Neues Fitness Armband Xiaomi Mi Band 3 offiziell vorgestellt

Donnerstag, 31. Mai 2018

Xiaomi Mi Band 3 Fitness Armband

Ein Geheimnis war es längst nicht mehr und Xiaomi selbst hatte es erst vor wenigen Tagen noch einmal selbst bestätigt: Das neue und von vielen lang erwartete Fitness Armband Mi Band 3 ist heute präsentiert worden. Ziemlich genau zwei Jahre ist es jetzt her, als der Vorgänger, das Mi Band 2 auf den Markt kam. In Shenzhen enthüllte der chinesische Hersteller den Tracker gemeinsam mit zwei neuen Smartphones. Die im Vorfeld kursierenden Spekulationen bestätigen sich dabei. Obwohl Xiaomi gegenüber dem Vorgänger eher Nuancen verändert hat, dürfte dieser abermals ein Verkaufsrenner werden.

Das Mi Band 3 kommt in den drei Farbvarianten Schwarz, Blau und Rot in den Handel. Dazu erscheint es außerdem optional auch mit einem NFC Chip. Das bedeutet, dass sich über das Fitness Armband in Zukunft auch Bezahlungen kontaktlos vornehmen lassen. In Deutschland ist dieses Feature jedoch eher irrelevant, da diese Technologie bislang eher sporadisch verbreitet ist.

Als viel interessanter erweist sich der Bildschirm, der schon lange im Vorfeld das Gesprächsthema zum Xiaomi Mi Band 3 schlechthin war. Der Hersteller bietet nun ein 0,78 Zoll großes OLED Display, das gegenüber dem Vorgänger mit nur 0,42 Zoll merklich gewachsen ist. Es handelt sich um einen Touchscreen, der mehr Informationen darstellen kann und auch einen erweiterten Funktionsumfang erlaubt. Beispielsweise erhalten die Nutzer künftig die Chance, auch auf dem Smartphone eingehende Anrufe über das Mi Band 3 anzunehmen oder abzulehnen und sogar direkt über das Handgelenk zu telefonieren.

Xiaomi Mi Band 3 Fitness Armband_1

Das neue Fitness Armband ist zugleich bis zu 50 Metern wasserdicht und lässt sich problemlos während des Schwimmens tragen. Natürlich erfüllt das Wearable die üblichen Standards wie das Zählen der Schritte und die Berechnung des Kalorienverbrauchs. Ein optischer Pulsmesser ist erneut an Bord und verschiedene körperliche Aktivitäten zeichnet das Xiaomi Mi Band 3 auf. Der Akku soll einen langen Atem von bis zu 20 Tagen am Stück beweisen und ist damit ebenso ausdauernd wie das Vorgängermodell.

Der Preis liegt laut Xiaomi bei 169 Yuan für den chinesischen Markt, wo es auch zuerst erscheint. Umgerechnet entspricht das nur etwas mehr als 22 Euro. Schon das Mi Band 2 avancierte, auch weil es so günstig war, zum Kassenschlager. Dadurch zeigt sich die Marke imstande, es mit namhaften Konkurrenten wie Fitbit oder Apple aufzunehmen. Mit Sicherheit dürfte das Mi Band 3 nahtlos daran anknüpfen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.