Smartwatcher VITA

Smartwatcher VITA

gewählte Farbe: ( Schwarz )
Schwarz
...
...
inkl. MwSt, Versandkostenfrei
1
Garantierter Versand , wenn Sie innerhalb von bestellen.
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  • lieferbar
  •  

    Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

Smartwatcher VITA Features

  • Gehäusedurchmesser 47 mm
  • Neutrales Design: Für Damen & Herren geeignet
  • Einfach zu bedienen: nur ein Knopf
  • Zeitanzeige im analogen & digitalen Format möglich
  • Mikrofon und Lautsprecher vorhanden
  • SOS Notruf Funktion
  • SIM-Karte mit europaweiter Mobilfunkabdeckung
  • 4G Netzwerkverbindung
  • Zu Hause und überall im Freien nutzbar
  • Geolokalisierung
  • Wahl zwischen 2 Abo-Varianten (siehe Produktbeschreibung)
  • Automatische Anrufannahme: Für Angehörige jederzeit erreichbar
  • Wasserdicht IPX7: Kann in der Dusche und in der Badewanne getragen werden
  • Zweitägiger Ladezyklus
...
...
inkl. MwSt, Versandkostenfrei
1
Garantierter Versand , wenn Sie innerhalb von bestellen.
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  • lieferbar
  •  

    Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

  • nicht verfügbar
  • sofort lieferbar
  • lieferbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support
    0351 81136040

Produktbeschreibung

Smartwatcher VITA

Die Smartwatcher VITA ist eine intelligente Uhr, die den Alltag von Senioren sicherer gestaltet. Dank ihrer bewusst simpel gehaltenen Bedienung nimmt sie ihrer Zielgruppe eventuelle Berührungsängste umgehend. Zum Hilfeholen genügt das Drücken einer Taste. Bis zu zwölf Angehörige werden dann gleichzeitig verständigt. Es kommt zu einem Gruppentelefonat, bei dem sich die Kontaktpersonen mit dem Träger absprechen können, um gezielt Unterstützung zu organisieren. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit, dass die Senioren sich per Knopfdruck mit einer professionellen Notrufzentrale verbinden lassen. Welche dieser beiden Optionen angewendet wird, richtet sich nach dem gewünschten Abonnement. Die Kunden zahlen dafür eine monatliche Gebühr, die den Service sowie die Kosten für die integrierte SIM-Karte abdecken. Die Smartwatcher VITA ist europaweit nutzbar.

Design und Bedienung optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten

Das Design der Smartwatcher VITA ist denkbar neutral gehalten. Die Senioren Smartwatch präsentiert sich vollkommen in Schwarz. Somit spricht sie Damen und Herren gleichermaßen an. Der primären Zielgruppe sagt sie auch deswegen zu, da sie von ihrer Optik an eine klassische Armbanduhr erinnert. Die zeitlose Gestaltung mit einem runden Gehäuse unterstreicht diese Wirkung. Ein großes Display sorgt dafür, dass die Träger sämtliche Informationen problemlos ablesen können.

smartwatcher vita senioren smartwatch

Am rechten Lünettenrand, auf der Position von drei Uhr befindet sich die einzige Taste der Smartwatcher VITA. Dadurch lässt sich eine simple und damit zielgruppengerechte Bedienung gewährleisten. Für die Kommunikation verfügt die Senioren GPS Uhr über einen Lautsprecher und ein Mikrofon. Sie hat eine IPX7-Zertifizierung erhalten. Das bedeutet, dass sie auch beim Duschen und in der Badewanne getragen werden kann. Vor dem Schwimmen ist sie jedoch abzulegen.

Schnelle Hilfe – jederzeit und nach den Bedürfnissen des Trägers

Die wesentliche Aufgabe der Smartwatcher VITA besteht darin, ihrem Träger Sicherheit zu bieten. Er darf sich auf das Accessoire an seinem Handgelenk jederzeit verlassen – egal, ob er sich in den eigenen vier Wänden aufhält oder im Freien unterwegs ist. In die GPS Uhr hat der Hersteller eine SIM mit seinem Tarif integriert. Sie ermöglicht eine europaweite Netzabdeckung und funktioniert daher auch problemlos im Ausland.

Die Träger oder die Angehörigen müssen sich daher nicht um einen Mobilfunktarif bemühen. Sie erhalten die Komplettlösung bereits mit der Smartwatcher VITA. Nach dem Erhalt der intelligenten Uhr darf die Entscheidung für ein Abonnement getroffen werden.

smartwatcher vita smartwatch

Die Option „Familie & Freunde“ sieht vor, dass sich bis zu zwölf Vertrauenspersonen als Kontakte festlegen lassen. Löst der Senior über die Smartwatch einen Notruf aus, verständigt die VITA automatisch die Helfer an. Jeder, der das Telefonat auf seinem Handy annimmt, kann mit dem Träger sprechen. Somit ist eine Gruppenunterhaltung möglich, bei der es den Beteiligten leichtfällt, Hilfe zu organisieren. Gleichzeitig übermittelt die Notrufuhr auch die aktuelle Position. Dieses Abonnement kostet 18 Euro pro Monat.

Die Alternative ist auf die Bezeichnung „Notrufzentrale“ getauft worden. Wie es der Name schon offenbart, werden die Senioren bei dieser Variante mit einem professionellen Notrufdienst verbunden. Nachdem sie den SOS-Ruf über die Smartwatcher VITA getätigt haben, sprechen sie mit einer Pflegefachkraft. Der Dienst steht 24 Stunden täglich und das gesamte Jahr über zur Verfügung. Die Betreuungsperson leitet Unterstützung in die Wege. Sie verständigt im Anschluss bis zu vier Angehörige, sofern dies gewünscht ist. Für diese Abo-Option zahlen die Kunden 25 Euro monatlich.

Der Akku der Smartwatcher VITA hält bis zu zwei Tage am Stück durch, bevor wieder eine Aufladung erforderlich ist.


Eigenschaften

Smartwatcher VITA Eigenschaften

  • Abmessung
  • 47 mm Durchmesser
  • Anwendungsart
  • Kommunikation
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • schwarz
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • Display
  • Display Farbe
  • einfarbig
  • Display Größe
  • 1.39
  • Funktionen
  • Telefonie über NotrufOrtungTelefonie
  • Geschlecht
  • DamenHerrenSeniorenUnisex
  • Kategorie
  • Damen SmartwatchGPS UhrenHerren SmartwatchSenioren SmartwatchSmartwatch
  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Konnektivität
  • 4G
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Lünette
  • rund
  • Lünetten Farbe
  • schwarz
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • GPS
  • Sim Art
  • integrierte SIM mit Tarif
  • Typ
  • Smartwatch
  • Wasserresistenz
  • Wasser- / Staubresistenz IPX7
  • Watch-Faces
  • Ja

Unboxing

Smartwatcher VITA Unboxing Video


Testbericht

Smartwatcher VITA Test

Das Unternehmen Smartwatcher hat sich auf die Zielgruppe Senioren spezialisiert und entwickelt einfach zu handhabende Sicherheitssysteme für die ältere Menschen. Nach den Sense/Essence Smartwatches und der Spirit bringt Smartwatcher nun seine neue Seniorenuhr auf den Markt. Die soll im Notfall helfen und so einfach wie möglich zu bedienen sein. Wir erhielten die Vita für unseren Test. Im Lieferumfang enthalten sind die Seniorenuhr Vita mit inkludierter SIM Karte der Telekom, Ladekabel, Ladeschale, Steckdosenadapter sowie eine Schnellanleitung.

Design

Die Vita kommt in der Einheitsfarbe Schwarz und Unisex. Das Modell hat eine Displaygröße von 46mm. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff. Das Armband ist aus Silikon, besitzt zwei Schlaufen sowie genügend Löcher für einen perfekten Sitz. Für den ordentlichen Verschluss des Armbandes sorgt eine Dornschließe. Das Display ist gut erkennbar, die Uhrzeit wird sehr groß dargestellt. Die Uhr hat ein Gewicht von 64g inklusive Armband.

Smartwatcher Vita Lieferumfang und Verpackung

Funktionen und Praxistest

Bevor die Uhr benutzt werden kann, muss man diese mindestens zwei Stunden laden. Nach dem vollständigen Ladevorgang schaltet man die Uhr mit dem einzigen Knopf ein, indem man diesen für ein paar Sekunden gedrückt hält. Auf dem Bildschirm sieht man nach dem Starten eine Seriennummer und die Telefonnummer der Uhr.

Nun öffnet man die Seite my.smartwatcher.com und muss die Uhr online registrieren. Dazu klickt man auf der Seite auf ‚Registrieren Sie Ihr neues Smartwatch-Gerät‘ und auf ‚Meine Registrierung beginnen‘. Dazu benötigt man die Telefonnummer und Seriennummer der Uhr. Alle Informationen findet man auf dem Display der Uhr. Sobald man alles eingetragen hat, wird man weiter durch den Prozess geleitet. Man macht Angaben zum Träger sowie zum Administrator und wählt ein Abo/ Zahlungsmodalitäten. Sind alle erforderlichen Details eingetragen, prüft Smartwatcher den Vorgang und schaltet die Vita nach erfolgreicher Registrierung frei.

Ist die Registrierung abgeschlossen, kann man sich mit den Zugangsdaten einloggen. Auf der Startseite erscheinen alle registrierten Geräte mit Seriennummer, Telefonnummer, Registrierungsdatum sowie Benutzer. Klickt man auf die Uhr kommt man zum Menü und kann Einstellungen der Uhr vornehmen.

Smartwatcher Portal

Links oben im Bildschirm findet man den Punkt Helfer. Hier ist der Administrator hinterlegt. Neue Helfer können hinzugefügt werden, indem man unter der Helferliste einfach einen neuen anlegt. Man gibt Telefonnummer und Beziehung zum Benutzer ein (z.B. Pfleger, Ehegatte, Engelkind, Freund, etc.). Wird dieser hinzugefügt und der Haken ist bei Anruf gesetzt, wird dieser ebenfalls im Notfall kontaktiert. Hat sich der Helfer die App auf das Smartphone geladen, wird dieser per Pushnachricht sofort informiert und kann sich den Standort der Person anschauen. Das ist in der App nur möglich, wenn ein Notruf ausgelöst wurde. Der Standort wird minütlich aktualisiert. Der Helfer hat dann noch die Möglichkeit, den Administrator (Hauptkontakt) anzurufen oder die 112.

Unter dem Menüpunkt Karte kann man eine Personenortung starten. Diese muss man manuell erzwingen, wenn man wissen möchte, wo sich der Träger aufhält. Auf der Uhr erscheint ein roter blinkender Kreis (Silhouette einer Uhr). Dieser soll dem Träger mitteilen, dass er gerade geortet wird.

Im Alarm Protokoll sieht man alle ausgelösten Alarme. Man wird informiert, wer den Notruf ausgelöst hat, wie lange der Notruf gedauert hat und welche Helfer informiert wurden.

Unter Geräteinstellungen kann man festlegen, ob die Uhr während des Alarms vibrieren oder ob ein Piepton vor Alarmierung ertönen soll. Unter diesem Menüpunkt stellt auch die man die Sprache ein: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch und Niederländisch. Beim Stromsparmodus sollte man vorsichtig sein, denn wird dieser aktiviert, kann es unter Umständen länger dauern, bis ein Notruf ausgelöst wird. Allerdings spart diese Funktion Akku.

Unter Anrufeinstellung wählt man aus, ob eine automatische Anrufbeantwortung bei ausgelöstem Notruf erfolgen bzw. ob dieses immer aktiviert werden soll. Sollte der Senior Probleme bei der Anrufannahme haben, kann diese Einstellung eine Erleichterung für den Träger sein. Zudem kann man Anrufe von Nicht-Helfern sperren, wenn das gewünscht ist. Jeder, der die Nummer besitzt, kann ansonsten den Träger anrufen.

Selbst das Zifferblatt kann in analog oder digital verändert werden, mit weißen Zeigern/Ziffern auf schwarzem Hintergrund oder schwarzen Zeigern/Ziffern auf weißem Hintergrund. Soll das Datum auf dem Display angezeigt werden, kann man diese unter Tag/Datum aktivieren oder deaktivieren. Zudem besteht die Möglichkeit, sich eine Offline-Anzeige einzurichten. Sobald die Uhr die Datenverbindung verliert, wird ein Symbol auf dem Display sichtbar.

Smartwatcher Vita am Arm

Damit der Träger weiß, wann die Uhr geladen werden soll, kann der Administrator einen Schwellenwert einrichten (5%, 10% oder 15% Akkuleistung). Der Träger wird per leuchtendem Display und einem abgespielten Ton aufmerksam gemacht, die Uhr zu laden. Der Intervall der Batteriewarnung lässt sich zudem auch noch einstellen (aller 1, 5, 15 Minuten oder 1 Stunde). Durch eine Sprachansage ‚Bitte Uhr laden‘ kann der Träger noch einmal zusätzlich aufmerksam gemacht werden. Zu guter Letzt kann eine Ruhezeit eingestellt werden. In dieser Zeit wird es keine Batteriewarnung geben.

Wenn man alle Einstellungen eingerichtet hat, geht man nur noch auf Speichern und alle gewünschten Funktionen sind nun aktiviert oder deaktiviert.

Unter dem Punkt Kontoangaben kann der Kontoinhaber auf seine Informationen zugreifen. Er erhält alle Gerätedetails, Adressdaten, Zahlungsdetails sowie welches Abo gewählt wurde.

In der Überwachungskonsole findet mal lediglich noch einmal eine Auflistung der Geräte. In den Administrator-Einstellungen kann man Name, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Portalsprache, Zeitzone sowie das Passwort ändern.

Alles in allem sind die Funktionen einfach einzugeben und leicht verständlich.

Smartwatcher Vita Ladeschale

Funktionen der Uhr

Die Senioren Smartwatch Vita ist eine Uhr mit versteckten Funktionen. Berührt man das Display wird es erleuchtet und man sieht die Zeit, Akku, Netzverbindung und wenn gewollt Datum/Tag sowie ein Symbol bei abgebrochener Datenverbindung. Drückt man den Notrufknopf für ein paar Sekunden, wird ein Alarm ausgelöst. In dem Moment sieht man einen farbig werden Balken und dass ein Alarm ausgelöst wurde. Danach meldet sich eine Computerstimme, dass man mit den Helfern verbunden wird. Im Display leuchten rote Kreise, solange der Notruf aktiv ist. Alle Helfer, die den Anruf entgegennehmen, können sich untereinander verständigen und ggf. Hilfe holen.

Es gibt zwei verschiedene Abovarianten, aus denen man wählen kann:

Familie & Freunde für 18 Euro monatlich: alle Kontaktpersonen werden gleichzeitig bei einem Notruf angerufen und können untereinander besprechen, ob Hilfe geholt werden soll oder sich jemand zum Träger auf den Weg macht.

Notrufzentrale für 25 Euro monatlich: der Träger der Uhr wird sofort mit einer professionellen Pflegekraft verbunden, die schnell alle nötigen Schritte in die Wege leitet (Rettungswagen).

Sobald ein Alarm ausgelöst wurde, kann der Träger diesen stoppen, solange der Balken auf dem Display erscheint. Hier hat der Träger die Option, den Notruf zu beenden.

Die Uhr kann mittels dreimaligen, kurzen Drückens auf die Taste ausgeschaltet oder neu gestartet werden.

Sobald ein Anruf auf der Uhr eingeht, nimmt man diesen mit dem grünen Hörer an oder lehnt ihn mit dem roten ab. Wurde der Anruf angenommen, kann man ihn mit dem roten Hörer beenden. Der Träger selbst kann keinen Anruf tätigen, er kann nur angerufen werden. Braucht er Hilfe, bleibt ihm nur der Notrufknopf.

Der Akku hielt bei unserem Test gute zwei Tage durch. Das komplette Aufladen dauerte ca. 1,5 Stunden. Aufgrund des komfortablen Ladens mit einer Ladeschale, braucht die Uhr nur eingeklickt werden und das lästige Kabelstecken entfällt. Für den Senior auf jeden Fall eine tolle Sache.

Smartwatcher Vita am Arm

Fazit

Die Smartwatcher Vita ist eine wirklich solide Senioren Smartwatch. Sie wurden schlicht gehalten und bietet dem Senior trotzdem ein sicheres Gefühl. Optisch eine ganz normale Uhr, verbirgt aber eine Menge Funktionen.

Die Vita bietet überall Schutz. Egal ob zu Hause oder unterwegs, mit Hilfe des integrierten GPS Moduls und der SIM Karte ist der Senior immer erreichbar. Sollte eine SOS Meldung eingehen, kann man schnell in der App Smartwatcher (schwarzer Hintergrund/blaue Uhr), die man kostenlos in den Stores laden kann, sehen, wo sich der Träger befindet. Dazu kann aber auch die Browseransicht genutzt werden, wenn man sich die App nicht installieren möchte. Die Ortung war in unserem Testbetrieb sehr genau.

Die Qualität während eines Anrufes war exzellent. Die Stimmen sind klar und deutlich. Bei einem Notruf meldet sich eine Computerstimme, die dem Träger laut und deutlich erklärt, was passiert (z.B. dass die Angehörigen angerufen werden).

Die Smartwatcher Vita bietet keine Sturzerkennung, aber sie ist wasserdicht. Mir ihr kann man problemlos Duschen oder Baden gehen. Das finden wir richtig spitze.

Wir können die Smartwatcher Vita auf alle Fälle weiterempfehlen.

Smartwatcher VITA Testergebnis

  • neutrale Uhr für Mann oder Frau
  • GPS in Echtzeit (manuell oder bei Notruf automatisch)
  • 4G Netzwerk Verbindung
  • Telefonieren über die Uhr nur bei eingehendem Anruf
  • SOS Funktion
  • Konferenzschaltung bei eingehendem Notruf mit allen Helfern
  • Auswahl digitales und analoges Zifferblatt
  • optionale Einstellung für Annahme fremder Nummern
  • Vibration vorhanden
  • Wasserdicht
  • komfortables Laden mit Ladeschale
  • Armband kann ganz leicht getauscht werden
  • App leicht verständlich & auf Deutsch
Design 90
Display 100
Ortung 100
Bedienung 100
Performance 100
Akkuleistung 100
Preis-/Leistungsverhältnis 85
Weiterempfehlung 96

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Smartwatcher VITA mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

"Verifizierter Besitzer" - verifizierte Bewertung durch Kunden die direkt bei smartwatch.de gekauft haben.
Bewertungen ohne Verifizierungsstatus - nur Bewertung des Produktes, kein Kunde bei Smartwatch.de