Smartwatch-Premiere für Harmony OS: HUAWEI Watch 3 enthüllt

Mittwoch, 02. Juni 2021

huawei watch 3 smartwatch_1

Lange im Voraus zeichnete es sich bereits ab, jetzt hat HUAWEI – wie zuletzt selbst angekündigt – seine neueste Smartwatch enthüllt. Es ist jedoch nicht einfach nur ein frisches Modell. Vielmehr sichert sich diese intelligente Uhr den Status, die erste des Herstellers mit dem neu entwickelten Betriebssystem Harmony OS zu sein. Genau genommen präsentiert die Marke aus China zwei Smartwatches, denn neben einer HUAWEI Watch 3 gibt es auch eine HUAWEI Watch 3 Pro.

Die standesgemäßen Varianten und die Pro-Editionen unterscheiden sich nicht im Funktionsumfang, sondern lediglich hinsichtlich der Materialwahl, der Größe und des Akkus. Die kleineren Modelle verbergen sich hinter der Bezeichnung HUAWEI Watch 3. Sie verfügen über ein 46 Millimeter großes Gehäuse, das aus Edelstahl gefertigt ist. Noch hochwertiger kommt die Watch 3 Pro daher. Ihr Gehäuse besteht aus Titan und ist mit knapp 50 Millimetern entsprechend größer.

Das bedeutet allerdings auch, dass mehr Akku hineinpasst. Im Energiesparmodus sind so bis zu 21 Tage drin. Bei gewöhnlicher Nutzung sollen es bis zu fünf Tage sein. Bis zu 14 Tage schafft die HUAWEI Watch 3 unter diesen Voraussetzungen – oder alternativ drei Tage bei klassischem Gebrauch. Beide Kollektionen enthalten mehrere Ausführungen, bei denen Armbänder aus Edelstahl, Leder und Silikon angeboten werden. In allen Uhren steckt ein großes 1,43 Zoll Display, das mit 466 x 466 eine entsprechend hohe Auflösung bietet. Erwartungsgemäß ist eine Wasserdichtigkeit bis zu 50 Meter gewährleistet.

huawei watch 3 smartwatch

Harmony OS ersetzt nun also das frühere Betriebssystem Lite OS, welches HUAWEI ebenfalls selbst entwickelt hat. Die neue Plattform kommt nicht nur auf Smartwatches, sondern verschiedensten Geräten des Herstellers zum Einsatz und bildet damit ein Ökosystem. Kompatibilität garantiert Harmony OS mit Android ebenso wie mit iOS. Neu ist außerdem das Bedienkonzept. Die auf zwei Uhr hervortretende Krone lässt sich drehen – bei der Marke aus Fernost stellt das ein Novum dar. HUAWEI hat des Weiteren den Pulsmesser nochmals verbessert. Von einer im Vorfeld kolportierten EKG-Fähigkeit ist derzeit aber keine Rede. Dafür bestimmt ein Sensor permanent die Körpertemperatur.

Den Blutsauerstoff misst die HUAWEI Watch 3 über einen entsprechenden SpO2-Sensor. 17 Aktivitäten werden detailliert erfasst – weitere 85 Sportarten unterstützt die Smartwatch darüber hinaus. Dank GPS, GLONASS und Beidou werden Outdoor-Touren präzise getrackt. Alle Modelle sind mit einer eSIM ausgestattet, wodurch die Uhr auch losgelöst vom Handy für die Kommunikation genutzt werden kann. Dank einer Sturzerkennung vermag sie gar automatisch einen Notruf abzusetzen. Die HUAWEI Watch 3 kommt am 18. Juni offiziell auf den Markt. Sie bewegt sich im preislichen Rahmen von 369 Euro für das günstigste und 599 Euro für das hochwertigste Modell.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.