Armani Exchange: Neue Hybrid Smartwatch auf der CES vorgestellt

Mittwoch, 04. Januar 2017

Armani Exchange Hybrid SmartwatchDer nächste Streich der Fossil Group ist perfekt: Das Unternehmen, welches eine ganze Reihe namhafter Modelabels und klassischer Uhrenhersteller unter seinem Dach vereint, hat eine neue Hybrid Smartwatch präsentiert. Entstanden ist diese in Zusammenarbeit mit der italienischen Marke Armani Exchange und wurde im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert. Nachdem die Fossil Group schon im vergangenen Jahr weit über einhundert verschiedener Wearables lanciert hatte, scheint es auch 2017 eifrig weiterzugehen.

Für Armani Exchange ist es die erste Hybrid Smartwatch, welche die Marke auf den Markt bringen wird. Der eine oder andere wird an dieser vermutlich stutzig werden, denn schließlich gibt es bereits eine Hybrid Smartwatch aus dem Hause Armani. Allerdings handelt es sich dabei um zwei Marken des gleichen Unternehmens, die sich jedoch auf unterschiedliche Bereiche fokussieren. Die im letzten Jahr veröffentlichte intelligente Uhr trägt das Logo von Emporio Armani. Das ist eine Modelinie, die sich im oberen Preissegment einordnet und Wäsche sowie Accessoires für Damen, Herren und zum Teil auch Jugendliche kreiert.

Der nun auf der CES gezeigten Hybrid Smartwatch verleiht Armani Exchange seinen Namen. Diese Modelinie ist eher im unteren Preissegment einzuordnen und fokussiert sich vor allem auf Mode für Jugendliche. Dementsprechend zeigen sich diese Modelle auch nicht ganz so klassisch, sondern eher in einem angesagten Look. Die Armani Exchange Hybrid Smartwatch steht in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Orange zur Verfügung.

Armani Exchange Varianten Hybrid Smartwatch
Die Funktionen betreffend darf sie als ein typisches Wearable von Fossil bezeichnet werden, denn diese sind mit denen der bereits erschienenen Modelle identisch. Auf dem analogen Zifferblatt informieren die Zeiger und ein Vibrationsalarm über Anrufe und Nachrichten, die auf dem Mobiltelefon ankommen. Eine zweite Zeitzone lässt sich auf Wunsch ebenso anzeigen und die Kamera sowie die Musikwiedergabe des Smartphones kann mit der Armani Exchange vom Handgelenk gesteuert werden. Sie arbeitet sowohl mit iOS als auch mit Android zusammen.

Ein grundlegendes Fitness Tracking besteht aus einem Schrittzähler, einer Distanzmessung, dem Berechnen des Kalorienverbrauchs und einer Analyse der Schlafqualität. Die Armani Exchange Hybrid Smartwatch ist zudem gegen das Eindringen von Wasser geschützt, sodass sie beim Duschen nicht abgelegt werden muss.

Ebenfalls typisch für eine Hybrid Smartwatch ist, dass sie ihrem Träger das Aufladen erspart. Eine integrierte Knopfzellenbatterie hält stattdessen bis zu sechs Monate durch, bevor sie schlapp macht. Schon ab dem kommenden Monat wird die Armani Exchange erhältlich sein und kostet umgerechnet knapp 170 Euro.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.