Kontaktloses Zahlen via HUAWEI Pay kommt noch 2020 nach Deutschland

Freitag, 05. Juni 2020

Huawei Watch GT 2 Smartwatch_2

Im Jahr 2018 kündigte HUAWEI an, seinen kontaktlosen Bezahldienst nach Europa bringen zu wollen. In der Folge blieb es jedoch hinsichtlich dieses Themas ruhig. Jetzt gibt es gute Nachrichten: Noch in 2020 wird HUAWEI Pay in Deutschland verfügbar sein. Die Bestätigung stammt von offizieller Seite. Im Gespräch mit dem Magazin „Connect“ hat William Tian, der Deutschland-Chef der Smartphone-Sparte im Unternehmen, diese Information verraten.

Die Aussage von Tian ist unmissverständlich: „HUAWEI Pay wird 2020 nach Europa und nach Deutschland kommen“, so sein Versprechen. Das lässt nicht nur Smartphone-Besitzer der Marke aufhorchen, sondern auch so manchen, der eine Smartwatch trägt. Bislang bestand keine Möglichkeit, mit den intelligenten Uhren kontaktlos zu zahlen. Eine Ausnahme bildet dabei freilich die Watch 2, die im Jahr 2017 noch mit dem Betriebssystem Wear OS erschien. Dadurch unterstützt sie den Dienst Google Pay.

Mit der 2018 eingeführten Watch-GT-Serie ist das allerdings bislang nicht realisierbar gewesen. Diese Modelle nutzen bekanntermaßen die von HUAWEI eigens entwickelte Software Harmony OS. In der Watch GT 2 ist etwa ein NFC Chip als technische Voraussetzung zum kontaktlosen Zahlen verbaut. Gebrauch machen können die Nutzer davon außerhalb Chinas allerdings noch nicht. Wann der Hersteller die Funktion ganz konkret freischaltet, ist vorerst offen. Ebenso bleibt abzuwarten, welche Banken an Bord sind.

Huawei Watch GT 2 Smartwatch_6

Aktuell gibt es bei HUAWEI besonderen Grund zur Freude. Die International Data Corporation (IDC) hat ihren Bericht zum ersten Quartal 2020 des Wearable-Markts veröffentlicht. In dieser Zeit wurden 16,9 Millionen Smartwatches verkauft, wobei auf den asiatischen Hersteller 2,6 Millionen Einheiten entfallen. Hinter Apple ist HUAWEI damit der erfolgreichste Vertreter. Gegenüber dem Vorjahr gelang der Marke eine bemerkenswerte Steigerung von 118,5 Prozent. Gemessen an den ausgelieferten Stückzahlen ist HUAWEI damit der einzige Anbieter, sein Wachstum mehr als verdoppeln konnte.

Um diesen Erfolg fortzusetzen, scheint bereits die nächste Smartwatch-Serie in Planung zu sein. Erst vor einigen Tagen wurde bekannt, dass sich HUAWEI die Markenbezeichnung für eine Mate Watch schützen ließ. Diese könnte ihren Platz gegebenenfalls neben der GT-Reihe finden. Ersten Vermutungen zufolge soll es sich dabei um Premium-Modelle handeln, die noch mehr Funktionen im Gepäck haben – vermutlich auch einen NFC-Chip zum kontaktlosen Zahlen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.