Suunto 9 Peak Pro ist das bislang leistungsstärkste Modell der Finnen

suunto 9 peak pro fitness uhr

Schon im August kursierten Gerüchte zu einer Pro-Version der Suunto 9 Peak, die im vergangenen Sommer ihre Premiere feierte. Jetzt lässt sich das Release der neuen Fitness Uhr offiziell verkünden. Der finnische Hersteller Suunto präsentiert sie als sein bislang leistungsstärkstes Modell, das zudem mit seinen robusten Eigenschaften für alle Herausforderungen im Outdoor-Bereich gewappnet ist.

Optisch unterscheidet sich die Suunto 9 Peak Pro kaum von der Standardversion aus dem Vorjahr. Beibehalten wird unter anderem das 1,2 Zoll große Touchdisplay, das in einem 43 Millimeter breiten Gehäuse steckt. Als zusätzliche Bedienelemente gibt es drei Tasten, die am rechten Rand angebracht sind. Mit einer Höhe von lediglich 10,8 Millimetern avanciert die GPS Uhr für Sportler zum bislang flachsten Modell des skandinavischen Herstellers.

Kaufinteressenten wählen zwischen vier Versionen mit einem Edelstahlgehäuse und zwei Ausführungen aus Titan. Die Suunto 9 Peak Pro erfüllt noch einen weiteren markeninternen Superlativ und dieser betrifft ihre Leistung – genauer gesagt, ihre Akkuleistung. Bis zu 21 Tage schafft sie im Smartwatch-Modus mit einer Aufladung. Entscheiden sich die Träger für den Touren-Modus, zeichnet sie auf energiesparende Weise rund 300 Stunden lang GPS Daten auf und ist damit ideal für längere Ausflüge. Im sogenannten Endurance-Modus erreicht sie eine Dauerlaufzeit von 70 Stunden und maximal 40 Stunden sind mit dem Performance-Modus möglich.

suunto 9 peak pro fitness uhr_1

Ermöglicht werden diese Ausdauerleistungen durch einen neuen Chipsatz. Zu überzeugen weiß die Suunto 9 Peak Pro aber auch hinsichtlich der Ladezeiten: Innerhalb einer Stunde ist sie wieder bei 100 Prozent angelangt. Zehn Minuten am Netz genügen, um sie mit Energie für zehn Stunden zu versorgen. Obendrein erweist sich die Fitness Uhr als ausgesprochen robust. Sie wurde nach Militärstandards zertifiziert und ist bis zu 100 Meter wasserdicht. Somit eignet sie sich sogar als Begleiter beim Tauchen.

Knapp 100 Sportmodi sind auf der Suunto 9 Peak Pro verfügbar. Die Nutzer haben darüber hinaus die Möglichkeit, eigene Workouts zu erstellen. Sie können außerdem Routen planen oder sich populäre Strecken anzeigen lassen, die schon von Gleichgesinnten hochgeladen wurden. Die Fitness Uhr analysiert darüber hinaus standesgemäß die Schlafqualität und den Stresslevel. Sie gibt Aufschluss darüber, wie gut erholt der Athlet ist und stellt Leistungs- und Fitnesstests zur Verfügung.

Die Edelstahl-Varianten der Suunto 9 Peak Pro kosten 499 Euro, während für die Titan-Ausführungen 629 Euro aufgerufen werden. Die gesamte Kollektion ist ab sofort vorbestellbar und soll Ende dieses Monats ausgeliefert werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.