Bilder sowie Details zur Amazfit GTR 3 und Amazfit GTS 3 geleakt

Donnerstag, 07. Oktober 2021

amazfit gtr 3 leak smartwatch

Seit mehreren Wochen macht das Gerücht die Runde, dass demnächst mit der Amazfit GTR 3 und der Amazfit GTS 3 zwei neue Smartwatches erscheinen. Untermauert wurden diese Informationen zuletzt durch erste Bilder, welche die beiden Modelle bereits zeigten. Noch mehr Anhaltspunkte gibt es jetzt. Einem Leaker liegen neben neuen Produktfotos auch eine ganze Reihe technischer Details vor. Diese hat er auf seinem Twitter-Account und auf seiner Homepage geteilt. Seinen Erkenntnissen zufolge dürften die Uhren zeitnah offiziell präsentiert werden.

Der Insider „passionategeekz“ ist für den gegenwärtigen Leak verantwortlich. Die Bilder zeigen die eckige Amazfit GTS 3 in drei Farbvarianten. Die derzeit noch aktuelle Generation ist ebenfalls in einem Trio an Ausführungen erhältlich. Eine vollständig schwarze Version sowie die Kombination aus einem goldenen Gehäuse und einem beigen Armband werden offenbar übernommen. Eine Option mit goldener Lünette und einem braunen Band ersetzt hingegen das grau-silberne Exemplar.

amazfit gts 3 leak smartwatch

Die Amazfit GTS 3 bekommt ein 1,75 Zoll großes Display, das mit 390 x 450 Pixeln auflöst. Der Bildschirm wächst demnach – bei der GTS 2 beträgt die Diagonale noch 1,64 Zoll. Ob dafür nur die Ränder schmaler gehalten werden oder sich das Gehäuse etwas ausdehnt, erwähnt „passionategeekz“ nicht. Dafür trifft er jedoch sehr präzise Aussagen zur Amazfit GTR 3, die eine runde Form charakterisiert.

Ihr Touchscreen legt ebenfalls zu: von 1,39 auf 1,45 Zoll. Das gelingt in diesem Fall tatsächlich durch einen schlankeren Gehäuserand. Ihn konnte der Amazfit von 4,35 auf 3,5 Millimeter verringern. Die GTR 3 ist als standesgemäße Ausführung in Silber-Beige und Schwarz verfügbar. Hinzu kommt eine Pro-Version, die mit einem Lederarmband aufwartet. Hier taucht unter dem Bildmaterial bislang nur ein Modell auf, welches die beiden Farbtöne Gold und Braun miteinander kombiniert.

amazfit gtr 3 leak smartwatch_1

Noch interessanter als das Design sind jedoch die kolportierten Funktionen. Wie bislang gleichen sich die runden und eckigen Ausführungen hierbei. Sie sollen bis zu 150 verschiedene sportliche Aktivitäten unterstützen. Der Puls wird wohl auch unter Wasser bestimmt. Eine sogenannte One-Touch-Messung liefert gleich vier wichtige Gesundheitsparameter. Wie es die Bezeichnung schon andeutet, genügt dafür eine Fingerberührung. Binnen 45 Sekunden erfahren die Träger dann ihren aktuellen Puls, den Sauerstoffgehalt im Blut, die Atemfrequenz sowie den Stresslevel. Dank integriertem Lautsprecher und Mikrofon lassen sich Telefonate annehmen, die auf dem gekoppelten Smartphone eingehen. Laut Angaben des Insiders feiern die Amazfit GTR 3 und Amazfit GTS 3 am 11. Oktober Premiere. Preislich dürften sie sich bei etwas mehr als 200 Euro einordnen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.