Neues Update für die HUAWEI Watch GT und ihr Display

Samstag, 08. Juni 2019

Huawei Watch GT Active Smartwatch_4

Im Oktober des vergangenen Jahres feierte HUAWEI mit seiner Watch GT Premiere und präsentierte die Smartwatch mit einer Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen. Schon allein dadurch weiß sich das Modell auf dem Markt abzuheben. Ein anderes Merkmal ist das hauseigene Betriebssystem Lite OS. Die Software macht einen ganz entscheidenden Faktor für die ausdauernde Leistung der Uhr aus. Der Hersteller verpasst ihr regelmäßig Updates, um sie zu optimieren und ihren Funktionsumfang zu erweitern. Das ist nun ein weiteres Mal geschehen – zugunsten des Bildschirms.

Die frische Aktualisierung richtet sich an die Anzeige der Uhrzeit. Bislang sahen die Träger diese, wenn sie den Arm hoben und sich das Display selbstständig einschaltete. Alternativ kann es per Fingerberührung zum Leben erweckt werden. Nun gibt es die Möglichkeit, den Always-on-Modus zur Anwendung zu bringen. Wird die HUAWEI Watch GT nicht aktiv genutzt, kann sie dennoch mit einer vereinfachten Darstellung die aktuelle Zeit verraten. Die Besitzer der Smartwatch haben die Wahl zwischen einem analogen und einem digitalen Watchface sowie der dazugehörigen Farbschema für die Ziffern. Mit dem Update räumt die Watch GT auch die Option ein, das Display dauerhaft einzuschalten.

Huawei Watch GT Smartwatch Test Sportarten

Durch den Always-on-Modus steigt der Energieverbrauch etwas an, da der Bildschirm – wenn auch in geringem Umfang – permanent gefordert ist. Angesichts einer standesgemäßen Akkulaufzeit von maximal 14 Tagen dürfte dies unerheblich sein. Diese Angabe gilt für die Ausführungen Active, Classic und Sport. Die zuletzt im März dieses Jahres eingeführte kompaktere Version Elegant schafft es jedoch immer noch auf sieben Tage. Wegen ihres schlankeren Gehäuses verfügt sie über eine etwas kleinere Batterie. Schon vor dem gegenwärtig ausgerollten Update hatte HUAWEI immer wieder Aktualisierungen vorgenommen, durch die der Watch GT mehr Funktionen und Ziffernblatt-Designs verpasst wurden.

Ein optischer Pulsmesser gehört ebenso zur Ausstattung der Smartwatch wie GPS, GLONASS und Galileo, um Trainings wie Läufe oder Radtouren im Freien aufzuzeichnen. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz analysiert die Watch GT den Schlaf präzise, erkennt Auffälligkeiten und erteilt in Zusammenarbeit mit der HUAWEI Health App Tipps, um diesen entgegenzuwirken. Kompatibel ist das Wearable mit Android und iOS.

2 Kommentare
  1. hotte

    Der allways on Modus ist NICHT möglich!!

    1. Gerd

      Den Always on Mode gibt es tatsächlich nicht. Man kann lediglich die Uhrzeit für 5 Minuten konstant an lassen oder auf schütteln des Armes einschalten lassen. Beides frisst natürlich Strom.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.