Zwei neue Fitness Uhren von Polar in Sicht?

Montag, 27. August 2018

Polar Vantage V Fitness Uhr

Während andere Hersteller wie Garmin und aktuell Fitbit fleißig neue Wearables für Sportler veröffentlichen, zeigte sich die finnische Marke Polar zuletzt eher zurückhaltend. Das letzte auf den Markt gebrachte Gerät ist der Fitness Tracker A370, welcher im Mai 2017 erschien. Die Zeit für etwas Neues ist reif und das dürfte nach aktuellen Indizien wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Gleich zwei neue Fitness Uhren hat das Unternehmen offenbar in der Pipeline und sich wohl aus gutem Grund Zeit genommen.

Anlass für die Spekulationen geben insbesondere zwei Online-Shops. Zunächst hatte ein Anbieter aus den Niederlanden zwei Fitness Uhren der Marke Polar im Angebot. Sie wurden dort unter der Bezeichnung Polar Vantage V und Polar Vantage M gelistet. Ganz offensichtlich handelte es sich dabei um ein Versehen, denn kurze Zeit später waren sie wieder verschwunden. Einen nahezu identischen Fauxpas leistete sich anschließend ein US-amerikanischer Shop, der die beiden Wearables ebenfalls onlinestellte und zusätzlich die passenden Produktbilder parat hatte, welche beim ersten Verkäufer noch fehlten.

Wie heißt es so schön: „Das Internet vergisst nichts“ – und daher ist im Grunde schon bekannt, wie die beiden neuen Polar Fitness Uhren aussehen. Wenig Zweifel gibt es auch an den Produktbezeichnungen, denn inzwischen hat sich der Hersteller die Domain polarvantage.com gesichert. Auf dieser ist jedoch noch kein Inhalt zu finden. Doch nun zu den beiden Modellen selbst: Interessanterweise rückt die Marke von ihrem bisherigen Designprinzip ab und konzipiert die Geräte mit einem runden, statt einem eckigen Display.

Polar Vantage Fitness Uhren Leak 2018

Zudem sollen sie die Nachfolger zweier noch aktueller Fitness Uhren werden. Die Polar Vantage M ersetzt demnach die M430 und die Polar Vantage V die V800. Die Namensgebung ist dabei an eine 1995 vom Hersteller auf den Markt gebrachte Sportuhr angelehnt: die Vantage NV. Sie galt zur damaligen Zeit als revolutionär, da sie schon Aussagen zur Trainingsbelastung und der Erholung machen konnte. Das lässt vermuten, dass die bevorstehenden neuen Modelle ähnlich innovativ daherkommen. Denkbar wäre etwa eine Pulsmessung, die nicht nur über die typischen, grünen LEDs erfolgt, sondern auch über Infrarotlicht. Das erlaubt eine bessere Durchleuchtung der Haut, womit die Sauerstoffsättigung im Blut bestimmt werden kann. Weitere Informationen zu Features fehlen bislang.

Überzeugen soll auch die Akkulaufzeit, die angeblich bis zu 40 Stunden bei permanent aktiviertem GPS beträgt. Die Polar Vantage M erscheint in den drei Farben Rot, Weiß und Schwarz und startet wohl bei 279,99 Euro. In Orange, Weiß und Schwarz ist die Vantage V zu erwarten, die aufgrund eines noch größeren Funktionsumfangs bei 499,99 Euro beginnt. Inklusive eines Brustgurts kostet sie 549,99 Euro. Bleibt die Frage, wann Polar das Geheimnis um die beiden Neuerscheinungen lüftet. Derzeit besteht das Gerücht, dass es im Rahmen des Berlin Marathons am 16. September geschieht. Das wäre durchaus denkbar, da die Shops die Verfügbarkeit mit Ende September angegeben hatten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.