Casio G-Shock GBA-900 als preiswerte neue Fitness Uhr

Montag, 17. Mai 2021

casio g-shock gba-900 fitness uhr

Der japanische Uhrenhersteller Casio legt zügig nach. Erst Anfang April hat er seine erste G-Shock-Smartwatch mit Wear OS Betriebssystem enthüllt. Jetzt gibt es abermals ein intelligentes Modell in diesem beliebten Design. Die Casio G-Shock GBA-900 sortiert sich allerdings eher in die Kategorie der Fitness Uhren ein. Sie erscheint zum Start in vier Farben und macht mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam.

Ein vergleichbares Modell wie das aktuelle, lancierte Casio zuletzt mit der G-Shock GBD-H1000 vor genau einem Jahr. In mancherlei Hinsicht erinnert die Neuvorstellung an diese Kollektion. So ähnelt sich etwa die Farbgebung. Die Interessenten haben die Wahl zwischen einem weißen Exemplar, einer schwarzen Variante, einer ebenfalls schwarzen Ausführung mit violetten Elementen sowie einem Exemplar in Orange.

Auch die frisch präsentierten Uhren zeigen sich bis zu 200 Meter wasserdicht. Obligatorisch sind die robusten, stoßfesten Eigenschaften. Armband und Gehäuse bestehen aus dem als Kunstharz geltenden Resin. Das einfarbige Display schützt kratzfestes Mineralglas. Mit einer Gehäusegröße von 51,3 x 48,9 Millimetern fällt die GBA-900 zwar etwas kompakter aus, ist aber dennoch recht massiv – typisch G-Shock eben. Ein deutlicher Unterschied lässt sich allerdings beim Gewicht konstatieren. Die sportliche Uhr wiegt 61 Gramm und ist damit um 40 Gramm leichter als das Vorjahresmodell.

casio g-shock gba-900 fitness uhr varianten

Regemäßige Aufladungen benötigt die Casio G-Shock GBA-900 nicht: Sie nutzt eine Batterie, die ihr bis zu zwei Jahre Energie spendet, bevor ein Wechsel fällig wird. Sie verfügt über viele standesgemäße Funktionen wie eine Anrufbenachrichtigung, einen Schrittzähler, einen Timer, eine Stoppuhr oder die Berechnung des Kalorienverbrauchs. Bis zu fünf Alarme lassen sich pro Tag einrichten. Einen optischen Pulsmesser oder ein GPS Modul besitzt die G-Shock GBA-900 jedoch nicht. Wer trotzdem seine Laufrunden, Radtouren sowie andere Outdoor-Aktivitäten aufzeichnen möchte, macht von Connected GPS Gebrauch. In diesem Falle greift die Uhr auf die Unterstützung des Smartphones zurück.

Dadurch ist es Casio jedoch auch gelungen, die G-Shock GBA-900 mit einem günstigen Preisschild zu versehen: Sie kostet 129 Euro und sichert sich damit den Status als bislang erschwinglichste Smartwatch des Herstellers. Schon ab 19. Mai soll sie erhältlich sein.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.