Am 23. März debütiert die erste OnePlus Smartwatch

Montag, 15. März 2021

teaser oneplus smartwatch 2021

Wenn die OnePlus Smartwatch erscheint, dann hat sie bereits eine lange Geschichte hinter sich. Diese begann schon 2014. Damals arbeitete der Hersteller offenbar erstmals an einem Modell. Zwei Jahre später verdichteten sich die Gerüchte, ehe das Vorhaben dann wieder verworfen wurde. Auf Drängen der Anhängerschaft von OnePlus nahm die Marke die Pläne schließlich doch wieder auf. Ende 2020 verkündete CEO Pete Lau dann ganz offiziell, dass eine Smartwatch auf den Markt kommt. Jetzt ist es wohl bald so weit. Mit ersten Teasern stimmt das Unternehmen auf das Release ein.

Im Forum von OnePlus sind aktuell erste Bilder zur nahenden intelligenten Uhr veröffentlicht worden. Sie zeigen das Gerät selbst jedoch noch nicht. Stattdessen soll wohl die Spannung bis zur Premiere aufrechterhalten bleiben. Mit der Ankündigung „Coming Soon“ spricht der asiatische Hersteller von einem baldigen Erscheinen. Dazu ist der 23. März als Termin durch einen kurzen Clip auf Twitter bekannt.

In dem nur acht Sekunden langen Video sind in mehreren Sprachen Anfragen von OnePlus-Nutzern zu sehen, die sich nach einer Smartwatch ihrer Lieblingsmarke erkundigen. Dazu kommentiert der Hersteller in englischer Sprache: „Ihr habt danach gefragt. Ihr bekommt sie“. Leider bleiben alle Interessenten im Ungewissen, welche Eigenschaften das Wearable mitbringen wird. Das möchte OnePlus wohl auch noch bis zur Präsentation geheim halten.

one plus smartwatch teaser

Sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass die Uhr das Betriebssystem Wear OS von Google erhält. Immerhin hatte es von Unternehmensseite geheißen, dass eine enge Zusammenarbeit mit dem Suchmaschinenkonzern vorgesehen ist. Das Ziel dahinter sei es, die Plattform weiterzuentwickeln und zu verbessern. Vermutlich arbeitet die OnePlus Smartwatch außerdem mit einem Snapdragon Wear 4100 Prozessor, der im letzten Sommer als neueste Generation vorgestellt wurde. Über weitere Details wie GPS, einen NFC-Chip zum kontaktlosen Zahlen oder auch den vorgesehenen Speicher ließe sich nur spekulieren.

OnePlus gehört zum Konzern BBK Electronics. Dort sind weitere Marken wie Oppo, Realme oder VIVO vereint, die bereits Smartwatches veröffentlicht haben.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.