selbst formuliert.

Das Gehäuse der Frederique Constant Horological besteht aus Edelstahl, während das Ziffernblatt durch Saphirglas abgedeckt wird. Im Bereich von sechs Uhr befindet sich ein separates Anzeigefeld. Dort erhalten die Träger Informationen, wie weit sie beispielsweise ihrem anvisierten Schrittziel gekommen sind. Eine der beiden Smartwatches verfügt über ein hellblaues Ziffernblatt, das mit einem blauen Lederarmband zu harmonieren weiß. Die zweite Ausführung charakterisieren unterdessen eine hellgraue Anzeige und ein dunkles Band.

Frederique Constant Horological Hybrid Smartwatch 2019_1

Die neue Generation der Frederique Constant Horological knüpft von ihrem Funktionsumfang an die zuvor erschienen Modell an. Somit überwacht sie die Aktivität, erfasst den Schlaf und liefert über die mit Android und iOS kompatible App ein Coaching. Darin erhalten die Träger Tipps, wie sie zu einem noch gesünderen Lebensstil finden oder diesen schlichtweg optimieren. Ein Schlafphasenwecker und Bewegungserinnerungen sowie eine eigenständige Aktualisierung beim Wechsel in eine andere Zeitzone sind die weiteren Features.

Wie für eine Hybrid Smartwatch üblich, nutzen auch diese zwei neuen Versionen eine Batterie. Mit dieser kommen sie mindestens zwei Jahre aus, bevor ein Austausch anfällt. Die intelligenten Luxusuhren starten zu einem Preis ab 950 Euro und sind ab sofort beim Hersteller erhältlich.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.