Mehr Details zum Xiaomi Mi Band 3 bekannt

Donnerstag, 29. März 2018

Xiaomi Mi Band 2 Promo Fitness Armband

Seit wenigen Wochen gilt nun als spruchreif, dass der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi in diesem Jahr einen Nachfolger für sein weltweit erfolgreiches Mi Band 2 veröffentlicht. Allerdings bleibt das beinahe auch schon wieder alles, was bislang sicher ist. Bestätigt hat es das Unternehmen selbst, nachdem eine Bluetooth Zertifizierung für das Fitness Armband in den Umlauf geriet. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse zum Xiaomi Mi Band 3. Dafür sorgt ein Video, welches die Menüführung des Wearables zeigt.

Die Quelle für den Clip ist offenbar ein spanischer Leaker, der diesen auf YouTube hochgeladen hat. Darin lassen sich bereits einige Funktionen des Trackers erkennen. Außerdem wird deutlich, dass Xiaomi an der Menüführung getüftelt hat. Zunächst einmal bietet auch das Mi Band 3 nach dem Vorbild des noch aktuellen Vorgängers einen Touchscreen. Mit einer Wischgeste lässt sich dieser aufwecken, so wie es auch bei Tablets und Mobiltelefonen der Fall ist.

Wischen – nach oben oder unten – ist auch gefragt, um sich durch das Menü zu arbeiten. Dort sind die üblichen Informationen wie die Menge der verbrannten Kalorien oder die bislang erreichte Schrittzahl abrufbar. Neu hinzugekommen ist eine Wettervorhersage. Sinn macht das Feature mit Sicherheit für viele Sportler, die wissen möchten, ob ihre nächste Laufrunde oder Radtour ins Wasser fällt oder sie unbesorgt starten können.

Xiaomi Mi Band 3 Funktionen Fitness Armband

Einen Knopf gibt es auch beim Mi Band 3. Er hat jedoch noch mehr Aufgaben zugeteilt bekommen. So fungiert er nicht nur als Home-Button, um ins Hauptmenü zurückzukehren sowie als Zurück-Taste. Bei längerem Drücken startet er die Stoppuhr oder kann einen Alarm auf dem Smartphone auslösen, um es wiederzufinden, falls es nicht in Sichtweite ist.

Es lässt sich erwarten, dass der Bildschirm geringfügig größer wird, was eine häufiger anzutreffende Vermutung ist. Viele gehen zudem davon aus, dass sich die ohnehin bereits lange Akkulaufzeit nochmals erweitert. Bis zu 30 Tage sind beim aktuellen Xiaomi Mi Band 2 mit einer Ladung möglich. Sicher dürfte in jedem Fall sein, dass abermals ein optischer Pulsmesser verbaut ist.

Alles Weitere müssen entweder die nächsten Gerüchte zeigen oder aber der Hersteller selbst bei der Präsentation des Xiaomi Mi Band 3. Es ist durchaus denkbar, dass es das Fitness Armband schon an diesem Ostersonntag zu sehen gibt. Der Anlass: Das sogenannte herstellereigene Mi Fan Festival, das für den 1. April angesetzt ist. Dabei feiert das Unternehmen seinen Geburtstag und könnte in Zuge dessen die eine oder andere Neuheit vorstellen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.