Xiaomi Mi Bunny: Kinder-Smartwatch mit GPS vorgestellt

Samstag, 30. April 2016

xiaomi logoDer chinesische Hersteller Xiaomi, in den letzten Tagen häufiger als „das chinesische Apple“ bezeichnet, hat ein weiteres neues Wearable vorgestellt. Es handelt sich um eine Smartwatch. Allerdings ist dies nicht das Modell, auf das zur Zeit alle warten. Xiaomi Mi Bunny heißt das neue Modell und es ist eine Kinder Smartwatch, welche über GPS-Tracking verfügt. Diese ist ab sofort international zu erwerben und soll laut wareable circa 59 US-Dollar kosten.

Mit diesem eher niedrigen Preis bleibt man bei Xiaomi der eigenen Niedrigpreis-Politik treu. Trotzdem verfügt die Smartwatch über ähnliche Features wie die Kinder-Modelle der Konkurrenz. Die Doki Watch etwa kostet mehr als das Doppelte, unterscheidet sich in der Grundidee jedoch nur gering von der Mi Bunny.

xiaomi-mi-bunnyDie neue Kinder Smartwatch verfügt über GPS- sowie GLONASS-Tracking und Bluetooth- und Wi-Fi-Schnittstellen. Außerdem besitzt sie den für Kinder Smartwatches typischen SOS-Knopf, mit dem Eltern in Notfällen ein Warnsignal sowie der Standort des Kindes mitgeteilt werden kann. Kompatibel ist das Modell mit Android-Smartphones (ab Android 4.2). Der Akku hält ohne Gebrauch etwa sechs Tage lang, denn auch das LED-Display ist recht simpel und stromsparend gehalten.

Die Smartwatch besteht aus Plastik, das Armband jedoch aus Silikon. Diese Bauweise spiegelt sich in dem geringen Gewicht von gerade einmal 37 Gramm wieder. Verfügbar ist die Mi Bunny in blau und rosa (vermutlich ein Modell für Jungen und eins für Mädchen).

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.