Pebble OS 4.0 nähert sich flotten Schrittes

Mittwoch, 24. August 2016

pebble os 4 smartwatch watchfacePebble rüstet sein eigenes Betriebssystem für Smartwatches bald auf, denn das hauseigene Pebble OS 4.0 steht vor der Tür. Entsprechend regt der Hersteller nun Entwickler an ihre jeweiligen Projekte bereits für den Lauch zu machen. Nutzer dürfen sich über viele kleine aber feine Verbesserungen freuen. Ab Werk wird die neue Smartwatch Pebble 2 in wenigen Wochen direkt mit dem Pebble OS 4.0 ausgeliefert. Zuvor soll aber bereits die bereits veröffentlichte Pebble Time das Upgrade erhalten, so dass ihre Besitzer als erstes in den Genuss des neuen Betriebssystems kommen.

Pebble empfiehlt Entwicklern daher ihre Apps und Watchfaces bereits ab dem 31. August für das Pebble OS 4.0 fit zu halten. Im App Store will Pebble die Bemühungen der Entwickler insofern würdigen, dass voll kompatible bzw. optimierte Anwendungen gesondert in der Kategorie „Optimized for 4.0“ hervorgehoben werden. Eine Veränderung im neuen Betriebssystem ist etwa, dass für Watchfaces und Apps ein eigenes Launcher-Symbol genutzt werden kann. Das bringt also auch für die Nutzer etwas mehr visuelle Abwechslung.

pebble os 4 wearable betriebssystem

Zudem hat Pebble bei der Anzeige der Benachrichtigungen auf dem Zifferblatt eine tolle Veränderung vorgenommen: Benachrichtigungen sollen nun nicht mehr die Uhrzeit überlagern, sondern erscheinen quasi unter der Anzeige von Uhrzeit und Datum. Dadurch bleibt deutlich besser die Übersicht erhalten. Außerdem können Entwickler in der App-Übersicht kleine Vorschauen einbauen: Etwa, dass beim Blick auf eine Erinnerung darunter ein Laufzeit mehr Details verrät.

 

pebble os 4 smartwatch watchface update

Wie eingangs erwähnt, werden Besitzer einer Pebble Time als erstes Zugriff auf das Pebble OS 4.0 erhalten. Smartwatch.de wünscht viel Spaß mit den Neuerungen!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.