Neue Details zur Xiaomi Mi Watch: Analogien zur Apple Watch

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Xiaomi mi Watch smartwatchSeit einigen Tagen ist nun bekannt, dass der chinesische Elektronik-Riese Xiaomi in Kürze eine neue Smartwatch präsentiert. Nun wäre das weniger spektakulär, wenn es sich dabei um ein Modell mit proprietärem Betriebssystem handelt. Davon bringt das Unternehmen gemeinsam mit seiner Tochtermarke Amazfit regelmäßig neue smarte Uhren auf den Markt. Noch nie hat Xiaomi allerdings auf Wear OS von Google gesetzt. Die Mi Watch – so die offizielle Bezeichnung – debütiert mit dieser Software. Am 5. November erfolgt die Premiere und jetzt gibt es vorab noch ein paar Infos.

Der Name Mi Watch erinnert nicht nur an die sehr erfolgreichen Fitness Armbänder aus der Mi-Band-Reihe von Xiaomi, sondern irgendwie auch ein wenig an die Apple Watch. Und genau wie dieses Wearable aus Cupertino wirkt die Xiaomi Smartwatch von ihrem kompletten Erscheinungsbild. Die ersten greifbaren Bilder wurden nun im chinesischen Netzwerk Weibo veröffentlicht. Zuletzt hatte es schon erste Teaser gegeben. Daraus ließ sich schon auf eine eckige Gehäuseform schließen.

Xiaomi mi Watch smartwatch_1

Die Mi Watch wird damit ein vorläufiges Alleinstellungsmerkmal genießen, denn alle anderen Marken, deren Smartwatches Wear OS nutzen, setzen aktuell auf ein rundes Design. Xiaomi scheint es aber nicht zu gelingen, die Uhr ebenfalls so schlank zu konzipieren wie Branchenprimus Apple. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die drehbare Krone am rechten Rand des Gehäuses. Dort hat auch das Mikrofon seine Position gefunden – ebenfalls wie bei Apple. Demnach kann über die Mi Watch telefoniert werden. Da sie eine eSIM beherbergt, ist das auch völlig eigenständig ohne Smartphone-Koppelung möglich.

GPS, ein NFC-Chip zum kontaktlosen Bezahlen und ein optischer Pulsmesser sind ebenfalls an Bord. Obendrein steht eine lange Akkulaufzeit als Eigenschaft im Raum. Nach der Präsentation wird die Mi Watch wenig später auf den heimischen Markt in China kommen. Wie die Fitness Tracker dürfte auch die Smartwatch im Anschluss den Weg nach Europa und Deutschland finden. Über den Preis ist vorläufig noch nichts Spruchreifes zu Tage getreten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.