JOY Smartwatch

Ein US-amerikanisches Startup mit dem Namen JOY hat mit der Octopus eine Smartwatch für Kinder entwickelt, welche komplett über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert worden ist. Das aus San Francisco stammende Unternehmen konnte gleich zu Beginn der Präsentation des Wearables für Drei- bis Achtjährige großes Aufsehen erregen. Die Uhr ist zugleich das erste Gerät des von Gründer Sam Hickmann ins Leben gerufenen Projekts. Laut eigenen Aussagen hat es sich JOY zur Aufgabe gemacht, Möglichkeiten zu erfinden, wie Eltern die Zeit mit ihren Schützlingen bestmöglich teilen können. In dieser Mission schickt das Startup die Octopus Smartwatch ins Rennen, welche ab März 2017 auf den Markt kommen soll.

Alle JOY Smartwatches

JOY Smartwatch Betriebssystem

Auf der Octopus Smartwatch ist eine Software installiert, welche kindgerecht ist und dementsprechend nahezu ausschließlich Symbole auf dem OLED-Display darstellt. Rund 600 verschiedene Zeichen stehen dabei zur Auswahl. Die Programmierung der Uhr läuft über eine App, die sowohl für iOS als auch Android geeignet ist. Via Bluetooth werden die eingegebenen Daten auf das Wearable übertragen.

Welche Funktionen haben die Smartwatches von JOY?

Die Intention hinter der Octopus Smartwatch besteht darin, Kinder bereits im frühen Alter an einen geregelten Tagesablauf mit festen Zeiten heranzuführen und sie zu mehr Selbstständigkeit zu erziehen. Dafür erstellen die Eltern über die dazugehörige App einen Tagesplan für ihre Schützlinge, welcher sie mit den passenden Symbolen zur entsprechenden Zeit an die jeweils zu erledigende Tätigkeit erinnert. Die Kinder bestätigen per Knopfdruck, dass sie die Aufgabe durchführen. Halten sie alle Vorgaben der Eltern ein, gibt es virtuelle Belohnungen. Angesichts der Vielfalt an vorhandenen Icons werden hier nahezu alle denkbaren, im Alltag der Kleinen vorkommenden Aktionen abgedeckt. Laut JOY „wächst“ die Smartwatch mit dem Kind auf – das bedeutet, dass die Tätigkeiten mit zunehmenden Alter angepasst werden können. Das Gerät ist wasserdicht und hält bis zu 96 Stunden durch, bis es wieder ans Netz muss. Geladen wird es über den Octopus Companion, der gleichzeitig auch als Nachtlicht dienen kann.