Xiaomi legt mit der Watch S1 Pro nach

Freitag, 12. August 2022

xiaomi watch s1 pro smartwatch

Im März dieses Jahres veröffentlichte der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi die Watch S1 und die sportlichere Watch S1 Active. Nun hat das Unternehmen ein Event abgehalten, bei dem es eine Reihe neuer Produkte präsentierte. Unter den Geräten findet sich auch eine Smartwatch wieder. Die Xiaomi Watch S1 Pro ergänzt die Kollektion und wartet mit einigen Veränderungen auf, die sowohl die Optik als auch das Innenleben betreffen.

Der erste Blick auf die Xiaomi Watch S1 Pro zeigt, dass die intelligente Uhr gegenüber den Modellen vom Frühjahr einen größeren Bildschirm erhalten hat. Beträgt die Diagonale der vorausgegangenen Uhren 1,43 Zoll, so erstreckt sie sich bei der Pro-Version auf 1,47 Zoll. Es handelt sich um ein AMOLED Display, das mit 480 x 480 Pixeln eine ansprechend hohe Auflösung gewährleistet.

Das Gehäuse der Smartwatch besteht aus Edelstahl und zeigt eine weitere Änderung. Die Watch S1 und die Watch S1 Active sind mit zwei gleichen Tasten am rechten Lünettenrand versehen. Bei den jetzt enthüllten Exemplaren befindet sich auf der Höhe von zwei Uhr eine erkennbar hervortretende Krone. Der Button auf der Position von vier Uhr ist hingegen deutlich flacher und von der Frontansicht kaum zu erkennen.

xiaomi watch s1 pro smartwatch_1

Die Bezeichnung als Pro-Version rechtfertigt außerdem der mit 500 mAh größere Akku. Damit soll das Wearable laut Herstellerangaben bis zu 15 Tage mit einer Aufladung auskommen. Das sind noch einmal drei Tage mehr als bei den restlichen Modellen der Serie. Die Energiezufuhr nimmt lediglich 85 Minuten in Anspruch, um die Xiaomi Watch S1 Pro wieder auf 100 Prozent zu bringen.

In der Smartwatch steckt ein GPS-Modul, um Trainings unter freiem Himmel mit dem dazugehörigen Routenverlauf zu erfassen. Insgesamt hält sie mehr als 100 Sportmodi bereit. Sie misst permanent den Puls und den Sauerstoffgehalt im Blut (SpO2). Standesgemäß analysiert sie auch den Schlaf und schätzt die Stressbelastung ein. Ein NFC Chip bildet die technische Voraussetzung zum kontaktlosen Bezahlen. Auf der Xiaomi Watch S1 Pro ist das herstellereigene Betriebssystem MIUI installiert. Es erlaubt die Installation zusätzlicher Anwendungen.

Erhältlich ist die Smartwatch mit einem silbernen Gehäuse und einem braunen Lederarmband. Aus dem gleichen Material besteht auch das Band der zweiten Variante, die jedoch vollständig in Schwarz gehalten wurde. Aktuell ist lediglich bekannt, dass die Xiaomi Watch S1 Pro in China auf den Markt kommt. Angaben zu einem Start in Europa fehlen noch. Da aber auch die Watch S1 und Watch S1 Active hierzulande verfügbar sind, dürfte das dritte Modell folgen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.