Huawei Watch GT knackt die Zwei-Millionen-Marke

Montag, 24. Juni 2019

Huawei Watch GT Smartwatch_1

Im Herbst des zurückliegenden Jahres schlug ihre Geburtsstunde: Seit Oktober 2018 ist die Huawei Watch GT auf dem Wearable-Markt angekommen. In diesem Frühjahr rückten mit der Active und der Elegant außerdem neue Varianten nach. Damen und Herren dürfen sich von der Smartwatch gleichermaßen angesprochen fühlen. Hatte Huawei anfangs noch mit einem Schritt für Überraschung gesorgt, so gibt ihm dieser nun Recht, denn das Unternehmen kann einen ganz besonderen Erfolg feiern.

Wie der Hersteller auf seinem Twitter-Account mitteilt, ist es gelungen, die Marke von zwei Millionen verkauften Einheiten der Huawei Watch GT weltweit an die Handgelenke zu bringen. Angesichts der Tatsache, dass die Smartwatch noch nicht einmal ein dreiviertel Jahr auf dem Markt erhältlich ist, darf das in jedem Fall als eine beachtliche Entwicklung verstanden werden und macht sie gar zur bislang erfolgreichsten Smartwatch des Labels.

Und dabei mag es anfangs durchaus Skeptiker gegeben haben, die an dem Konzept der Huawei Watch GT so ihre Zweifel hatten. Immerhin pflegte die Marke aus China zuvor eine Zusammenarbeit mit Google und vertraute auf dessen Betriebssystem Wear OS – wie es nebenbei erwähnt viele Hersteller tun. Die ebenfalls sehr erfolgreiche Huawei Watch 2 und ihr Vorgänger waren mit der Software ausgestattet. Dennoch stieg das Unternehmen auf Lite OS um und versuchte damit, sein eigenes Betriebssystem zu etablieren. Das findet sich zudem auf den Smartwatches der Tochtermarke Honor wieder.

Huawei Watch GT 2 Millionen verkaufte Smartwatches

Und Huawei hat gute Gründe für Lite OS. Die Software ermöglicht eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen. Ein solcher Wert stellt im Segment der intelligenten Uhren eine absolute Seltenheit dar und für viele mit Sicherheit ein Kaufargument. Die zuletzt im März veröffentlichte kompakte Huawei Watch Elegant ist im Vergleich zur gleichzeitig lancierten Active sowie den beiden Ausführungen Classic und Sport das kompaktere Modell. Mit einem Durchmesser von 42 Millimetern anstelle von 46 Millimetern spricht sie vornehmlich die weibliche Zielgruppe an. Da hier ein etwas kleineres Gehäuse vorhanden ist, wurde auch der Akku etwas reduziert – und dennoch schafft auch er es auf beachtliche rund sieben Tage Laufzeit.

Mit Lite OS hat Huawei des Weiteren die Möglichkeit, jederzeit selbst zu bestimmen, wann die Nutzer Updates erhalten. Diese veröffentlicht der Hersteller in regelmäßigen Abständen und schafft damit Verbesserungen oder bringt neue Features und Watchface-Designs auf die Uhr. Darüber hinaus zeigt sich die intelligente Uhr vielseitig ausgestattet: GPS, GLONASS und GALILEO sind an Bord und empfehlen sich gemeinsam mit einem besonders präzisen optischen Pulsmesser als nützliche Komponenten für sportliche Aktivitäten. Ein wissenschaftliches Schlaftracking sowie die gängigen Smart Notifications, inklusive der Kompatibilität mit Android und iOS runden die Fähigkeiten der Huawei Watch GT ab.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.