Garmin Venu

Garmin Venu

gewählte Farbe: ( Schwarz )
Schwarz/Rosegold
Grau/Silber
Beige/Rosegold
Schwarz
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Die Garmin Venu ist die erste Fitness Uhr des Herstellers, die er mit einem hochauflösenden AMOLED-Touchscreen ausgestattet hat. Sie feierte im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) Anfang September 2019 Premiere. Das Modell lässt sich alternativ auch als GPS Smartwatch einordnen, da es durch einen reichhaltigen Funktionsumfang gekennzeichnet wird. Es besitzt unter anderem einen integrierten Speicher für Musik, erlaubt kontaktloses Bezahlen, unterstützt eine Vielzahl an Sportarten und bietet animierte Trainingsanleitungen auf dem Display. Die Messung von Puls, Sauerstoffgehalt sowie der Atemfrequenz und des Stresslevels machen die Venu zu einem Wearable für Damen und Herren, die ihre Fitness einschließlich ihrer Gesundheit im Blick behalten möchten.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Garmin Venu Produktbeschreibung

Nachdem der für seine hochwertigen Fitness Uhren und Tracker bekannte Hersteller Garmin lange Zeit vornehmlich auf MIP-Displays gesetzt hatte, wagte er mit der Anfang September 2019 eingeführten Venu einen neuen Schritt. Die mit GPS ausgestattete Smartwatch verfügt über ein farbiges AMOLED-Display und leitet eine neue Modellserie ein. Damen und Herren gehören gleichermaßen zur Zielgruppe dieses sportlichen Begleiters. Die Ausstattung des smarten Accessoires dürfte kaum umfangreicher sein. Es misst den Puls, verfügt über einen NFC Chip für kontaktlose Bezahlvorgänge, kann den Sauerstoffgehalt im Blut bestimmen und hilft den Trägerinnen dabei, ihren Menstruationszyklus zu verfolgen. Trainingsanleitungen werden per Animation auf dem Bildschirm abgebildet und es können rund 20 Aktivitäten mit der Garmin Venu aufgezeichnet werden.

AMOLED-Touchscreen hält Einzug auf einer stilvollen Fitness Uhr

Kein Weg führt daran vorbei, beim Design der Garmin Venu zunächst auf das Display einzugehen. Die Trägerinnen und Träger erwartet ein 1,21 Zoll großer Bildschirm. Die AMOLED-Anzeige vermag mit 390 x 390 Pixeln gestochen scharf aufzulösen und wird über Fingerberührungen als klassischer Touchscreen bedient. Als zusätzliche Steuerelemente sind die beiden Tasten am rechten Gehäuserand vorgesehen, die sich auf der Höhe von zwei und vier Uhr befinden.

Garmin Venu Fitness Uhr

Die Fitness Uhr weist einen Durchmesser von rund 43 Millimetern auf und ist damit ein attraktiver Begleiter für Damen wie Herren. Dafür präsentiert sie sich auch in einem Quartett an Ausführungen, wodurch sie aufgrund ihres stilvollen Erscheinungsbildes weniger wie ein sportliches Tool, sondern vielmehr wie eine attraktive Smartwatch wirkt. Gerade die weibliche Zielgruppe sollten die Modelle in Roségold mit sandfarbenem Band und in Gold mit schwarzem Armband ansprechen. Alternativ dazu greifen vermutlich insbesondere die Herren auf die Versionen in Silber mit einem Band in Granitblau oder der komplett neutralen schwarzen Ausführung zurück.

Wer das vorhandene Armband wechseln möchte, kann das problemlos dank des herstellereigenen Quick-Fit-Prinzips tun. Die Optik lässt sich zudem durch den Austausch des digitalen Ziffernblatts, des sogenannten Watchfaces, anpassen. Die Venu ist wasserdicht und demnach problemlos für das Schwimmtraining geeignet. Sie bringt es auf ein geringes Gewicht von nur etwa 46 Gramm.

Fitness und Gesundheit im Blick, Körper und Seele im Einklang

Die Venu hat ein dickes Bündel an Funktionen im Gepäck, die sich der Gesundheit der Träger widmen. Das beginnt mit einer der standesgemäßen Aufgaben nahezu jeder Smartwatch: der Herzfrequenzmessung. Die Fitness Uhr bestimmt permanent den Puls und kann dadurch unter anderem Aussagen treffen, ob der Ruhepuls zu hoch ausfällt oder wie effektiv sich absolvierte Trainingseinheiten erweisen. Darüber hinaus vermag das Wearable die Sauerstoffsättigung des Blutes über die sogenannte Pulse-Ox-Technologie festzustellen. Dieses Feature steht Tag und Nacht bereit und gilt als Indikator, wie gut der Körper Sauerstoff aufnehmen kann. Letztlich lassen sich dadurch auch Auffälligkeiten erkennen, die beispielsweise auf einer Schlafapnoe basieren.

Garmin Venu Fitness Uhr_3

Der Atemfrequenz schenkt die Fitness Uhr ebenso Aufmerksamkeit und beobachtet diese im Schlaf, im Tagesverlauf und auch bei gezielten Übungen oder dem Yoga-Training. Und da das Stichwort Schlaf an dieser Stelle bereits gefallen ist: Selbstverständlich liefert die Garmin Venu auch eine detaillierte Analyse der Nachtruhe, indem sie die zuvor genannten Kenngrößen mit einbezieht und die einzelnen Phasen voneinander unterscheidet.

Frauen profitieren bei dieser Smartwatch auf zusätzliche Weise vom Menstruationszyklus-Tracking. Sie haben damit die Möglichkeit, ihre Periode zu verfolgen und erhalten Erinnerungen sowie weitere relevante Daten in diesem Zusammenhang. Eine Stressanalyse ist eine der obligatorischen Funktionen dieser Fitness Uhr. Mit Hilfe eines Werts gibt sie den Trägern einen Anhaltspunkt, wie anstrengend oder ruhig ihr Tag ausfällt. Bei Bedarf hat die Venu auch die passenden Atemübungen zum Entspannen parat. Sie erinnert schließlich auch an den regelmäßigen Wasserkonsum und ermöglicht es, diesen per Eingabe am Display selbst zu protokollieren.

Sportlich unterwegs sein und Komfort im Alltag genießen

Abgesehen von zahlreichen gesundheitsbezogenen Features will dieses Modell jedoch ein ebenso vielseitiger Begleiter im Alltag und bei sportlichen Aktivitäten sein. Wie es die Nutzer von Garmin Fitness Uhren bereits gewohnt sein dürften, hält auch diese verschiedene Sportprofile bereit. Rund 20 Aktivitäten erfasst die Venu und versorgt die Besitzer mit den dafür jeweils wichtigsten Daten. Ob das Krafttraining im Fitnessstudio, ein Lauf, eine Radtour, Schwimmen oder Yoga – auf diese und zahlreiche weitere Disziplinen ist der smarte Begleiter eingestellt. Dank GPS zeichnet er auch die im Freien zurückgelegten Touren auf und stellt dazu exakte Daten wie die durchschnittliche sowie die maximale Geschwindigkeit oder die ganz konkrete Streckenlänge bereit.

Garmin Venu Fitness Uhr_2

Eine der Neuerungen, die Garmin 2019 auf einige seiner Wearables brachte, sind die On-Screen-Workouts. Wem es an Inspiration mangelt oder wer sich schlichtweg bei seinem Training anleiten lassen möchte, macht von diesem Feature Gebrauch. Auf die jeweilige Person gezielt zugeschnitten, werden dann Übungen auf dem Display mit kleinen Animationen veranschaulicht. Mit dem Garmin Coach lässt sich wiederum auf ein bestimmtes Laufziel wie der ersten Fünf-Kilometer-Hürde oder einem Halbmarathon mit einem individuellen Plan hinarbeiten.

Wie erholt der Träger dieser Fitness Uhr ist oder ob er sich noch etwas Ruhe bis zur nächsten Einheit gönnen sollte – bei dieser Frage hilft die Body Battery weiter. Sie zeigt an, wie voll der persönliche Leistungs-Akku ist.

Garmin Venu Fitness Uhr_1

Um sich beim Training oder ganz einfach im Alltag jederzeit die persönliche Lieblingsmusik zu gönnen, verfügt die Fitness Uhr über einen internen Speicher, auf dem bis zu 500 Songs Platz finden. Alternativ dazu können Premium-Nutzer von Diensten wie Amazon Music, Spotify oder Deezer ihre Offline-Playlisten mit der Garmin Venu synchronisieren. Der Einordnung als Smartwatch wird dieses Modell unter anderem durch seinen NFC Chip gerecht, mit dem kontaktloses Zahlen via Garmin Pay gelingt.

Wie üblich ist die Fitness Uhr mit iOS und Android kompatibel. Sie benachrichtigt ihre Träger, wenn auf dem Smartphone Anrufe oder Mitteilungen eingehen und zeigt die dazugehörigen Informationen auf dem Display an. Wetterdaten gibt die Uhr ebenfalls preis und sie stellt sich sogar als Schutzengel heraus: In einem Notfall versendet sie bei bestehender Verbindung mit dem Mobiltelefon eine Nachricht an festgelegte Kontakte und übermittelt die aktuelle Position.

Die Akkulaufzeit der Garmin Venu beträgt rund fünf Tage. Bei intensiver Nutzung kann sich dieser Wert verringern. Ein permanent aktives GPS und die Musikwiedergabe erlaubt die Smartwatch für sechs Stunden am Stück, bevor sie wieder frische Energie verlangt.


Eigenschaften

Garmin Venu Eigenschaften

  • Abmessung
  • 12,4 mm (T)43,2 mm
  • Lünette
  • rund
  • Lünetten Material
  • EdelstahlMetall
  • Lünetten Farbe
  • rosegoldschwarzsilber
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorGPSHöhenmesserPulsmesserPulsmesser ohne BrustgurtSchlafüberwachungSchrittmesserThermometer
  • Konnektivität
  • ANT +BluetoothWLAN
  • Typ
  • Fitness Uhr
  • Vibration
  • Vibration
  • VÖ-Datum
  • Oktober 2019
  • Wasserresistenz
  • 5 ATMwasserdicht
  • Watch-Faces
  • Ja
  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Display Auflösung
  • 390 x 390
  • Anwendungsart
  • Business / OrganisationCardio-TrainingFitness / SportGolfenLaufen / TrackerSchwimmenWandernGesundheitsüberwachungKraftsportRadfahren
  • Armband
  • KunststoffGummi / Silikon
  • Armband Farbe
  • beigegrauschwarz
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • AMOLEDDisplay
  • Display Farbe
  • mehrfarbig
  • Kategorie
  • Damen SmartwatchFitness UhrGPS UhrenHerren SmartwatchLaufuhrenOutdoor UhrenPulsuhrenSmartwatch
  • Display Touch
  • Touch
  • Funktionen
  • AnrufbenachrichtigungKalorienverbrauchKamera-FernsteuerungLaufaufzeichnungMusikwiedergabeOrtungSmartphone-SucheSOS FunktionStoppuhrTextbenachrichtigungenWeckerWetterzurückgelegte Distanz
  • Geschlecht
  • DamenHerrenUnisex
  • Gewicht
  • 46,3 g
  • Glas
  • Corning Gorilla Glass 3
  • weitere Funktionen
  • Genaue Entfernungen (Golf)Green View (Golf)Hindernisse (Golf)Layup Distanzen (Golf)Messung SauerstoffgehaltSchlagweitenmessung (Golf)Schwimmbahnfunktionen (Schwimmen)Schwimmstil-Analyse (Schwimmen)Statistikspeicherung (Golf)

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Garmin Venu mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.