Smartwatch.de - Deutschlands größter Smartwatch, Fitness Armbänder und Fitness Uhren Shop

WeatherPro: Professionelles Wetter-App Watch Face für Smartwatches im Test

Die WeatherPro Anwendung für Smart-Devices wurde von Europas größten privaten Wetterdienst MeteoGroup entwickelt und ist vollgepackt mit nützlichen Features und treffsicheren Prognosen rund um das Wetter. Seit Anfang Februar ist bei der Version WeatherProfor Android 4.1 auch ein Watch Face für Smartwatches integriert. Wir haben uns diese nützliche Funktion einmal genauer für euch angeschaut.

WeatherPro
WeatherPro Watch-Face für Android Wear

Funktionen und Design im Überblick

Anzeige:

WeatherPro für Android 4.1 verwandelt die Smartwatch im Handumdrehen in eine Wetter-Uhr. Dank des nützlichen Watch Faces werden alle wichtigen Informationen zum aktuellen Wetter auf dem Uhrendisplay übersichtlich dargestellt. Mit einem flüchtigen Blick auf das Wearable, kann man in Erfahrung bringen ob zeitnah die Sonne scheint, Wolken aufziehen oder Regen sich einstellt. Hervorzuheben ist dabei das innovative Design des Watch Faces. Schließlich ist das Uhrendisplay von den Dimensionen her stark begrenzt, so dass man sich auf wesentliche Anzeigen konzentrieren musste. So werden Zahlenwerte und Wettersymbole durch Farben ersetzt um die Wetterdaten zu visualisieren. Das spart Platz und ist zudem auch noch übersichtlicher.

WeatherPro Watchface

Im Zentrum der Anzeige liegt der Fokus daher auf drei Farbringen, die anzeigen ob und wann mit Sonne, Regen oder Wolken zu rechnen ist. Sonne wird hier im klassischen Gelb dargestellt, während Niederschlag Blau und Bewölkung Grau untermalt ist. Über die am Außenring manifestierte Farbskala kann man schließlich die Temperaturentwicklung über den Tagesverlauf mit verfolgen. Die Ziffern oben und unten zeigen die Temperatur der nächsten 6- bzw. 12 Uhr Stunde an. Alternativ kann der Nutzer auch zu einer 24-Stunden-Ansicht wechseln – dann erscheinen Temperaturwerte für jede Uhrzeit. Somit kann man sich stets einen aktuellen aber auch lang-zeitigen Überblick über das Wetter verschaffen. Ist das System einmal verinnerlicht, klappt die Wetterprognose binnen weniger Sekunden.

Fazit

Alles in allem ist das WeatherPro Watch Face sehr gelungen. Die Entwickler von der MeteoGroup haben hier eine gute Arbeit geleistet. Besonders praktisch ist das kleine Tool beispielsweise bei einer längeren Radtour. Um das Wetter nicht auf dem Auge zu verlieren, genügt ein kurzer Blick auf die Uhr. Smartphone und Co können dabei praktischer-weise im Rucksack verstaut bleiben. Man muss für den Check nicht einmal anhalten, sondern kann während der Fahrt die Wetterdaten analysieren.

Das WeatherProp Watch Face sieht nicht nur auf runden Smartwatches gut aus, sondern kann sich auch auf quadratischen Wearables zeigen. Um die nützliche Zusatzfunktion der Smartphone-App nutzen zu können, benötigt man eine Smartwatch die Googles Android Wear Betriebssystem unterstützt. Ist diese Voraussetzung gegeben, gilt es nur noch die neuste Version der WeatherPro-App für das Android Smartphone (kompatibel ab Android 2.3), die für 2,99 Euro aus dem Google Play Store geladen werden kann, auf dem Smartphone zu installieren beziehungsweise per Update auf den aktuellen Stand zu bringen.

1 Kommentar
  1. Mathesm

    Nur das es dieses app im pebble store gar nicht gibt.
    Schade denn ich nutze weatherpro auch an meinem handy und an meinem tablet.

    Reply

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

preloader