Garmin vivofit jr.
42,00 54,90 

Garmin vivofit jr.

gewählte Farbe: ( Rot )
Weiß/Rosa/Blau
Grün/Camoflage
Rot
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Mit dem Garmin vívofit jr. bringt der Hersteller erstmals einen Fitness-Tracker für Kinder auf den Markt. Das wasserdichte Wearable ist speziell für Kinder im Alter zwischen 4-10 Jahren entwickelt und erfasst deren tägliche Aktivitäten. Eltern können für ihre Sprösslinge Aufgaben, aber auch Belohnungen für erreichte Ziele definieren. Auf der anderen Seite können Kinder mit Hilfe der App motivierende, lustige Abenteuer erleben und sich sportlichen Herausforderungen stellen.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar. Sie können dieses Produkt aber bei unserem Partner bestellen.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Garmin vivofit jr. Produktbeschreibung

Während die meisten Kinder-Smartwatches primär mit Ortungs- und Kommunkations-Funktionen dem ruhigen Gewissen der Eltern dienen, will das Schweizer Unternehmen mit dem Garmin vivofit jr. ein ganz anderes Problem bekämpfen. Laut dem Robert Koch Institut sind ungefähr 15% der Kinder in Deutschland aufgrund von mangelnder Bewegung übergewichtig. Mit dem neuen Fitness-Tracker speziell für Kinder soll auf spielerische Weise Verantwortung und der Spaß an Bewegung vermittelt und dessen Aktivitäten erfasst werden. Ab Oktober kommt das Wearable in verschiedenen kindgerechten Designs.

Eine bekannte Tracker-Familie bekommt jungen Nachwuchs

Der Garmin vivofit jr. erinnert von der Bauweise und Form der bekannten vivofit Serie aus schlanken Fitnesstrackern im sportlicher Optik. Der junge Nachwuchs erscheint in drei kindgerechten Designs mit bunten Wechselarmbändern aus komfortablen Silikon. Möglichkeiten zur weiteren Individualisierung werden durch Displaymotive und Namensschilder geboten. Die vívofit jr. zeigt auf dem einfarbigen Display neben Datum, Name, zurückgelegte Schritte und die Anzahl an erledigten Aufgaben natürlich auch die Uhrzeit an und kann dadurch auch als Armbanduhr getragen werden. Dank der Batterie mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr ist ständiges Aufladen nicht nötig. Die zugehörige App steht für iOS und Android Betriebssysteme zur Verfügung.

Spielerische Motivation für mehr Bewegung

Garmin gestaltet ähnlich den Challenges in Garmin Connect bei Erwachsenen-Tracker neben der Optik auch die Motivation altersgerecht. Das Freischalten von Character Cards und Fun Facts erfolgt durch Bewegung und das Erreichen von Aktivitätszielen. Beim Erledigen täglicher Aufgaben sammeln die Kinder Münzen, die sie für Belohnungen einlösen können. Aufgaben und Belohnungen können von den Eltern individuell festgelegt werden, z.B. eine Übernachtung bei Freunden, Eis essen gehen oder längeres Aufbleiben am Wochenende, wenn tägliche Aufgaben, wie Abspülen oder Tischdecken, erledigt werden. Für Aufgaben, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erledigt werden sollen, lässt sich auch eine Timer einstellen. Eltern können die Aktivitäten ihrer Kinder durch die automatische tägliche Synchronisation mit der App bequem verfolgen.

Garmin Vivofit Junior App

Gemeinsam zum gesünderen Lebensstil

Wie von den bisherigen Wearables der Serie her bekannt, lässt sich auch der Garmin vivofit jr. als funktionale Armbanduhr den gesamten Tag tragen und neben Uhrzeit auch das Datum, Anzahl der erledigten Schritte und zurückgelegten Distanz anzeigen. Doch kaum eine andere Uhr sorgt dabei gleichzeitig für genug gesunde Bewegung der Kinder. Die Inaktivitätsdauer lässt sich anhand eines roten Balkens ablesen und ein akustisches Alarmsignal erinnert nach einer bestimmten Zeit daran, sich für ein paar Minuten zu bewegen. Erledigte Aufgaben und erreichte Tagesziele belohnt der Fitness-Tracker mit einem akustischen Signal und einer Animation mit der Belohnung. Zusätzlich motivieren wöchentliche Missionen oder Familien-Wettbewerbe zu mehr Spaß an Bewegung. Getreu dem Motto #BeatYesterday kann so die ganze Familie gemeinsam ihre Aktivität steigern und einen gesünderen Lebensstil erreichen.


Eigenschaften

Garmin vivofit jr. Eigenschaften

  • Lünette
  • eckig
  • Typ
  • Fitness Armband
  • Geschlecht
  • Kinder
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Lünetten Farbe
  • schwarz
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display Farbe
  • einfarbig
  • Lünetten Material
  • Kunststoff
  • Konnektivität
  • Bluetooth
  • Akku
  • Batterie
  • Lautsprecher
  • Lautsprecher
  • Wasserresistenz
  • 5 ATMwasserdicht
  • Vibration
  • Vibration
  • Funktionen
  • InaktivitätserinnerungKalorienverbrauchLaufaufzeichnungStoppuhrTerminerinnerungzurückgelegte Distanz
  • Anwendungsart
  • Business / OrganisationGesundheitsüberwachung
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Kompatibilität
  • AndroidiOSWindows
  • Armband Farbe
  • blaugelbrosarotschwarzweiß
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorSchlafüberwachungSchrittmesser
  • Gewicht
  • 17,5 g
  • Display Auflösung
  • 64 x 64
  • Display Größe
  • 0.39
  • weitere Funktionen
  • Belohnungen (Kinder)Hausarbeit (Kinder)Timer
  • VÖ-Datum
  • November 2016Oktober 2016
  • Display
  • DisplayLCD
  • Abmessung
  • Umfang 136 mm

Unboxing

Garmin vivofit jr. Unboxing Video


Testbericht

Garmin vivofit jr. Test

Garmin ist nicht mehr aufzuhalten. So präsentiert das Unternehmen immer neue Fitness Uhren und Fitness Armbänder für die Freizeit- aber auch Extremsportler. Die Palette reicht von Schrittmesser und täglichen Aktivitäten bis hin zu Golfer- oder Tauchuhren. Garmin überraschte bei all dem professionellen Equipment mit einem Kinder Fitness Armband. Das vivofit junior soll trägere, aber auch bereits agile Kinder anspornen, sich täglich zu bewegen und ihre Ziele zu erreichen. Wie das funktionieren soll, werden wir in unserem Test aufklären. Wir erhielten von Garmin das grüne Fitnessarmband im Camouflage Look. Und so sieht auch die Verpackung aus – Grün. In der kleinen, rechteckigen Box befindet sich das Armband, eine kleine Broschüre mit wichtigen Sicherheits- und Produktinformationen sowie eine Gebrauchsanweisung in mehreren Sprachen.

Garmin vivofit jr. Grün Verpackung und Lieferumfang

Design

Als ich das vivofit aus dem kleinen Karton nahm musste ich schmunzeln. Es ist so klein, dass ich dachte, dass es mein Kind nicht über das Handgelenk bekommt. Es misst gerade einmal 4 cm und wird nur über die Hand gezogen. Das Armband ist aus weichem Silikon und dehnbar. Bleibt zu hoffen, dass das Band nicht weiter wird und es vom Arm rutscht, wenn es ständig angezogen oder abgenommen wird. Bei Kindern, die in die Schule gehen und im Sportunterricht teilnehmen, wird es wohl öfter ausgezogen werden müssen. Auf den ersten Blick und Griff scheint die Dehnbarkeit gegeben. Der Camouflage Look ist nur oberhalb des Displays und an den Seiten des Armbands, der Rest ist hellgrün. Das Display ist wirklich klein, wie das Armband selbst auch. Mit 1 x 1,2 cm Bildschirm gibt es auch nicht viel zu sehen, außer den Namen des Kindes und die Uhrzeit. Die Bedienung des Armbands läuft über die Taste direkt unter dem Display. Die Uhrzeit bzw. alle Daten sind immer klar und deutlich auf dem Display zu erkennen, egal ob in Räumen, Tageslicht oder direkter Sonneneinstrahlung. Im Dunkeln allerdings sieht man nichts, auch nicht durch intuitives Drücken der Taste. Ich finde das Camouflage Design ein wenig gewöhnungsbedürftig für Kinder, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Das vivofit junior gibt es in den Farben Rot mit Camouflage und Weiß mit Blumen. Es gibt noch ein schwarzes und violettes Band zusätzlich zu erwerben, falls das gekaufte nicht gefällt.

Garmin vivofit jr. Grün Design Größe des Bands, am Arm

Funktionen

Das vivofit ist natürlich an erster Stelle ein Fitness Tracker, er zeichnet täglich gelaufene Schritte und Aktivitätsminuten des Kindes auf. Zudem hat sich Garmin gedacht, die Kinder mehr in die Pflicht zu nehmen und fügt den Modus ‚Pflichten’ mit hinzu. Das Elternteil kann Aufgaben erteilen und das Kind erhält für jede erfüllte Aufgabe Münzen als Belohnung. Diese kann das Kind dann in der Belohnungsliste einlösen. Als Ansporn für mehr Bewegung gibt es den Abenteuerpfad – wenn das Kind sich mindestens 60 Minuten pro Tag bewegt hat, geht es jeden Tag einen Schritt weiter. Es werden Fakten über Tiere und andere interessante Themen veröffentlicht. Wenn Papa und Mama noch ein Garmin Fitness Armband tragen, können sie sich in der Familien Challenge batteln. Wer hat die meisten Schritte am Tag zurückgelegt? Wer war die Woche am aktivsten? Der aktivste wird in der Statstik immer oben angezeigt. Wenn das kein Ansporn ist.

Garmin vivofit jr. Grün Timerinfo auf Apple Watch und am Arm

Praxistest

Nach dem Auspacken schaute ich im App Store nach der vivofit jr. App für mein iPhone 6s. Die App kann ich kostenfrei aus dem App Store herunterladen. Ich öffnete die App und legte mir ein Benutzerkonto bei Garmin an. Ich folge nun den Anweisungen in der App, erstelle eine Familie und füge mein Kind hinzu (Bild, Name, Alter, Geschlecht, Aufstehzeit und Schlafgehzeit). Garmin hat alles gut erklärt und eine Anmeldung bzw. Kopplung der Uhr funktioniert einwandfrei. Um die Geräte miteinander zu koppeln, hält man den einzigen Knopf auf dem vivofit junior gedrückt, ein Code erscheint im Smartphone und ich drücke verbinden. Das Gerät kann an bis zu drei Geräten angeschlossen werden (eigenes und Partners Smartphone und Tablet).

Garmin vivofit jr. App Anmeldung und Erste Schritte

In der App sehe ich dann die Aktivitätsdaten meines Kindes – Aktive Zeit, Schritte, der stündliche Aktivitätsgrad in einer Grafik und der Schlaf der letzten Nacht. Die Historie der letzten Woche kann ich durch Wischen nach rechts einsehen. Weiter rechts in der Navigation kann ich die täglichen Aufgaben wie Anziehen am Morgen, Zähne putzen, Bett machen, etc. festlegen. Bei Erbringung der Aufgabe belohne ich mein Kind mit Münzen. Im nächsten Schritt kann ich Belohnungen für geleistete Aufgaben und anhand der gesammelten Münzen vergeben (Abendessen wünschen, App kaufen, Eis essen, Familienurlaub, Lange wach bleiben, etc.).

Garmin vivofit jr. App Timernachricht und Belohnungssystem

Im Punkt Weg/Pfad unten in der App sehe ich, wie weit entfernt mein Kind vom Aktivitätsziel ist, um einen neuen Pfad freizuschalten und interessante Fakten über Tiere und viele andere Dinge zu erfahren.

Im Punkt Menü sehe ich alle verbundenen Kinder und kann Kinder (maximal 8) zu meiner Familie hinzufügen. Im Punkt Betreuer sehe ich meine Daten und kann einen neuen Betreuer (Partner oder Großeltern) hinzufügen. Unter Bändern erhalte ich Infos zu den Bändern, Pflege und könnte neue Bänder erwerben. Unter Einstellungen erhalte ich die Info über die aktuell installierte App Version und kann den Ton für den Abenteuerpfad entweder aktivieren oder deaktivieren. Im Punkt Hilfe gibt es die Möglichkeit, mich auf die Support Seite weiterleiten zu lassen, mir Videos anzuschauen oder Berichte zu lesen.

Auf dem Gerät gibt es vorinstallierte Aufgaben, wie das Zähne putzen (Zahnbürste) – Timer 2min., Spielzeuge teilen (Lokomotive) – 5 min., Aufessen (Gabel) – Timer 10 min., Lesen (Stift) – 15 min., Lernen oder Üben (Buch und Stift) – 20 min. sowie Zeit vor dem Bildschirm (TV) -Timer 30min. Es gibt einen Timer, um dieses Dinge zu erledigen. Fürs Fernsehschauen sind zum Beispiel 30 min. angesetzt. Ich erhalte (wenn das Armband in meiner Nähe ist) die Info, dass ein Timer vom Kind gesetzt wurde auf mein Smartphone bzw. ggf. auf meine verbundene Smartwatch. Ich frage mich, wozu mein Kind das aktivieren soll, denn die Aktivitäten werden nicht automatisch gutgeschrieben und den Hinweis erhalte ich auch nur, wenn ich in der Bluetooth Nähe bin. Also kann ich das nicht immer nachvollziehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass mein Sohn bevor er den Fernseher anmacht, den Timer für 30 Minuten von allein stellt.

Garmin vivofit jr. App Aufgaben, Belohnungen und Aktivitäten

Belohnungen für getätigte Aufgaben muss ich über die App vergeben. Ich lege die Summe der Belohnungen selber fest, je nachdem wie viel mir eine Aufgabe wert ist. Jeden Tag muss ich also mein Kind befragen und schauen, ob die Aufgaben erledigt wurden. Umso mehr Münzen mein Kind sammelt, umso mehr Belohnungen kann es sich später freischalten. Die Belohnungen lege ich fest und auch, wie viele Münzen gesammelt werden müssen. Wurde die Belohnung eingelöst, drücke ich in der App in Belohnungen ‚Filmabend’ 10 Münzen einlösen und die Münzen reduzieren sich um den ‚Preis’ der Münzen.

Auf dem Display des Armbands sehe ich die Uhrzeit und den Namen meines Kindes. Drücke ich auf die Taste unter dem Display bewege ich mich durch die Menüs. Als erstes zeigt es mir das heutige Datum an (Kalender), Schritte (Dino und Füße), Aktivitätsminuten (ein sich füllender Kreis), die erfüllte Anzahl der Aufgaben und die gesammelten Münzen. Halte ich die Taste länger gedrückt komme ich zu einer anderen Auswahl. Möchte ich, dass sich das Gerät manuell mit dem Smartphone verbindet, drücke ich lange auf die Taste bis das WLAN Symbol (Wellen) erscheint und drücke noch einmal lange darauf. Die Synchronisierung beginnt. Drücke ich nur kurz gehe ich durch das Menü und komme zum Aufgabentimer, Stoppuhr, Info zum Gerät und Zurück durch gebogenen Pfeil. Durch langes Drücken wähle ich aus den Optionen aus.

Nach einer Stunde ‚Rumsitzen’ ändert sich der rote Balken auf dem Display. Umso fauler mein Kind ist, umso größer wird der rote Balken oben im Display. Nur durch Bewegung reduziert mein Kind diesen.

Der Akku soll bis zu einem Jahr halten. Das kann ich leider nicht überprüfen und gehe von den Angaben des Herstellers aus. Das Armband ist bis 5 ATM wasserdicht.

Fazit

Garmin bringt das erste Fitness Armband für Kinder auf den Markt, um die kleinen Sprösslinge zu mehr Bewegung und Hilfe im Haushalt bzw. Organisation der Aufgaben zu motivieren. Aktivitäten werden aufgezeichnet und Wissenspfade können – je nachdem, wie aktiv das Kind ist – freigeschaltet werden. So kann man sein Kind schon motivieren, sich zu bewegen und zum nächsten Level zu kommen. Stellt sich nur die Frage, wie lange die Kinder dabeibleiben. Die Informationen sollten interessant und der Wissensdurst des Kindes sehr hoch sein, dass die Freude und Lust anhält.

An sich finde ich die Aufgaben und das Sammeln der Münzen eine gute Kontrolle, allerdings denke ich (aber da gehe ich nur von mir aus), dass es nicht von langer Dauer ist. Man muss als Elternteil wirklich täglich dahinter sein, zu kontrollieren, welche Aufgaben erledigt wurden und welche nicht. Aber woher weiß das Kind eigentlich, was ich als Elternteil täglich von ihm verlange? Hier wäre es nicht schlecht, die Aufgaben auf dem Armband anzuzeigen. Es ist eine tolle Motivation. Man erhält Münzen und kann diese wiederum für geleistete Dienste einlösen. Die Bedienung ist einfach & für Kinder schnell zu lernen und das ist wichtig.

Meinem Sohn hat das Design des Armbandes gefallen, er fand es ‚sieht echt cool aus’. An seinem Arm sah es nicht wuchtig aus, es passte wie angegossen. Das An- und Abziehen des vivofit jr. ging einfach ‚von der Hand’ sowie die Bedienung. Wer seinem Kind gern so in die Pflicht nehmen und Belohnungen im Gegenzug vergeben und zudem noch sportlich aktiv sowie Wissenspfade freischalten lassen möchte, der ist mit diesem Tracker gut beraten. Die App ist übersichtlich und intuitiv. Toll finde ich, dass man sich innerhalb der Familie aktiv batteln und so wöchentlich einen Gewinner küren kann. Das vivofit jr. ist derzeit für einen Preis von um die 100 Euro erhältlich.

Garmin vivofit jr. Testergebnis

Positiv:
  • kindegerechtes Design
  • weiches Silikonarmband
  • sehr leicht
  • zählt Schritte und Aktivminuten
  • zeichnet den Schlaf au
  • Batterie hält bis zu einem Jahr
  • App sehr einfach und übersichtlich
  • Familienmitglieder können zur Familie hinzugefügt werden
  • Aufgaben erstellen und Münzen sammeln
  • Belohnungen erhalten
  • Stoppuhr
Negativ:
  • Aufgaben sollten auf Armband dargestellt werden und dort als erledigt gekennzeichnet werden können
Design 100
Display 100
Software App 100
Software Gerät 100
Performance 100
Akkuleistung 100
Preis-/Leistungsverhältnis 80
Weiterempfehlung 97

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Garmin vivofit jr. mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.