Suunto 9 und Suunto 3 Fitness um neue Designs erweitert

Mittwoch, 12. September 2018

Suunto Fitness 3 Fitness Uhr

Der finnische Hersteller Suunto hat in diesem Jahr mit zwei Fitness Uhren für Aufsehen gesorgt. Zuletzt erschien die Suunto 9, bei welcher ein intelligentes Akkumanagement als wichtigstes Feature gilt und das eine Batterielaufzeit von bis zu 120 Stunden bei aktiviertem GPS ermöglicht. Schon im Januar präsentierte die Marke die 3 Fitness, die ihrer Trägerin oder ihrem Träger als persönlicher Coach zur Seite steht. Beiden Modellen spendiert das Unternehmen nun neue Designs, wodurch die Auswahl noch umfangreicher ausfällt.

Die Suunto 9 machte es allen Interessenten bislang recht einfach, da sie lediglich in zwei Ausführungen angeboten wurde: Entweder komplett in Schwarz oder in Weiß mit einer silbernen Lünette. Aus diesem Grund war es umso naheliegender, diese Kollektion um neue Varianten aufzustocken. Gleich ein komplettes Quartett ist es dabei geworden – davon kommen drei Uhren hinzu, weche sogar günstiger ausfallen als die beiden bislang vorhandenen Modelle, die ein Preisschild von 599 Euro tragen.

Suunto 9 neue Varianten Herbst 2018 Fitness Uhr

Die vierte Ausführung ruft 699 Euro auf und trägt den Zusatz Titanium im Produktnamen. Wie sich dadurch erahnen lässt, besteht ihre Lünette aus Titan. Das Display schützt unterdessen das ausgesprochen robuste Saphirglas. Dieses Modell ist ebenfalls komplett in Schwarz gestaltet und setzt hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit noch einen drauf. Darüber hinaus ist es mit einem Barometer ausgestattet. Dazu kommt das günstigere Trio für jeweils 499 Euro, bei dem das Gehäuse aus Edelstahl gefertigt ist, während der Touchscreen durch Mineralglas abgedeckt wird. Suunto kombiniert hier eine silberne Lünette mit schwarzem oder wahlweise einem weißen Armband. Die dritte neue Version zeigt ein vollständig schwarzes Gehäuse, das mit einem signalgelben Band harmoniert.

Suunto Fitness 3 neue Varianten Herbst 2018 Fitness Uhr

Für die Suunto 3 Fitness gibt es zwei neue Designs, die für einen besonders edlen Look zu sorgen wissen. Erreicht wird dieser durch ein goldenes Gehäuse und ein weinrotes Armband oder bei der zweiten Ausführung durch eine kupferfarbene Lünette und ein schwarzes Band. Außerdem erhält diese Kollektion dank eines Software-Updates einen erweiterten Funktionsumfang. Zwei neue Trainingsanleitungen stoßen zum aktuellen Plan dazu. Bislang half die Uhr lediglich dabei, die persönliche Fitness etappenweise zu verbessern. Ein strengerer Plan ist darauf ausgerichtet, das Leistungsniveau möglichst schnell zu steigern. Dazu kommt eine Unterstützung, die beim Erhalt des aktuellen Fitnesszustands hilft.

Alle neuen Ausführungen der Suunto 9 sowie der Suunto 3 Fitness lassen sich bereits vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt aber erst am 2. Oktober.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.