Garmin Vivomove
79,00 162,27 

Garmin Vivomove

gewählte Farbe: ( Classic,Leder - Weiß/Rosegold )
Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Die Garmin Vivomove ist der erste Fitness-Tracker des bekannten Herstellers Garmin, welcher durch sein klassisches zeitloses Design als alltägliches Accessiore dem gesünderen Lebensstil dient – ob im Abendkleid oder im Anzug. Die elegante Uhr speichert die Schrittanzahl, überwacht den Schlaf und synchronisiert die Daten mit der Garmin Connect Mobile-App für genauere Statistiken und Analysen. In den drei Varianten Sport, Classic und Premium und dazu noch auswechselbare Armbändern lässt sie sich perfekt mit jedem Outfit kombinieren.

Information

Diese Smartwatch ist aktuell nicht in unserem Shop verfügbar.

nicht verfügbar

Produktbeschreibung

Garmin Vivomove Produktbeschreibung

Der Hersteller Garmin ist bekannt für seine vielen Sport-Tracker Modelle für Anfänger bis Leistungssportler, welche jedoch meistens ein sehr sportliches Aussehen erhielten. Die 2016 eingeführte Garmin Vivomove geht einen neuen Weg und verbindet klassisches Uhrendesign mit bekannt präzisem Fitness Tracking von Garmin. Ob im Abendkleid oder im Anzug, mit dem neuen Accessoir soll es keine Ausreden mehr geben einen gesunden Lebensstil zu folgen.

Geschmackvoll zum aktiven Lebensstil

Erstmals verleiht Garmin seinem Fitnesstracker ein klassisches und zeitloses Design mit analoger Zeitanzeige und im Zifferblatt integrierten Balken für die Fitnessaktivitäten. In den drei Varianten Sport, Classic und Premium lässt sie sich mit jedem Outfit kombinieren. Mit einer langen Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr entfällt hier auch das allabendliche Aufladen. Die Vivomove Sport Variante mit einem leichten und flexiblen Sportarmband in zeitlosem Weiß oder Schwarz garantiert ein sportlich-elegantes Auftreten. Für stilvolle Akzente im Alltag bietet die Classic Ausführung in schlichter Eleganz in klassischem Schwarz oder in modischer Roségold-Optik im Design einer klassischen Armbanduhr. Das Premium Modell rundet schließlich den Casual oder Business Look mit hochwertigem Leder und Edelstahl verarbeitet ab. Mit auswechselbaren Armbändern bietet die Garmin Vivomove für das Fußballspiel bis zur Oper immer eine passende Option.

Fitness-Tracking mit Stilfaktor

Als smarter Fitnesstracker zeichnet sie die Daten zu Schritten, Kalorienverbrauch und Schlafphasen auf, die in Verbindung mit der Garmin Connect Mobile App analysiert werden können, um im Alltag aktiver zu werden. Für eine noch bessere Kontrolle lassen sich tagsüber die zurückgelegten Schritte übersichtlich auf dem klassischen Ziffernblatt verfolgen. Und als Motivationscoach zeigt sie außerdem an, wie weit man vom persönlichen Tagesziel entfernt ist. Wenn man inaktiv ist, nimmt der rote Inaktivitätsstatus alle 15 Minuten zu, bis man ihn wieder zurücksetzt. Dazu reichen ein paar Minuten Bewegung.

Bekanntes Garmin Connect für tiefere Einblicke

Wie auch die bisherigen Fitness-Tracker von Garmin synchronisiert sich im Laufe des Tages die vívomove mit Garmin Connect Mobile. Garmin Connect ist eine kostenlose App, die den Träger und seine Gewohnheiten kennenlernt und dann basierend auf den Daten wissenswerte Informationen liefert, damit jeder Tag besser wird als der vorherige. Wenn es so aussieht, als ob das Tagesziel für Schritte nicht erreicht wird, spornt sie dazu an sich zu bewegen. Andererseits sind Gratulationen angebracht, wenn wichtige Ziele erreicht werden. Ebenfalls dabei sind Gesundheitstipps von Experten, vergleichbar mit einem virtuellen Trainer.


Eigenschaften

Garmin Vivomove Eigenschaften

  • Wasserresistenz
  • 5 ATMSpritzwassergeschützt
  • Lünette
  • rund
  • Typ
  • Fitness Uhr
  • Geschlecht
  • DamenHerrenUnisex
  • Armband
  • EchtlederGummi / SilikonKunststoffLederTextil
  • Lünetten Farbe
  • goldschwarzsilberweiß
  • Betriebssystem
  • proprietär
  • Display
  • Analoges Ziffernblatt
  • Display Farbe
  • einfarbig
  • Lünetten Material
  • EdelstahlMetall
  • Gewicht
  • Sport: 51 g, Classic: 48 g, Premium: 67 g
  • Funktionen
  • InaktivitätserinnerungKalorienverbrauchLaufaufzeichnungzurückgelegte Distanz
  • Abmessung
  • 22 mm x 12 mm x 42 mm (Breite x Dicke x Durchmesser)
  • Anwendungsart
  • Gesundheitsüberwachung
  • Watch-Faces
  • Nein
  • Kompatibilität
  • AndroidiOS
  • Armband Farbe
  • blaubraungrünorangeschwarzweiß
  • VÖ-Datum
  • Mai 2016
  • Sensoren
  • BeschleunigungssensorSchlafüberwachungSchrittmesser

Testbericht

Garmin Vivomove Test

Das Unternehmen Garmin fügte vor kurzem mit dem Modell „Vivomove“ einen weiteren Fitness-Tracker seinem umfangreichen Sortiment an Weareables hinzu. Im ansprechenden Design einer Analoguhr bietet man hier die umfassende Überwachung der körperlichen Ertüchtigung an. Die Modellvariante Vivomove „Sport“, die der Redaktion von Smartwatch.de als Testgerät vorlag, wurde dabei von uns ausgiebig in Augenschein genommen.

Design

Die Garmin Vivomove wird in drei verschiedenen Varianten angeboten. Diese unterscheiden sich allerdings nicht in der technischen Ausstattung, sondern nur vom äußeren Erscheinungsbild. Das Modell „Sport“, welches mir als persönliches Testmodell vorlag, ist dabei als sogenanntes Einsteiger-Modell zum Preis von 170,- € erhältlich. Die Varianten „Classic“ (220,- €) und „Premium“ (300,- €) runden die Modellpalette der Vivomove ab. Die Unterscheidung der einzelnen Varianten ist dabei recht simpel. Während das Modell „Sport“ ein Kunststoff-Gehäuse und Armband besitzt,  ist beim Modell „Classic“ bereits ein Lederarmband vorhanden.  Beim Modell „Premium“ findet – zusätzlich zum Lederarmband –  noch ein Edelstahl-Gehäuse Verwendung. Die Garmin Vivomove ist bislang in den Farbvarianten Schwarz und Weiß, inklusive farblich passender Armbänder erhältlich. Positiv sei hier anzumerken: Alle Armbandvarianten besitzen einen sogenannten Schnellverschluss, mit dessen Hilfe sich das Armband werkzeugfrei in Sekundenschnelle wechseln lässt.

Die Garmin Vivomove kommt im klassischen Analoguhr-Design daher und besitzt für meine Ansprüche ein elegantes, zeitloses Aussehen. Das Gehäuse meines Testgerätes (Modell „Sport“) besteht aus schwarzem Kunststoff, welches eine Lünette aus Edelstahl besitzt. Die Unterseite des Gehäuses, die zum Zweck des Batteriewechsels abnehmbar ist und ebenfalls aus Edelstahl besteht, beherbergt eine CR2025 Knopfzelle. Auf der 3-Uhr Position befindet sich zusätzlich noch eine Krone. Mit deren Hilfe lässt sich nicht nur manuell die Uhrzeit einstellen, sie wird auch für Übertragungsfunktionen benutzt. Hauptaugenmerk der Vivomove sind zwei seitliche LCD Anzeigen auf dem Ziffernblatt. Die linke Anzeige stellt dabei die Prozentanzahl der gelaufenen Schritte dar, die rechte Anzeige signalisiert mir die Dauer meiner persönlichen Inaktivität.

Funktionen und Bedienung

Da die Garmin Vivomove mit Hilfe einer normalen, auswechselbaren Knopfzelle betrieben wird, befindet sie sich bei Auslieferung im Energiesparmodus. Ein leichter Druck auf die Krone beendet diesen Modus und lässt mein Testgerät starten. Das Einstellen der Uhrzeit nimmt man wie bei einer gewöhnlichen Analoguhr vor. Zur Kopplung der Vivomove mit einem Smartphone (Android, iOS und Windows Phone) wird „Garmin Connect Mobile“-App benötigt, die in den jeweiligen App-Stores zu finden ist. Nach der Installation der App, in meinem Fall auf einem Samsung S7 mit Android Firmware 6.0.1, nimmt man die Kopplung der Geräte vor. Dies erfolgt problemlos durch Auswahl des Modells „Garmin Vivomove“ in der App und durch einen fünf Sekunden langen Druck auf die Krone der Vivomove. Ein kurzes Aufblinken der linken LCD-Anzeige signalisiert den Kopplungs-Vorgang, der von der Vivomove mittels Bluetooth vorgenommen wird. Eine dauerhafte Bluetooth-Verbindung zwischen Uhr und Smartphone wird allerdings auf Grund der Batterielebensdauer nicht hergestellt.

Garmin Vivomove am Arm

Nach dem Start der „Garmin Connect Mobile-App“ auf dem Smartphone nimmt man die Einstellung diverser körperlicher Daten wie zum Beispiel Alter, Größe und Gewicht vor. Individuell lassen sich in der App auch Dinge, wie die persönliche Schrittlänge oder der tägliche Zeitraum des Schlafes einstellen. Ebenso kann man hier sein persönliches Fitnessziel wählen, dessen aktuellen Stand man mit Hilfe der linken LCD-Anzeige auf dem Ziffernblatt der Vivomove ersehen kann. Je nach gewähltem Ziel, beziehungsweise gelaufener Schritte, steigt dabei prozentual die Anzeige und signalisiert somit den täglichen Fortschritt. Diese Anzeige wird von der Uhr täglich um 24:00 Uhr selbstständig zurückgesetzt.

Die rechte LCD-Anzeige der Vivomove signalisiert dem Träger den Zeitraum seiner Inaktivität. Nach zirka 30 Minuten Inaktivität beginnt sich das untere Drittel der Anzeige rötlich zu verfärben. 15 weitere Minuten Inaktivität lassen die Anzeige jeweils um ein weiteres Segment steigen. Selbstverständlich lässt sich diese Anzeige auch wieder leeren. Dazu muss man allerdings „Aktiv“ werden und eine kleine Strecke zurücklegen. In meinem Fall reichten zirka 100 Meter um eine vollständig gefüllte Anzeige wieder auf „Null“ zu setzen.

Eine weitere Funktion der Vivomove ist die Überwachung des persönlichen Schlafes. Hier registriert sie vollkommen selbständig Beginn und Ende des Schlafes und nimmt dabei noch die jeweiligen Schlafphasen auf. Diese lassen sich dann, wie auch die Fitnessdaten, bequem mit Hilfe der „Garmin Connect Mobile-App“ auswerten. Die Frequenz der automatischen Synchronisierung zwischen der Vivomove und dem Smartphone lässt sich bequem in der „Garmin Connect Mobile-App“ einstellen. Die Einstellungen reichen hier von einem Mal am Tag bis hin zu mehrmals am Tag. Zusätzlich lässt sich die Vivomove durch einen längeren Druck auf die Krone manuell mit der App zum Zweck der Synchronisation verbinden.

Garmin Vivomove App

Fazit

Die Garmin Vivomove konnte mich in meinem Test positiv überzeugen. Meine Schritte zählte sie relativ genau und die Schlafüberwachung funktionierte ebenfalls problemlos. Neben dem ansprechenden Design einer Analoguhr bietet sie äußerst diskret die Funktionen eines modernen Fitness-Trackers. Ein kurzer Blick auf das Ziffernblatt der Vivomove verrät zudem den aktuellen Stand der körperlichen Aktivitäten und spornt damit zu neuen Leistungen an. Dank einer Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr kann sie praktisch rund um die Uhr getragen werden und so pausenlos die Fitness des Trägers überwachen.

Garmin Vivomove Testergebnis

Positiv:
  • attraktives Analoguhr-Design
  • lange Batterielaufzeit
  • wechselbare Armbänder
  • keine permanente Bluetooth-Verbindung benötigt
Negativ:
  • keine Signalisierung von Smartphone-Benachrichtigungen
  • kein Herzfrequenzmessgerät vorhanden
Design 80
Software 60
Batterielaufzeit 100
Preis-/Leistungsverhältnis 80
Weiterempfehlung 80

Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Teilen Sie uns Ihre Erfahrung für die Garmin Vivomove mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.