Vector präsentiert Smartwatch mit LCD-Display und 30 Tage Akkulaufzeit

Freitag, 20. März 2015

Die Basel World steckt voller Highlights. So hat der Uhrenhersteller Vector mit den Modellen Luna und Meridian gleich zwei neue Smartwatches vorgestellt. Die Uhren unterscheiden sich zunächst nur im Display-Design. Die Vector Luna Smartwatch kommt mit einem runden Display und die Vector Meridian kommt mit einem eckigen Display daher. Beiden Uhren verfügen über ein eigenes Betriebssystem und ein LCD-Display, das ziemlich sparsam sein soll. Schließlich hält der Akku, laut Vector, 30 Tage.

Vector Smwartwatches
Vector Smartwatches mit 30 Tage Akkulaufzeit

30 Tage Akkulaufzeit und monochromes Display

Vector setzt bei den neuen Uhren auf ein Stahlgehäuse und verschiedene Armbänder. Besonders edel wirken die Smartwaches mit den verfügbaren Lederarmbändern. Das Zusammenspiel aus monochromen „Memory“- Display und einem sparsamen Betriebssystem ermöglicht eine sehr zufriedenstellende Akkulaufzeit von 30 Tagen. Damit lassen die Luna und Meridian Konkurrenzmodelle wie die Apple Watch oder die Samsung Galaxy Gear S als auch die Moto 360 weit hinter sich. Das proprietäre Betriebssystem ist mit Android, iOS und Windows Phone kompatibel. Unterstützt werden Benachrichtigungen, verschiedene Apps und Alarme. Eingehende Benachrichtigungen werden ziemlich diskret behandelt. So vibrieren die Uhren nur kurz und zeigen somit, dass neue Nachrichten verfügbar sind. Die Nachricht wird nur auf dem Display angezeigt, wenn der Uhren-Alarm aufgedreht ist.

 

Vector Smartwaches

Die neuen Vector Smartwatches sind auch mit dem Web-basierten Service If This Then That (IFTTT) kompatibel. Der Nutzer kann somit auch eigene Befehle für die Uhr kreieren und das Internet folglich für sich arbeiten lassen. Unterstützt werden dabei Facebook und Twitter Integrationen. Zudem ist auch das Themenfeld „Hausautomation“ für so manchen Nutzer recht spannend und somit auch interessant. Denkbar ist, dass man einen Befehl definiert, der wiederum die Kommunikation zwischen Smartwatch und Kaffeemaschine herstellt und diese aktiviert, noch bevor man aus dem Bett geplumpst ist.

Die kantige Meridian soll für 199 US Dollar auf den Markt kommen. Wer das runde Luna-Modell sein Eigen nennen möchte, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen und 349 US Dollar zahlen. Wann die neuen Vector-Smartwatches auf den Markt kommen, ist bisher noch nicht bekannt.

Cnet hat sich die neuen Vector-Uhren schon einmal angeschaut und die Eindrücke in einem Video festgehalten.

Luna und Meridian im Video

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.