Nachfolger für den Dauerbrenner: Xiaomi Mi Band 6 ist da

Mittwoch, 31. März 2021

xiaomi mi band 6 fitness armband

Bei einem Blick auf die Produktvorstellungen im Wearable-Bereich zeichnet sich ein Trend deutlich ab: Die meisten Hersteller legen den Fokus auf Sportuhren und Smartwatches. Fitness Armbänder tauchen unter den Releases seltener auf als noch vor einigen Jahren. Eine Marke, die sich davon unbeirrt zeigt, ist Xiaomi – und das zu Recht. Das Mi Band gehört zu den meist gekauften Wearables überhaupt. Jetzt erhält es, wie in jedem Frühjahr, einen Nachfolger. Das Xiaomi Mi Band 6 wurde abermals weiterentwickelt.

Das neue Fitness Armband geht in seine mittlerweile sechste Generation. Da schon das bislang noch aktuelle Modell mit einem reichhaltigen Funktionsumfang ausgestattet war, bleiben die Erweiterungen in dieser Hinsicht überschaubar. Was aber sofort ins Auge sticht, ist der nochmals gewachsene Touchscreen. Die Anzeige erstreckt sich über die komplette Vorderseite des Gehäuses und bietet mit 1,56 Zoll eine denkbar große Diagonale. Dazu beträgt die Auflösung des AMOLED Displays 152 x 468 Pixel.

Wegen der besonderen Form des Bildschirms vergleicht ihn Xiaomi mit einer Rennbahn. Obwohl die Anzeige von 1,1 Zoll auf die besagten 1,56 Zoll angewachsen ist, hat sich an den Maßen des Fitness Trackers kaum etwas getan. Es fällt 0,1 Millimeter breiter und 0,2 Millimeter höher aus. Das Gehäuse wird sogar um 0,3 Millimeter flacher. Erwartungsgemäß ist das Mi Band 6 abermals wasserdicht. Mehr als 60 Watchfaces stehen bereit und es lässt sich zwischen den sechs Farben Gelb, Olivgrün, Schwarz, Blau, Weiß sowie Orange wählen.

xiaomi mi band 6 fitness armband_1

Das Laufen, Radfahren, Gehen, und Workouts auf dem Laufband, dem Ruderergometer sowie dem Ellipsentrainer erkennt das Xiaomi Mi Band 6 eigenständig. Insgesamt unterstützt es jetzt 30 verschiedene Sportarten. Zur Pulsmessung gesellt sich die Möglichkeit hinzu, die Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2) bestimmen zu können. Beim Schlaftracking findet zudem die Atmung Berücksichtigung. Die weiblichen Trägerinnen protokollieren auf Wunsch ihre Periode. Auf GPS oder einen NFC Chip zum kontaktlosen Bezahlen müssen die Nutzer aber verzichten. Dafür profitieren sie von einer Akkulaufzeit, die weiterhin bei bis zu 14 Tagen liegt. Wann das Xiaomi Mi Band 6 in Deutschland erscheint, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Auch über den Preis lässt sich derzeit nur spekulieren. Kolportiert wird momentan über eine UVP von 45 Euro für den internationalen Markt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.