Vidimensio Kleiner Hase

Vidimensio Kleiner Hase

gewählte Farbe: ( Pink )
Blau
Pink
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Der kleine Hase ist eine in zwei Farben erhältliche GPS Kinder-Smartwatch, welche neben allen nötigen Funktionen eines Handys auch praktische Features wie SOS Funktion und Sprachnachrichten bietet. Eine altersgerechte Bedienung über Tasten am Gehäuserand sowie erhöhte Sicherheitsstandards bei den Kommunikationsmöglichkeiten sorgen nicht nur für weniger Sorgen bei den Eltern sondern auch ein komfortableres Benutzer-Gefühl. Eltern steht eine benutzerfreundliche App für iOS und Android Smartphones zur Verfügung.

  • Ortung in Echtzeit über GPS, WIFI, GSM & LBS
  • Telefonieren über die Uhr
  • Mikro-SIM Karten Slot
  • Sprach- und Textnachrichten versenden & empfangen
  • SOS Notruf Funktion
  • Aufenthaltsbereich einstellbar
  • Überwachungsfunktion
  • Android und iOS App in Deutsch
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Vidimensio Kleiner Hase Produktbeschreibung

Eltern, die ihren Nachwuchs guten Gewissens die große Welt erkunden lassen und dennoch um deren Wohlbefinden sicher gehen wollen, brauchen dem oft zu jungem Kind kein unpraktisches Smartphone aufdrängen. Der kleine Hase verspricht nämlich als altersgerechte Kindersmartwatch neben den grundlegenden Funktionalitäten eines Handys zusätzliche Ortungs- und Sicherheits-Optionen zu bieten, welche sowohl den kleinen Trägern als auch den Haseneltern einen bedeutenden Mehrwert bringen.

Smartphone Technik für das kleine Handgelenk

Die Kindersmartwatch namens kleiner Hase wird in zwei Farbausführungen in Pink oder Hellblau angeboten, welche jeweils die identische technische Ausstattung aufweisen. Ebenfalls bei beiden zu finden ist ein namensgebender, kleiner Hase und einige Blümchen-Motive rund um das Uhrenband und auf der Gehäusevorderseite, sodass die Smartwatch, der Optik nach, primär Mädchen ansprechen dürfte. Das hautfreundliche Silikon-Band für einen Handgelenkumfang von 12 bis 18 cm und das geringe Gewicht des kleinen Hasen von nur 38 Gramm garantieren hohen Tragekomfort beim durch die Welt hopsen.

Vidimensio Kleiner Hase Varianten Pink und Blau

Das rechteckige Gehäuse mit abgerundeten Ecken fasst ein 0.96 Zoll großes OLED Display, welches einfarbig die aktuelle Uhrzeit, Datum, Netzsymbole und andere Informationen anzeigt. Die Bedienung erfolgt über am Lünettenrand angebrachte, physische Tasten. Ebenfalls enthalten sind ein Mikrofon, Lautsprecher sowie der Sim-Karten Slot für eine Micro-Sim Karte. Ist diese eingesetzt, lässt sich der kleine Hase mit dem GSM Netz verbinden sowie über die entsprechend verbauten Empfänger die GPS, WIFI und LBS-Verbindung nutzen. Der 500 mAh starke Akku verspricht mit einer Ladung ca. 3-4 Tage auszukommen.

Die kostenfreie App für das Smartphone der Eltern ist für iPhones ab Betriebssystem iOS 6 und Android-Geräte ab Version 3.0 im jeweiligen Appstore verfügbar.

Mehr als nur ein altersgerechtes Handy

Mit den Komponenten des Mikrofons, Lautsprechers und Sim-Karte ersetzt der kleine Hase primär die Notwendigkeit eines Handys und bietet dessen Funktionen darüber hinaus mit einer bedienerfreundlichen Handhabung sowie erhöhten Sicherheitsoptionen an. In der App können Eltern bis zu 16 Rufnummern autorisieren, die vom Kind angerufen und andersrum den kleinen Hasen kontaktieren dürfen. Fremden Anrufer ist es damit nicht möglich das Kind anzurufen. Zusätzlich können bis zu fünf Zeitintervalle definiert werden, in denen die Smartwatch grundsätzlich nicht kontaktiert werden darf, so beispielsweise ab einer bestimmten späten Stunde oder während der Schule.

Der kleine Hase kann entweder im Alltag einen der festgelegten Kontakte anrufen und das Gespräch über das Handgelenk führen, wie auch im Notfall einen SOS Notruf absenden, bei dem eine Alarm SMS an maximal 3 Personen samt aktueller Position des Kindes versendet wird. Zusätzlich können Sprachnachrichten beidseitig versendet werden. Die Möglichkeit des Abhörmodus erlaubt es Eltern ohne die Kenntnis der Kinder deren unmittelbare Umgebung mitzuhören.

Auf einer Karte in der Smartphone-App können Eltern jederzeit die aktuelle Position des Kindes sowie den Hops-Verlauf derer kleinen Hasen einsehen bzw. verfolgen. Bestimmte Gebiete lassen sich als Sicherheitszonen festlegen, welche gefährliche oder andersrum sichere geographische Bereiche darstellen, die vom Kind nicht betreten oder verlassen werden dürfen. Bei entsprechenden Regelbruch werden die Erziehungsberechtigten unmittelbar informiert und können bei Bedarf eingreifen.

Eine weitere praktische Funktion ist die rechtzeitige Meldung eines niedrigen Akkustands der Smartwatch. Auf diese Weise wird ein kraftloser kleiner Hase nicht Grund zum Funktionsversagen.


Eigenschaften

Vidimensio Kleiner Hase Eigenschaften

  • Kompatibilität
  • AndroidAndroid 3.0iOSiOS 6.0
  • Abmessung
  • 50 x 35 x 12 mm
  • Anwendungsart
  • GesundheitsüberwachungKommunikation
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • blaupink
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • DisplayOLED
  • Display Farbe
  • einfarbig
  • Display Größe
  • 0.96
  • Funktionen
  • AufenthaltsbereichskontrolleOrtungSOS FunktionSprachnachrichtenTextbenachrichtigungenWecker
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Gewicht
  • 37 g
  • Konnektivität
  • GSMLBS (Location Based Services)WLAN
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Lünette
  • eckig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Lünetten Farbe
  • blaupink
  • Mikrofon
  • Mikrofon
  • Sensoren
  • GPS
  • Sim Karten Slot
  • SIM Karten Slot
  • Typ
  • Smartwatch
  • Vibration
  • Vibration
  • Watch-Faces
  • Nein
  • weitere Funktionen
  • Babyfon-ModusStreckenaufzeichnung
  • VÖ-Datum
  • November 2016

Unboxing

Vidimensio Kleiner Hase Unboxing Video


Testbericht

Vidimensio Kleiner Hase Test

Nach der Kleiner Affe Smartwatch von Vivimensio erhielten wir eine weitere Kinderuhr namens Kleiner Hase. Der in Österreich ansässige Hersteller setzt auf Tierbezeichnungen bei der Namensgebung seiner Uhren, damit sich Kinder den Namen besser merken können. Die Kleiner Hase Smartwatch ist ausschließlich eine Mädchenuhr, da sie mit Schleifen und Blumen versehen ist. Die Uhr kommt in einer grünen Box mit schwarzem Schuber. Zusätzlich zur Uhr befindet sich ein USB Ladekabel, ein Adapter, ein Schraubenzieher, SIM Kartenabdeckung, zwei Schrauben, eine englische Kurzbeschreibung sowie eine deutsche, ausführliche Bedienungsanleitung. Wie sich die Uhr schlägt, erfahren Sie in unserem Test.

Vidimensio Kleiner Hase Blau Verpackung und Lieferumfang

Design

Die Kleine Hase Smartwatch gibt es in babyblau und rosa. Wir erhielten die blaue Uhr. Auf dem Silikonarmband und auf dem Display befinden sich Schleifen und Blumen. Die Kinderuhr sollte dank der zehn vorgestanzten Löcher auch an jedes schmale und auch breitere Handgelenk passen. Das Armband wird mit einer Dornschließe verschlossen. Das Display sieht im ersten Augenblick wie ein Spiegel aus. Links am Gehäuse befindet sich der USB-Ladeanschluss, darunter der SIM-Kartenslot, oben der Lautsprecher und unten das Mikrofon. Rechts an der Uhr wurden zwei Knöpfe platziert. Der obere dient zum Einschalten, Auflegen, Abweisen, Zurück und Sprachnachricht. Der untere startet einen SOS Anruf, Rufnummernwahl, Anruf annehmen oder halten. Die Unterseite besteht aus schwarzem Kunststoff. Die Uhr verfügt über kein Touch Display, die Bedienung läuft ausschließlich über die seitlichen Tasten.

Vidimensio Kleiner Hase Blau bei Tageslicht, Display spiegelt

Funktionen und Praxistest

Bitte beachten Sie, vor dem Einlegen der SIM Karte in die Uhr, den PIN zuerst mithilfe Ihres Smartphones zu entfernen. Bitte beachten Sie auch, die SIM Schablone nicht zu entsorgen, da sich in der Uhr eine Mikro SIM, aber im Smartphone meist eine Nano SIM Karte befindet. Der Tarif sollte ein Datenvolumen von wenigstens 100 MB mitbringen.

Als Erstes lade ich die Uhr vollständig auf. Danach setze ich die Mikro-SIM Karte in die Uhr ein. Die Kontakte müssen nach oben zeigen, der abgeschnittene Teil nach rechts. Die Karte muss richtig in den Slot einrasten und danach schraube ich die mitgelieferte Abdeckung mit dem kleinen Schraubenzieher fest. Jetzt drücke ich den oberen Knopf und aktiviere die Uhr.

Ich lade mir die dazugehörige App Aibeile für die Kinder Smartwatch herunter. Diese gibt es kostenfrei im App Store für mein iPhone 6s, aber auch im Play Store für Android Smartphones. Dazu befindet sich auch ein QR Code in der Beschreibung, für denjenigen, der nicht lange suchen möchte. Ich muss mir kein Benutzerkonto zulegen. Ich benötige lediglich die ID Nummer (Strichcode), die sich auf der Box befindet und mit 4700.. beginnt sowie das Passwort, siehe Bedienungsanleitung. Dieses kann ich jederzeit ändern. Bitte ‚Anmelden mit ID’ verwenden und wenn möglich, gleich ‚Login behalten’ anklicken, damit man nicht ständig die ID Nummer eingeben muss, wenn man abgemeldet wurde. Soweit war alles ziemlich einfach.

Vidimensio Kleiner Hase App Aibeile anmeldung und Standort inklusive Bewegung

In meinem Fall ließ sich die Uhr einfach nicht mit der App verbinden und ich verzweifelte. Beim Hersteller nachgefragt, bekam ich schnell die Lösung meines Problems. Einige Uhren müssen erst konfiguriert werden, je nachdem, welchen Telefonanbieter man nutzt. Ich nutze Vodafone und musste drei SMSen versenden:
1. pw,PASSWORT,apn,web.vodafone.de,,,#
2. pw,PASSWORT,reset#
3. pw,PASSWORT,ts#
Nach jeder SMS erhalte ich eine SMS mit verschiedenen Parametern zurück. Dann ist die Konfiguration der Uhr abgeschlossen und Datum/Netzempfang werden korrekt auf der Uhr dargestellt. Die Zeitzone musste ich nochmal extra in der App einstellen. Das war für mich schon ein wenig fremd, da ich das noch nie bei einer Uhr einstellen musste. Aber okay, es hat geklappt. Ich merke sofort, dass die GPS Suche echt super funktioniert. An dem Ort, an dem ich mich befand, hat mich die App auch ausfindig gemacht.

Vidimensio Kleiner Hase SMS Befehle, Status und SOS Kontakte

Meine App war leider auf Englisch und auch im Nachhinein nicht zu ändern. Laut Hersteller stellt sich die Sprache automatisch je nach Telefon ein. Ich besitze ein iPhone 6s. Mitten im Testprozess kam die Info, dass ich die App deinstallieren und erneut herunterladen sollte, weil das Sprachproblem bei Apple gelöst sei. Das wurde es tatsächlich und ich war sehr erfreut, die App in meiner Muttersprache benutzen zu können. In der App sehe ich auf den ersten Blick links oben den Appnamen, gefolgt vom Herstellernamen, Batteriestatus und einer Sprechblase. Tippe ich auf diese komme ich zu den Benachrichtigungen der Uhr (SOS Alarm, niedriger Akkustand, Entfernung aus dem sicheren Bereich, etc.). Unterhalb befindet sich erneut der Name der Uhr und der genaue Standort (Straße mit Hausummer/n). In der Karte sehe ich meinen Standort (blauer Punkt) und den meines Kindes (grüner Pfeil). Ich erhalte zudem die Info, dass die Verbindung über GPS erfolgt, der Akkustatus, Datum, Zeit und Geschwindigkeit. Man sieht also genau, wie schnell sich mein Kind fortbewegt. Getestet haben wir es auf der Autobahn. Die Geschwindigkeit wich ein wenig ab, aber man sieht ganz genau, dass das Kind schnell unterwegs ist. Das finde ich super. Bewegt sich das Kind nicht, erhalte ich die Info GPS statistisch. Sobald es sich aber auf den Weg macht wird mir GPS Bewegen angezeigt. Rechts in der Karte kann ich zwischen Straßen- und Satellitenkarte wechseln. Darunter befindet sich das Standortsymbol, wenn ich darauf klicke, erhalte ich die Position der Uhr in Echtzeit. Links unten in der Karte sehe ich einen Pfeil und ein Smartphone. Je nachdem, welches Symbol ich drücke, kann ich entscheiden, ob meine Position (Smartphone) oder die des Kindes (Pfeil) angezeigt werden soll. Zwischen beiden Standorten wird eine Linie gezogen, sodass man besser sieht, wo sich beide Geräte befinden. Mit dem Plus-/Minus kann ich die Karte vergrößern oder verkleinern.

Vidimensio Kleiner Hase App Aibeile Wegepunkte und Uhrennachrichten

Unterhalb der Karte befinden sich zudem ‚Stimme reden’ (Sprachnachrichten), ‚Pfad Tracking’ (Wegepunkte) und ‚mehr’. In den Sprachnachrichten kann ich mir mit meinem Kind Sprachnachrichten senden. Unter den Wegepunkten sehe ich mit Auswahl des Datums, wie sich mein Kind fortbewegt hat. Ergo, man kann sich die Route abspielen lassen. Dabei spielt die App wie in einem Video den Weg, den das Kind zurückgelegt hat, ab. Klasse, denn man erkennt sofort, in welche Richtung das Kind unterwegs war. Die Geschwindigkeit der Anzeige lässt sich zudem auch auf schnell und langsam einstellen. Unter ‚mehr’ komme ich zu ‚Geofence’ (Sicherheitsbereich einstellen). In diesem Punkt stelle ich, wenn ich das möchte, den Aufenthaltsbereich meines Kindes ein. Bis zu 5.000 Meter Umkreis kann ich als sicheren oder unsicheren Bereich deklarieren. Dieser wird oben mit dem Kreis auf der Linie vergrößert oder verkleinert. Unten kann ich der Zone einen Namen vergeben und speichern. Gehe ich auf den Pfeil oben links zurück sehe ich den gespeicherten Bereich und kann per Klick auf das Plus oben rechts neue Bereiche festlegen. Bereiche löschen kann ich, indem ich lange auf eine Zone drücke. Dann erscheint ein neues Fenster und ich werden gefragt, ob ich sicher bin oder, ob ich abbrechen möchte. Bereich verschieben funktioniert ganz einfach. Durch berühren der Karte verschiebe ich den Bereich. Das Ziel der Sicherheitszone bleibt fest. Ich wurde informiert, wenn die Uhr die Sicherheitszone betreten hat und wenn die sichere Zone verlassen wurde. Dabei ist zu beachten, dass bei Verlassen der Zone das Zeichen unten links mit den 4 Personen gewählt wird, zum Markieren eines nichtsicheren Bereichs den Kreis mit den Pfeilen. Sobald sich das Kind aus der von mir festgelegten Sicherheitszone entfernt, erhalte ich eine Pushnachricht und sehe diese Meldung auch in meinen Nachrichten.

Der zweite Punkt unter mehr sind die Alarmeinstellungen der App bzw. Benachrichtigungen der Pushnachrichten. Die erste Alarmfunktion meint, dass ankommende Meldungen per Signalton/Vibration in der App pauschal aktiviert oder deaktiviert werden. Darunter kann ich die Vibration und den Ton aktivieren oder deaktivieren. So sollte es möglich, die ankommenden Nachrichten von der Uhr stummzuschalten und auf nur Vibration zu stellen. Ich würde diese Funktion immer aktiviert lassen, damit ich auch SOS Benachrichtigungen etc. empfange.

Vidimensio Kleiner Hase App Aibeile Sprachnachrichten, Sicherheitsbereich und Einstellungen

Als nächster Punkt erscheint mir wieder die Benachrichtigungsübersicht, die ich auch auf der Hauptseite oben rechts lesen kann (SOS Alarm, niedriger Batteriestand, etc.). Unter ‚Einstellungen’ komme ich zu den wichtigsten Punkten der Uhr. Den ‚Arbeitsmodus’ (GPS Intervall Abfrage) kann ich in 1 Minute (60 Sekunden), 10 Minuten (600 Sekunden) oder stündlich (3600 Sekunden) ändern. Je nachdem, wie genau ich mein Kind im Blick haben möchte. Aber Vorsicht, umso geringer der Abfrageintervall, umso schneller ist der Akku leer. Es ist auch möglich, falls man gern aller z.B. 5 Minuten die Abfrage starten möchte, eine SMS Konfiguration vorzunehmen. Dazu sollte man sich dann auch wieder die Bedienungsanleitung mit den entsprechenden Codeschnipseln zu Gemüte führen.

Unter ‚Admin-Nummer’ gibt man die Telefonnummer des Hauptkontobesitzers ein, der auch die Uhr überwacht. Bitte beachten, dass die Ländervorwahl 004917xxx davorsteht. Bei mir speicherte die App die Nummer erst, als ich die Ländervorwahl eingegeben habe.

Im Menüpunkt ‚weiße Liste’ und ‚Telefonbuch’ kann ich Kontakte hinterlegen, die die Uhr anrufen dürfen. Die Nummern, die auch im Telefonbuch hinterlegt werden, kann auch mein Kind von der Uhr anrufen. Sobald ich die Nummer hinterlegt habe, wird sie sofort in den Kontakten in der Uhr angezeigt. Weiter geht’s in den Einstellungen mit ‚Sprachüberwachung’ (Überwachungsfunktion). Da hinterlege ich meine Nummer, um meinem Kind inkognito zuzuhören, ob alles in Ordnung ist. Ich gehe einfach in die Funktion, klicke ‚OK und warte einen Augenblick. Die Uhr ruft mich an und ich kann alle Umgebungsgeräusche hören. Perfekt und das Kind bekommt es nicht mit. Die ‚Ruhezeiten’ ist eine Nicht Stören Funktion. Hier kann ich bis zu vier Zeiten einstellen, in denen mein Kind nicht gestört werden soll. Darunter fällt auch die Schulzeit. In der Zeit klingelt die Uhr nicht. Das Kind kann niemanden anrufen (in der App hinterlegte Anrufer erhalten ein Besetztzeichen), noch einen SOS Alarm versenden. Möchte ich die Zeiten löschen, muss ich alles auf 0 stellen.

Unter ‚Sprache und Zeitzone’ könnte ich meine Sprache einstellen, allerdings kann ich nur zwischen Chinesisch und Englisch wählen. Ich wähle Englisch und die 2. Zeitzone. Wenn Winterzeit, dann 1 und bei Sommerzeit 2 eintragen. Dann erscheint auch die richtige Zeit auf dem Display der Uhr. Ich kann die Uhr per App auch ausschalten, indem ich auf ‚Fernabschaltung’ klicke. Unter ‚Über das Gerät’ sehe ich alle Informationen der Uhr und unter ‚Passwort’ kann ich mein derzeitiges Passwort ändern. Gehe ich im Menüpunkt Einstellungen zurück, komme ich direkt wieder zu ‚mehr’. In diesem befinden sich noch die ‚Anleitungen’ (auf Englisch) sowie Abmelden.

Ich kann drei SOS Kontakte hinterlegen. Allerdings funktioniert das nicht über die App. Dazu muss ich erneut an die Kinder Smartwatch eine SMS senden. Für jede hinterlegte Nummer muss eine SMS verschickt werden:

Erste Nummer: pw,PASSWORT,sos1,TELEFONNUMMER#
Zweite Nummer: pw,PASSWORT,sos2,TELEFONNUMMER#
Dritte Nummer: pw,PASSWORT,sos3,TELEFONNUMMER#

Bei der Telefonnummer bitte die Nummer des Notfallkontakts eintragen. Zum Löschen der Nummer geben Sie entweder pw,PASSWORT,sos1#, pw,PASSWORT,sos2# und/oder pw,PASSWORT,sos3#. Das Prozedere ist sehr umständlich, wie ich finde. Bei den bisherigen Uhren, die ich bisher testen durfte, konnte man alles schnell und einfach über die App lösen. Man behält sich ja nicht die zu versendenden SMS Codes im Kopf bzw. hat die Gebrauchsanweisung dabei. Dann hilft nur Aufschreiben.

Wenn der Partner auch wissen möchte, wo sich das Kind befindet, kann sich vom Administrator ein Konto einrichten lassen und sich dann mit diesen Daten bei ‚Anmelden mit Benutzername‘ einloggen.

Vidimensio Kleiner Hase Blau am Arm

Auf der Uhr sehe ich die Netzverbindung-und qualität, den Akkustand, die Zeit, das Datum und den Wochentag. Hält das Kind den oberen, rechten Knopf gedrückt kann es mir eine Sprachnachricht senden. Eine erhaltene Nachricht anhören funktioniert über kurzes Drücken auf diese Taste. Im Bildschirm sieht das Kind auch ein Mikrofon als Zeichen einer neuen Sprachnachricht. Das verschwindet wieder, wenn es sich die Nachricht angehört hat. Ein erneutes Anhören ist nicht möglich. Blöd, wenn die Umgebungsgeräusche zu laut waren.

Drückt mein Kind den unteren, rechten Knopf kurz kommt es in das Telefonbuch. Mit kurzem Drücken geht es durch die Namen und Nummern. Bei einer Nummer angekommen, hält das Kind den unteren Knopf länger gedrückt und die Uhr wählt die Nummer des Kontakts. Auflegen kann es mit dem oberen Knopf. Während des Gesprächs kann das Kind mit der unteren Taste die Lautstärke des Tons ändern (von einer Skale von 0-7).

Hält das Kind den rechten, unteren Knopf etwa 7 Minuten gedrückt, werden nacheinander die hinterlegten (max. 3 Nummern) Kontakte angerufen. Der Anrufzyklus geht so lange, bis einer der Personen an das Telefon geht. Zugleich erhält derjenige, der die App installiert hat, eine Pushnachricht. Die anderen hinterlegten Kontakte erhalten keine SMS mit Standortdaten des Kindes. Die App muss auch im Hintergrund laufen und der Ton aktiviert sein, sonst kommen auch keine Pushnachrichten durch. Ebenso sollten Mailboxen deaktiviert werden, denn bei Annahme durch eine Mailbox erkennt die Uhr, dass der Anruf entgegengenommen wurde und beendet den Anrufzyklus. Sollten Nachrichten eingegangen sein, sehe ich das anhand einer roten Nummer auf der App. Einfach oben rechts in die Sprechblase geklickt und ich weiß, was passiert ist.

Töne können auf der Uhr nicht verändert werden. Weder laut, noch leise oder verschiedene Klingeltöne. Das Display konnte mich nicht überzeugen, es spiegelt zu sehr. Nicht nur die Uhr ist blau, sondern auch die Schrift im Display. Befindet man sich außerhalb eines Raumes, wird es schon schwieriger, das Display zu erkennen. Kommt dann noch die Sonne raus, ist es vorbei und man sieht nichts mehr auf dem Bildschirm. Da heißt es, einen schattigen Platz aufsuchen.

Der Akku hält und hält. Obwohl ich viel mit der Uhr getestet habe, hielt der Akku 5 Tage lang durch. Das Aufladen dauert etwa 2 Stunden. Da unterscheidet sich die Uhr nicht von anderen Geräten. In der Regel dauert das Aufladen zwischen 1,5 – 2 Stunden.

Fazit

Beim Einrichten der Uhr sollte man schon sehr genau die Bedienungsanleitung lesen und auch alles so einrichten, wie beschrieben. Wer versucht, intuitiv Dinge einzurichten, der könnte genervt die Uhr wieder einpacken. Das ist bisher auch die erste Uhr, an die ich Kommandos per SMS (wie bei Drohnen) senden musste, um z.B. die Uhr mit der App zu verbinden, SOS Kontakte festzulegen oder den GPS Abfrageintervall meinen individuellen Wünschen zu ändern. Es ist umständlich, aber es funktioniert alles. Das Orten war metergenau, die Telefonate, das Abhören und die Sprachnachrichten funktionierte einwandfrei. Der Akku hielt bis 5 Tage durch.

Mir persönlich gefällt das Display nicht. Es ist einfach bei Tageslicht schwer lesbar, aber wie bereits oben erwähnt, bei Sonnenlicht einfach nicht erkennbar, weil es einfach zu sehr spiegelt. Die App ist zwar auf Deutsch, aber an der Übersetzung sollte noch gefeilt werden. Trotzdem war mir jetzt nichts unklar.

Das Design der Uhr ist ausschließlich an die Mädchen gerichtet, ob blau oder pink, beide Modelle schmücken sich mit Schleifen und Blumen. Die Uhr wirkt nicht wuchtig, ist vor allen Dingen auch sehr leicht. Sie ist nicht wasserdicht, also immer vor dem Sprung in den Pool abzulegen.

Wem es nichts ausmacht, sich einer 33-seitigen Bedienungsanleitung (vom Hersteller wurde dabei an alles gedacht – TOP!) zu widmen, kann hier getrost zuschlagen. Wer dann doch lieber der ungeduldige und alles-muss-schnell-eingerichtet-sein Typ ist, sollte sich einen Kauf gut überlegen.

Vidimensio Kleiner Hase Testergebnis

Positiv:
  • mädchengerechtes/leichtes Design
  • sehr gute GPS Ortung/Echtzeitortung mit Geschwindigkeit/lange Akkulaufzeit/SOS Kontakte werden bei Notruf im Zyklus angerufen
  • Überwachungsmodus
  • Sprachnachrichtenfunktion
  • Wegpunkte einsehbar
  • Ruhezeiten/Schulmodus einstellbar
  • Pushnachrichten bei SOS/niedriger Batteriestand/Uhr offline
  • Sicherheitsbereiche sind einstellbar
Negativ:
  • nicht wasserdicht
  • ohne Bedienungsanleitung verloren (Befehle per SMS senden)
  • Übersetzung der App könnte einen neuen Anstrich gebrauchen
  • kein Vibrationsalarm einstellbar
Design 90
Display 40
Software App 40
Bedienung 70
Performance 70
Akkuleistung 100
Preis-/Leistungsverhältnis 70
Weiterempfehlung 69

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Vidimensio Kleiner Hase mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.