Vidimensio Kleiner Biber

Vidimensio Kleiner Biber

gewählte Farbe: ( Schwarz/Rot/Silber )
Weiß/Rot/Silber
Blau/Gelb/Silber
Schwarz/Rot/Silber

Die Vidimensio Kleiner Biber funktioniert nur in Verbindung mit passender SIM-Karte!
  • hier die passende SIM Karte gleich zur Smartwatch erhalten
  • sind Sie nicht zufrieden, treten Sie in den ersten 60 Tagen (Vodafone / Telekom) und 14 Tagen (o2) vom Vertrag zurück
Smartwatch.de Flat S
SIM-Karte hinzufügen und sofort 20  sparen
SIM-Karte hinzugefügt
(optional)
(optional)
Klarmobil
Smartwatch-Rabatt: 1 -20,00 
Anschlussgebühr: 3 0,00 
Monatlich ab: 2 6,99 
 

Lieferung noch vor Weihnachten.
1
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  •  

    Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

Vidimensio Kleiner Biber Features

  • Ortung in Echtzeit
  • Telefonieren über die Uhr
  • bis zu 15 Nummern auf der Uhr speichern
  • Schrittzähler
  • wasserfest IP67
  • Sprach- und Textnachrichten empfangen
  • Sprachnachrichten versenden
  • Schulmodus
  • SOS Notruf Funktion
  • Aufenthaltsbereich einstellbar
  • Auswahl digitales / analoges Zifferblatt
  • Farb-Touchscreen
  • App auf Deutsch für Android / iOS
  • Nano SIM-Karten Slot
  • Vibration
  • keine Abhörfunktion
  • in Deutschland zugelassen
  • funktioniert nur in einigen Gebieten von Deutschland mit Vodafone

Hinweis: Da die Vidimensio Kleiner Biber ähnlich wie ein Handy funktioniert, benötigt sie eine SIM Karte! Für nur 6,99 € im Monat bieten wir Ihnen eine sorgenfreie und funktionierende Lösung.

Wichtig: Bei SIM-Karten anderer Provider (z.B. Prepaid Anbieter) kann die Kompatibilität nicht garantiert werden, auch wenn diese unter Umständen das gleiche Netzwerk verwenden.

Ihre Vorteile mit der Smartwatch.de SIM-Karte
Anrufen und Orten Ihres Kindes immer möglich: keine Gefahr, dass Guthaben aufgebraucht ist
Inklusiv-Leistungen wie Frei-SMS, Frei-Minuten und Datenvolumen ausreichend
Kostenkontrolle und Auflistung zu geführten Gesprächen
kein umständliches Verifizieren erforderlich. Sie erhalten die SIM-Karte und können loslegen
Sicherheit für Sie und Ihr Kind rund um die Uhr
Rabatt beim Kauf der Vidimensio Kleiner Biber
in den ersten 60 Tagen problemlos kündbar

Die Vidimensio Kleiner Biber funktioniert nur in Verbindung mit passender SIM-Karte!
  • hier die passende SIM Karte gleich zur Smartwatch erhalten
  • sind Sie nicht zufrieden, treten Sie in den ersten 60 Tagen (Vodafone / Telekom) und 14 Tagen (o2) vom Vertrag zurück
Smartwatch.de Flat S
SIM-Karte hinzufügen und sofort 20  sparen
SIM-Karte hinzugefügt
(optional)
(optional)
Klarmobil
Smartwatch-Rabatt: 1 -20,00 
Anschlussgebühr: 3 0,00 
Monatlich ab: 2 6,99 
 

Lieferung noch vor Weihnachten.
1
  • sofort Verfügbar
  • nicht Verfügbar
  •  

    Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support 0351 81136040

  • nicht verfügbar
  • sofort lieferbar
  • bald wieder lieferbar
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

  • kostenloser Versand
  • kostenfreier Support
    0351 81136040

Produktbeschreibung

Vidimensio Kleiner Biber Produktbeschreibung

Ein vollumfänglich ausgestatteter Begleiter für Kinder und Jugendliche ist die GPS Uhr Kleiner Biber von Vidimensio. Sie zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, vom Handgelenk aus Telefonate zu ermöglichen. Erwachsene dürfen außerdem Sprach- und Textmitteilungen auf die Smartwatch senden. Umgekehrt haben auch die Kleinen die Option, gesprochene Inhalte an die Eltern zu verschicken. Für die Sicherheit der Knirpse ist mit der präzisen GPS Ortung, einem SOS Notruf sowie einstellbaren Aufenthaltsbereichen gesorgt. Mit einem Schrittzähler lässt sich ein Einblick zur körperlichen Aktivität gewinnen, während Erinnerungen dabei helfen, Wichtiges im Alltag nicht zu vergessen. Ein Schulmodus gewährt ein konzentriertes Arbeiten ohne Ablenkungen im Unterricht. Darüber hinaus ist die Kinder Smartwatch Kleiner Biber wasserdicht und steht in drei Farbkombinationen zur Auswahl.

Wasserdichte Kinder GPS Uhr in drei Farbvarianten

Hersteller Vidimensio hat sich bei der GPS Uhr Kleiner Biber für insgesamt drei Farbvarianten entschieden. Gemeinsames Merkmal dieses Trios ist die silberne Farbe des Gehäuses. Unterschiede bestehen hinsichtlich der Gestaltung des Armbands. Dieses präsentiert sich in den Versionen Weiß-Rot, Hellblau-Gelb sowie Schwarz-Rot zur Auswahl. Damit ist die Tracker Uhr ein eher dezenter Begleiter im Alltag und somit nicht nur für die Kleinsten geeignet, sondern kann auch durchaus von älteren Kindern getragen werden.

Vidimensio Kleiner Biber Kinder Smartwatch

Sie bietet ein sehr übersichtlich und vergleichsweise großes Display, das eine Diagonale von 1,44 Zoll liefert. Die Inhalte werden darauf farbig und mit einer Auflösung von 240 x 240 Pixeln dargestellt. Es handelt sich um einen eckigen Touchscreen, sodass die Bedienung ausgesprochen leicht fällt. Ebenso wichtig zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang die Option, zwischen einer digitalen und einer analogen Darstellung der Uhrzeit wählen zu dürfen. An diesem Merkmal zeigt sich einmal mehr, dass sich die Smartwatch sowohl für Ältere eignet, als auch für Kleinere, die noch das Ablesen der Zeit erlernen.

Als eine der wenigen Kinder GPS Uhren ist die Vidimensio Kleiner Biber vom Hersteller als wasserdicht deklariert. Sie zeigt sich gegen vorübergehendes Untertauchen geschützt und kann sowohl beim Duschen, als auch beim Schwimmen am Handgelenk verbleiben. Angesichts der umfangreichen Ausstattung, zu welcher unter anderem ein Mikrofon, ein Lautsprecher oder auch ein Schrittzähler gehören, darf die Kleiner Biber GPS Uhr mit 55 Gramm noch als ein leichtes Modell begriffen werden. Das Tragen über den gesamten Tag dürfte damit für die Kleinen kein Problem sein.

Vidimensio Kleiner Biber Kinder Smartwatch_1

Vielfältiges Kommunizieren, mit großem Fokus auf die Sicherheit des Kindes

Auf Grundlage des Micro SIM Karten Slots sowie des Lautsprechers und des Mikrofons erlaubt die Vidimensio Kinder Smartwatch umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten. Sie erübrigen den Gebrauch eines Handys und kommen obendrein noch mit einem Plus an Sicherheit zu den Familien. Klassischerweise lässt sich über die meisten GPS Uhren telefonieren und das trifft auch auf das Modell Kleiner Biber zu. Die Knirpse melden sich entweder vom Handgelenk aus bei den Erwachsenen oder werden umgekehrt von ihnen kontaktiert – beides gelingt problemlos.

Vidimensio Kleiner Biber Kinder Smartwatch_2

Darüber hinaus besteht für Eltern und andere Verwandte die Option, auch Sprachnachrichten und SMS auf die Kinder Tracker Uhr zu senden. Auf der anderen Seite können auch die Kleinen mit Sprachmitteilungen antworten. Damit ein sicheres Kommunizieren gewährleistet ist, wird der Personenkreis, der mit dem Sprössling in Kontakt treten darf, von den Eltern eingegrenzt. Insgesamt erlaubt die Vidimensio Kleiner Biber das Abspeichern von 15 Nummern auf der Uhr. Nur diese darf das Kind anrufen. Umgekehrt haben auch ausschließlich diese Personen die Erlaubnis, sich bei dem kleinen Träger der Smartwatch zu melden.

Optional lassen sich noch fünf weitere Kontakte hinzufügen, die auf der Tracker Uhr anrufen können. Für all diese Einstellungen gibt es ein sogenanntes Überwachungshandy – das ist ein Smartphone eines Elternteils, der als Administrator fungiert. Auf diesem Mobiltelefon und bis zu drei weiteren Modellen, geht die Meldung ein, wenn vom SOS Notruf Gebrauch gemacht wurde. Konfigurationen müssen aber nicht zwingend über die App erfolgen, da Vidimensio auch Eingaben über einen PC erlaubt.

Vidimensio Kleiner Biber Kinder Smartwatch_3

Im Übrigen bietet die Kinder Smartwatch vier sogenannte Audio-Profile. Hier lässt sich festlegen, wie die Uhr die Träger auf eingehende Anrufe und Mitteilungen aufmerksam machen soll. Neben einem Vibrationsalarm inklusive eines akustischen Signals stehen auch lediglich die Vibration oder nur der Rufton zur Auswahl. Die vierte Möglichkeit ist der Ruhemodus. Es empfiehlt sich, diesen etwa für die Dauer des Unterrichts einzustellen. Dann kann die Kinder Smartwatch nicht angerufen werden, sodass sie nicht ablenkt. Zugleich bleibt der Touchscreen deaktiviert. Bis zu vier Zeiträume können dafür konfiguriert werden.

Orten, im Notfall Hilfe holen, sicher in die Schule kommen und spielend lernen

Eine der Hauptfunktionen aller Kinder Smartwatches ist die Ortung, falls die Erwachsenen in Sorge sind. Den Standort ihres Nachwuchses erfahren sie per Abfrage über die deutschsprachige App, welche für Android und iOS gleichermaßen zur Verfügung steht. Für die Positionsbestimmung greifen insgesamt drei Verfahren, wobei die GPS Ortung die präziseste ist und den Aufenthaltsort mit einer Abweichung maximal ein bis zehn Metern gewährleistet. Einbezogen werden zudem die in der Nähe verfügbaren WLAN Netze. LBS bedeutet unterdessen, dass noch der Abstand zum nächsten Mobilfunkmast einfließt. Ferner können in der Vergangenheit zurückgelegte Strecken nochmals in der Vidimensio App eingesehen werden.

Vidimensio Kleiner Biber Kinder Smartwatch_4

Sicherheitsbereiche lassen sich ebenfalls für die Kinder Smartwatch einrichten. Das können beispielsweise Einrichtungen wie die Schule oder der örtliche Sportverein sein. Betritt der Sprössling diese Zone, lässt die Kleiner Biber GPS Uhr das die Erwachsenen ebenso wissen, wie das Verlassen dieser Markierung. Für Gefahrensituationen ist der SOS Notruf vorgesehen. Hier benachrichtigen die Kleinen die Eltern mit einem einfachen Knopfdruck, dass sie Hilfe benötigen. Neben dem sogenannten Überwachungshandy des Administrators erhalten auf Wunsch bis zu drei weitere Kontakte diese Mitteilung. Darin findet sich nicht nur der Hinweis, dass das Kind Unterstützung benötigt, sondern auch wo es sich gegenwärtig aufhält.

Neben diesen, stark auf die Sicherheit der Kleinen ausgerichteten Funktionen, hält die Vidimensio Kleiner Biber Smartwatch noch einige Features bereit. Sollte die GPS Uhr einmal verlegt worden sein, kann über die dazugehörige App nach ihr gesucht werden, woraufhin sie sich mit einem Signalton bemerkbar macht und das Wiederfinden erleichtert.

Vidimensio Kleiner Biber Kinder Smartwatch_5

Ein Schrittzähler erfasst, wie aktiv das Kind in seinem Alltag ist. Die ausgewerteten Daten sehen die Eltern schließlich in der App. In der Anwendung legen sie bei Bedarf auch bis zu drei Alarme fest. So dient die GPS Tracker Uhr auf Wunsch auch als Wecker oder kann an anstehende Ereignisse erinnern. Für Unterhaltung und zugleich einen pädagogischen Mehrwert sorgt unterdessen ein integriertes Mathe-Spiel.

Der Akku der Vidimensio Kleiner Biber verspricht eine Laufzeit, die sich zwischen zwei und drei Tagen bewegt. Verringert sich die Kapazität, sodass ein baldiges Aufladen erforderlich ist, weißt die Smartwatch rechtzeitig daraufhin. Auf diese Weise gerät die Energiezufuhr nicht in Vergessenheit und ein Betrieb der GPS Uhr ohne Unterbrechungen ist gewährleistet.


Eigenschaften

Vidimensio Kleiner Biber Eigenschaften

  • Abmessung
  • (H) 49 mm(T) 15 mm40mm (B)
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • silber
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPS
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Sim Art
  • Micro-SIM
  • Konnektivität
  • 2GGSMLBS (Location Based Services)WLAN
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • Oktober 2018
  • Wasserresistenz
  • Wasser- / Staubresistenz IP67wasserdicht
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Akku
  • 500 mAh
  • Display Auflösung
  • 240 x 240
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • rotschwarzweiß
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • Display
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Kategorie
  • GPS UhrenKinder SmartwatchWasserdichte Smartwatch
  • Display Größe
  • 1.44
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • Telefonie über NotrufAufenthaltsbereichskontrolleLaufaufzeichnungOrtungSOS FunktionSprachnachrichtenTelefonieWecker
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Gewicht
  • 55 g

Warum SIM-Karte?

Fragen zur SIM Karte und zum Tarif

Wozu braucht eine GPS Kinder Uhr überhaupt eine SIM Karte – und welcher Typ passt eigentlich? Diese sowie weitere Fragen rund um das Thema SIM Karte bei Kinder Smartwatches und entstehende Kosten beantworten wir in diesem dritten und letzten Abschnitt unseres Fragenkatalogs.

Warum benötigt eine GPS Kinder Uhr / eine Kinder Smartwatch eine SIM Karte?

Eine Kinder Smartwatch braucht eine SIM Karte, da sie wie ein Handy funktioniert – so ließe sich diese Frage besonders knapp beantworten. Speziell das Telefonieren sowie das Versenden und Empfangen von Nachrichten erfordert die Nutzung des Mobilfunknetzes. Hinzu kommt auch die Ortung, denn schließlich müssen die Daten an die Erwachsenen übermittelt werden und außerdem greifen viele Geräte auch auf Mobilfunkinformationen zurück.

Warum benötigt die Smartwatch SIM ein Datenvolumen?

Die Kinder Uhr mit GPS braucht unbedingt eine SIM Karte mit entsprechendem Datenvolumen. Dieses ist für die Ortung und weitere, im Zusammenhang mit GPS stehende Funktionen von Bedeutung. Nur auf diese Weise lässt sich der Standort des Kindes abfragen und übermitteln.

Welche SIM Karten werden bei Kinder Smartwatches / GPS Kinderuhren verwendet?

In aller Regel nutzt eine Kinder GPS Uhr eine Nano SIM oder eine Micro SIM Karte. Das ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich.

Kostet die GPS Nutzung etwas?

Die Nutzung des GPS Satellitensystems selbst ist für jeden kostenlos. Gebühren entstehen immer erst dann, wenn die Daten von der Kinder Smartwatch an die Erwachsenen übermittelt werden, da hier der Zugriff über das Mobilfunknetz erfolgt. Dabei handelt es sich jedoch um sehr geringe Datenmengen. Bei einer Smartwatch SIM mit Vertrag ist das Datenvolumen zumeist schon vorhanden, sodass lediglich die Kapazitäten dieses Volumens aufgebraucht werden.

Kommunikation
Anrufen und Ortung Ihres Kindes immer möglich. Keine Gefahr, dass das Guthaben aufgebraucht und das Kind nicht ortbar ist.
Leistungen
Inklusive Leistungen, wie Frei-SMS, Frei-Minuten und Datenvolumen sind für Ihre Smartwatch ausreichend.
Verifizierung
Kein umständliches Verifizieren erforderlich. Sie erhalten unsere SIM-Karte und können diese sofort mit Ihrer Smartwatch nutzen.
Kündbar
Sie sind nicht zufrieden? In den ersten 60 Tagen können Sie den Klarmobil Smartwatch.de Flat S problemlos und einfach kündigen.
Sicherheit
Sicherheit für Sie und Ihr Kind rund um die Uhr!

Unboxing

Vidimensio Kleiner Biber Unboxing Video


Testbericht

Vidimensio Kleiner Biber Test

Der Hersteller Vidimensio bietet ein breites Portfolio an Kinder GPS Uhren, Smartwatches für Erwachsene, Tracker für Tiere und Personen. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf die Kinderuhren, die in vielen Farben, Größen und Designs daherkommen. Wir wollten uns den Kleinen Biber ein wenig genauer anschauen. Wir erhielten das schwarze Modell. Im Lieferumfang enthalten sind die Uhr, der SIM Karten Deckel, Ladekabel, Ladeadapter sowie ein Spatel aus Kunststoff zum Öffnen des SIM Karten Deckels.

Vidimensio Kleiner Biber Verpackung und Lieferumfang

Design

Die Uhr ist rechteckig. Sie wirkt wie eine echte Smartwatch. Mit einer Breite von 4 cm, einer Höhe von 5 cm sowie einer Tiefe von 1,3 cm passt sie zu Kindern ab einem Alter von 9 Jahren. Das Gehäuse sieht metallisch aus, aber ist vollständig aus Kunststoff. Das Armband wirkt auch sehr lang, so misst sie mit Uhr eine Länge von 25 cm. 9 vorgestanzte Löcher sorgen für den richtigen Sitz, eine Dornschließe verhindert das Verlieren der Uhr. Am Gehäuse befindet sich ein einziger Knopf auf der linken Seite. Dieser ist rot. Rechts am Gehäuse befindet das Mikrofon und unterhalb der Lautsprecher. Auf dem Display sieht man einen Kreis, tippt man darauf, geht man im Menü der Uhr zurück. Auf der Rückseite befinden sich die vier kreisförmigen Lademagnete. Darunter ein Sensor, der aber keine Funktion bei dieser Uhr besitzt sowie der SIM Karte Slot. Die Uhr wird per Touch sowie mit dem Knopf bedient.

Vidimensio Kleiner Biber am Arm

Funktionen und Praxistest

Wie mit jeder Uhr wird diese vor der ersten Benutzung vollständig geladen. Die Ladebuchse sitzt nicht wirklich fest an der Uhr und sollte nicht unbedingt während des Ladevorgangs bewegt oder angestoßen werden. Es kann schnell passieren, dass die Magnete nicht mehr haften und unter Umständen die Uhr nicht mehr lädt. Die Vidimensio App lade ich mir aus dem App Store für mein iPhone 8 herunter. Die Einrichtung verlief etwas schwierig, da ich versuchte, die Uhr mit einer Vodafone Karte zu nutzen. Aber eins nach dem anderen.

Ich öffne die App und habe die Wahl, mich mit ID oder Benutzernamen anzumelden. Das stellte mich vor die erste Herausforderung, da ich zwar eine Uhren ID habe, aber kein Passwort sowie kein Benutzerkonto. Zudem auch keine Möglichkeit, mich zu registrieren. Auf der Box der Uhr steht, wo ich mir die Bedienungsanleitung herunterladen kann. Siehe da, ich muss das Standardpasswort von Vidimensio eingeben. Gar nicht so schwer, allerdings sollte man sich die Bedienungsanleitung vorher zu Gemüte führen.

Vidimensio App Registrierung

Nachdem ich die ID (diese steht in der Uhr unter IMEI&ID sowie auf der Box) und das Standardpasswort eingegeben habe, muss ich ein neues Passwort auswählen und erneut eingeben, danach werde ich zur Hauptseite weitergeleitet. Ich empfehle ein automatisches Speichern der ID und des Passwortes, sonst muss man dieses immer wieder eingeben. Dazu braucht man entweder die Box oder die Uhr, um an die ID zu kommen, daher gleich auf Nummer Sicher gehen und speichern/merken.

Leider konnte ich keine Telefonnummern hinzufügen, Änderungen in der App vornehmen, die auf die Uhr übertragen werden sollte. Ich konnte also nicht anrufen, nicht orten und auf andere Funktionen zugreifen. Es stellte sich heraus, dass die Uhr mit einer Vodafone SIM Karte nicht funktioniert. Das Problem besteht laut Hersteller wohl in einigen Gebieten von Deutschland. Ich nutze eine Telekom Karte und siehe da, es funktioniert. Ich kann Kontakte hinzufügen & anrufen, die Uhr orten und weitere Einstellungen vornehmen.

Die App startet mit der Kartenansicht und dem Ortungssymbol der Uhr. Die App ist blau und weiß gehalten. Oberhalb der Karte sieht man den Schriftzug der Firma Vidimensio, die Modellnummer) und den Status, ob sich die Uhr bewegt, stillsteht oder offline ist. Darunter der Akkustand. Rechts davon befindet sich eine weiße Sprechblase. Klicke ich darauf komme ich zu den Systemmeldungen, wie Akkualarm, Sicherheitsbereich betreten oder verlassen, SOS Alarm, Offline, etc.

Vidimensio Kleiner Biber SIM Karten Slot

In der Karte selbst kann ich die Darstellung zwischen Straßen- und Satellitenkarte wählen, eine Echtzeitortung auslösen, Karte vergrößern, Standort der Uhr und den meines Smartphones auf der Karte anzeigen lassen. Oben startet immer ein Countdown von 15 Sekunden, das bedeutet, dass er alle 15 Sekunden die Uhr sucht. In der Karte werden mir mehr Details zum Standort in einer gelben Box gegeben. Erst einmal, wie geortet wird – über GPS (sehr genau bis exakt), über Wifi (Abweichungen bis 300m) sowie LBS (mehrere Kilometer Abweichungen je nachdem, wie viele Funkzellen in dieser Gegend erreichbar sind). Daher sollte man sich immer vergewissern, wie geortet wurde. GPS ist, wenn ausreichend verfügbar, eben die genaueste Ortung. Innerhalb eines Gebäudes ist GPS nicht erreichbar. Daher werden noch weitere Ortungswege angeboten, um eine ca. Bestimmung der Uhr bzw. des Kindes vornehmen zu können. Das kann zu Abweichungen führen. Unter anderem wird bei Wifi Ortung in der gelben Box zum Beispiel darauf hingewiesen, dass die Ortung eventuell ungenau ist, da kein GPS Signal vorhanden. In diesem Moment saß ich auch innerhalb eines Gebäudes, aber die Ortung war trotzdem exakt. Zudem wird hier noch einmal angezeigt, ob man sich die Uhr bewegt oder stillsteht, Datum und Uhrzeit sowie das Tempo (falls bewegend) werden angezeigt. Das finde ich sehr schön, so kann man sehen, ob sich das Kind im Bus, Straßenbahn, Autobahn etc. befindet. Wenn Unauffälligkeiten sind, kann man schnell reagieren, wenn man in diesem Moment auch registriert. Eine Pushnachricht oder einen Alarm erhält man nicht auf das Smartphone ala „Ihr Kind bewegt sich schneller als…km/h“.

Vidimensio App Ortung und Sicherheitsbereich

Links unter der Karte befindet sich die Nachrichtenfunktion. Sprachnachrichten und Textnachrichten kann ich von der App auf die Uhr senden. Die Uhr hingegen kann lediglich Sprachnachrichten senden. Das kleine Display gibt es nicht her, dort Buchstaben einzutippen. Eine Sprachnachricht ist schnell zu versenden. Diese haben auch eine sehr gute Sprachqualität.

Unter Routenverlauf ist die Wegstrecke gemeint. D.h. man kann den kompletten Weg, den die Uhr/das Kind zurückgelegt hat pro Tag (Heute/Gestern/anderer Tag) einsehen. Dieser Verlauf läuft als kleines Filmchen auf der Karte ab. Zudem erscheint die jeweilige Ortungsweise (GPS/Wifi/LBS/kein GPS), damit man sieht, wie genau geortet werden konnte sowie die Geschwindigkeit der Fortbewegung. Das Filmchen kann langsam und schnell abgespielt werden.

Unter dem Punkt Mehr, rechts unten im Hauptfenster wird ein neues Fenster mit neuen Menüpunkten mit Sicherheitsbereiche, Alarmeinstellungen, Systemnachrichten, Schrittzähler, Einstellungen, Bedienungsanleitung und Ausloggen geöffnet. Sicherheitsbereiche sind per Pluszeichen oben rechts hinzufügbar. Dabei kann ich in der Karte oben mit dem Kreis den Radius vergrößern oder verkleinern, in der Karte selbst den Standort verschieben und einen Namen für den Bereich eingeben. Speichern sollte man nicht vergessen, sonst hat man alles umsonst eingerichtet und muss noch einmal ran. Falls man einen Sicherheitsbereich löschen möchte, geht man in die Übersicht aller hinterlegter Bereiche und drückt ein paar Sekunden auf den Bereich. Ein neues Fenster poppt auf und es wird gefragt, ob alles gelöscht werden soll. Unter Alarmeinstellungen aktiviere/deaktiviere ich eine Meldung. Bei Alarmmeldung aktiviere ich allgemein die Pushnachrichten für das Smartphone, bei Ton bei Alarmmeldung soll es bei einer Meldung klingeln und bei Vibration bei Alarmmeldung soll das Smartphone vibrieren bei Eingang einer Meldung.

Vidimensio Kleiner Biber am Arm

Unter Systemnachrichten sieht man wie oben bereits beschrieben Nachrichten, die das System bzw. die Uhr versendet (Offline, Akku schwach, SOS Alarm, etc.). Bevor der Schrittzähler genutzt werden kann, sollte man diesen auch aktivieren. Im Schrittzähler sehe ich Datumauswahl/Kalender, Schritte, Verbrauch und Distanz, oben rechts ein Zahnrad für Einstellungen. Der Zeitintervall muss gesetzt und der Schrittzähler aktiviert werden, damit die Schritte gezählt werden.

Unter Einstellungen sind folgende Funktionen: Arbeitsmodus, Admin Nummer, Notrufnummer, Erlaubte Anrufer, Telefonbuch, Wecker, Sturz Alarm, Medikamenten Einnahme Erinnerung, Anruffreie Intervalle, Zeitzone, Uhr finden, Fernabschaltung, Anruf Profile, Niedriger Akkustand Alarm SOS, SOS Alarm SMS, Geräteinformation und Passwort ändern. Was sich hinter einigen der Namen verbirgt, klären wir auf, da einige Einstellungen nicht eindeutig benannt sind. Das beginnt bereits mit der ersten Einstellung Arbeitsmodus. Im ersten Moment kann ich nicht erkennen, was ich dort eintragen kann. Letztendlich handelt es sich hierbei um den Ortungsintervall. Diesen kann ich alle 30 Sekunden, 1/3/5/10 Minuten und 6 Stunden einstellen.

Unter Admin Nummer trägt man natürlich die Nummer des Hauptnutzers ein. Dieser kann alle Einstellungen vornehmen und wird zudem bei einem Notruf zusätzlich per SMS informiert. Unter Notrufnummern kann man bis zu drei Nummern hinzufügen, die beim Auslösen des Notrufanrufs angerufen werden. Unter erlaubte Anrufer und Telefonbuch hinterlegt man Telefonnummer, die die Uhr anrufen können sowie die mein Kind anrufen kann. Unter Wecker kann ich drei Zeiten einstellen, allerdings sind diese drei Zeiten vordefiniert, einmal einmalig, täglich und wöchentlich. Der Sturz Alarm wird nur vom Großen Biber unterstützt. Diese Funktion ist also bei dieser Variante nicht vorhanden. Bei der Erinnerung der Medikamenteneinname verhält es sich genauso wie bei den Weckzeiten, einmalig-täglich-wöchentlich. Unter Anruffreie Intervalle versteht man den Schul- oder Ruhemodus. Bis zu 4 Zeitintervalle können eingestellt werden. In diesen Zeiten wird der Anrufer abgewiesen, die Uhr klingelt also nicht, wenn jemand versucht, anzurufen und auch alle anderen Funktionen außer der SOS Funktion sind deaktiviert. Die Zeiten gelten für Montag bis Freitag, typisch für Schulzeiten. Sobald dieser Modus aktiviert ist, erscheint beim Versuch, Funktionen an der Uhr zu nutzen „Learning DND Touchforbid“.

Unter Zeitzone stellt man die Winter-/Sommerzeit ein. Klickt man auf Uhr finden, klingelt die Uhr lautstark, damit man sie auch schnell findet. Unter der Funktion Fernabschaltung wird die Uhr mittels App ausgeschaltet. Wie die Uhr auf Anrufe/Nachrichten reagiert, wird hier eingestellt. So kann ich wählen zwischen Klingeln und Vibrieren, Klingeln, Vibrieren und Still. Möchte ich eine SMS Nachricht erhalten, wenn der Akku der Uhr niedrig ist, muss ich das unter Niedriger Akkustand Alarm SMS aktivieren bzw. deaktivieren, wenn ich es nicht möchte. Möchte ich zudem eine SMS bei Auslösen des SOS Alarms erhalten, aktiviere ich diese bei SOS Alarm SMS. Die Geräteinformation kann ich bearbeiten, indem ich oben rechts auf das Editierzeichen drücke. Dabei kann ich den Gerätenamen ändern, der aber erst übertragen wird, wenn ich die App einmal komplett geschlossen habe. Zudem kann ich die Telefonnummer der Uhr eingeben, Kontakt sowie Nummer dazu – hat aber keine Auswirkung auf irgendetwas. Warum auch immer, man das da reinschreiben kann. Möchte ich nicht, dass die Uhr LBS und/oder Wifi Ortung nutzt, kann ich diese Methode hier deaktivieren. Ich würde die zusätzlichen Ortungsvarianten nicht deaktivieren. Nur so ist eine, wenn auch manchmal ungenaue, Ortung möglich. Um die Eingaben zu speichern sollte man nicht vergessen, oben rechts auf die Diskette zum Speichern zu drücken. Zu guter Letzt kann man das Passwort unter dem Menüpunkt Einstellungen ändern.

Möchte ich die Bedienungsanleitung lesen gibt mir die App die Möglichkeit, unter Bedienungsanleitung per hinterlegtem Link und Passwort diese online anzuschauen.

Vidimensio App Menü, Einstellungen, Chat

Die App ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, ich empfinde sie als nicht strukturiert, was aber auch Ansichtssache sein mag. Die Übersetzungen bzw. Namen der einzelnen Funktionen kann ich teilweise nicht zuordnen. In anderen App ist das besser gelöst. Da werden sogar die einzelnen Menüpunkte erklärt.

Funktionen der Uhr

Die Uhr wird per rotem Knopf auf der linken Seite aktiviert. Einmal gedrückt erscheint ein analoges Zifferblatt. Mit Tippen/Wischen auf das Display erscheint ein farbiger Bildschirm mit Palmen und Sonne. Oben links zeigt es mir Netzverfügbarkeit, Lautstärke, Datenverbindung, Internetverbindung und rechts oben den Akkustand. Mittig wird mir die Uhrzeit, das Datum und der Wochentag angezeigt. Wischen nach unten und nach rechts sind außer Funktion. Da passiert nichts. Mit Wischen nach links kann ich die Laustärke (Volume) sowie das Datum/Uhrzeit einstellen.

Durch Tippen auf den Kreis unter dem Display sowie Wischen nach rechts komme ich in den vorherigen Menüpunkt zurück. Mit Wischen nach oben gelange ich ins Telefonbuch (Phone Book). In diesem werden alle Nummern (bis zu 15 Kontakte) angezeigt, die in der App unter Telefonbuch gespeichert sind. Unter Chat/Nachrichten (Talk) sehe ich alle Text- und Sprachnachrichten. Weiteres Wischen nach oben ermöglicht normalweise das Hinzufügen von Freunden, die die gleiche Uhr besitzen. Das wird allerdings von diesem Modell nicht unterstützt. Weiter geht es mit der Schrittanzahl und dem Quick Learning. Bei dieser Funktion handelt es sich um ein Mathespiel, bei dem Aufgaben und Lösungen aufpoppen, die das Kind schnell im Kopf rechnen soll und entscheiden, ob die Aufgabe richtig oder falsch gelöst wurde. Ist sie richtig, drücke ich das grüne Häkchen, bei falsch drücke ich das rote Kreuz. Unter IMEI&ID sehe ich einen QR Code sowie die ID der Uhr.

Mit langem Drücken auf den SOS Knopf wird ein Anruf zum ersten Kontakt, bei Nichtannahme zum zweiten und danach zum dritten Kontakt aufgebaut. Geht keiner ans Telefon probiert es die Uhr noch einmal. Zudem erhalte ich eine Pushnachricht und eine SMS mit Link zu den Koordinaten.

Vidimensio Kleiner Biber am Arm

Fazit

Im Großen und Ganzen ist die Uhr leicht zu bedienen. Das Armband ist für meinen Sohn recht groß (9 Jahre), er ist auch wirklich schmal. Die Uhr wirkt auch ein bisschen wuchtig, aber meinem Kind gefiel sie sehr gut. Ihm war wichtig, dass sie die Schritte zählt. Meiner Meinung nach ist das eher ein Spaßschrittzähler, denn als ich die Uhr einen Tag trug, standen auf meiner Smartwatch 6000 Schritte mehr auf dem Schrittzeiger.

Die App könnte liebevoller und übersichtlicher sein, vor allen Dingen konnte ich manchmal nichts mit der Übersetzung anfangen. Ich vermisse dabei auch einfach, dass in den einzelnen Menüpunkten Funktionserläuterungen zu finden sind. Woher soll der Kunde wissen, der sich nicht die Bedienung durchgelesen hat, dass der Sturzalarm oder Make Friends bei dieser Version nicht inkludiert ist. Ein kleiner Hinweis in der App hilft und wird dankend angenommen.

In der Schule konnte mein Kind ‚keine Dummheiten’ machen, da der Schulmodus aktiviert wurde. Ein oder zweimal oder mehr hat er aus Versehen den SOS Knopf gedrückt. Kein Grund zur Panik, am Anfang lernt das Kind die Uhr ja auch erst einmal kennen.

Die Apps in der Uhr sind leider auch auf Englisch, die Sprache konnte ich nicht einstellen. Der Akku hielt ganz gut durch, ca. 1,5 Tage, je nachdem wie oft man spielt, telefoniert und ortet. Das Laden gestaltet sich ein wenig schwierig, denn die Magnete haften nicht wirklich gut, sobald man aus Versehen daran stößt, sollte man sich vergewissern, dass die Magnete immer noch Kontakt haben, ansonsten wird nicht geladen.

Es ist eine solide Uhr, mit der man sich anfangs schon gut beschäftigen sollte. Die App und deren Aufbau sowie die Übersetzungen könnten besser sein. Ansonsten macht sie das, was man von ihr verlangt. Sehr cool fand ich die Echtzeitortung, die zudem anzeigt, ob und wie schnell man sich bewegt.

Vidimensio Kleiner Biber Testergebnis

  • Telefonie sehr klar
  • Sprachnachrichten beide Wege
  • Textnachrichten von App auf Uhr
  • wasserfest nach IP67 (1 Bar Druck)
  • Zifferblätter digital/analog (als Startbildschirm)
  • GPS Verbindung genau
  • Anzeige der Ortung in Bewegung mit Tempoangabe
  • Sicherheitsbereiche von 100m – 5000m einstellbar
  • Schulmodus
  • SOS Button Funktion
  • Display gut zu erkennen und reagiert sofort
  • Ortungsintervall in Echtzeit oder Zeiten einstellbar
  • Erinnerungen
  • Wecker
  • Lautstärke an der Uhr einstellbar
  • Vibration
  • Schrittzähler
  • Uhr-finden Funktion
  • Medikamenteinnahme Erinnerung
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch
Design 70
Display 85
Software App 75
Ortung 100
Performance 90
Akkuleistung 80
Preis-/Leistungsverhältnis 80
Bedienung 85
Weiterempfehlung 83

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Vidimensio Kleiner Biber mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.