Citizen kündigt Hybrid Smartwatch Eco-Drive Riiiver an

Dienstag, 19. März 2019

Citizen Eco Drive Riiiver Hybrid Smartwatch

Im Zusammenhang mit Smartwatches war der Uhrenhersteller Citizen zuletzt Ende des vergangenen Jahres im Gespräch. Immerhin haben die Japaner eine Kooperation mit Fossil geschlossen und planen für die Zukunft, Hybrid-Modelle in gemeinsamer Zusammenarbeit zu veröffentlichen. Einen ersten Vorgeschmack gibt es nun bereits mit der Eco-Drive Riiiver – ihre Funktionen unterscheiden sich von einer gewöhnlichen Hybrid Smartwatch und bieten vielfältige Möglichkeiten.

Nein, unsere Tastatur klemmt nicht: Tatsächlich lautet die offizielle Produktbezeichnung Eco-Drive Riiiver. Dieser Name ist bewusst so gewählt. Citizen verwendet dreimal das „i“, das die Attribute „imagine, inspire und innovate“ verkörpern soll. Ins Deutsche übertragen, will die intelligente Uhr die Vorstellungskraft anregen, inspirieren und Innovationen schaffen.

Citizen Eco Drive Riiiver Hybrid Smartwatch_1

Damit das gelingt, arbeitet die Smartwatch mit der Riiiver-Begleit-App zusammen. Über diese haben die Nutzer die Gelegenheit, spezielle Einstellungen vorzunehmen, welche Funktion das Wearable in speziellen Situationen erfüllen soll. Das Verfahren läuft stets in drei Schritten ab. Zunächst drückt der Träger eine Taste am Gehäuserand. Daraufhin liefert die Eco-Drive Riiiver eine Information und erbringt im abschließenden Schritt einen bestimmten Dienst.

Um zwei Beispiele zu nennen: Der Smartwatch-Besitzer möchte ein Café in der Nähe finden. Er betätigt die dafür vorgesehene Taste, die Uhr ermittelt den Standort über die Synchronisierung mit dem Smartphone und gibt schließlich die Richtung mit Hilfe der Zeiger wie ein Kompass vor. Eine andere Option: Per Knopfdruck wird das Wetter von der Eco-Drive Smartwatch abgefragt. Infolgedessen spielt sie die zur aktuellen Wetterlage passende Musik von der Playlist des Mobiltelefons ab. In der Riiiver-App können die Anwender entweder schon vorgegebene Kombinationen auswählen oder eigene erstellen. Abgesehen davon sind auch ein klassisches Fitness- und Schlaftracking sowie die Benachrichtigung zu Mitteilungen, die auf dem Handy eingehen, zu erwarten.

Zum Start erscheint die Eco-Drive Riiiver in vier Farb-Ausführungen. Alle verfügen über einen Gehäusedurchmesser von 43 Millimetern, ein Edelstahlgehäuse sowie eine Ziffernblattabdeckung aus Saphirglas. Wasserdicht werden die Hybride ebenfalls sein. Erscheinen sollen sie im Herbst. Als Preis stehen 420 US-Dollar zu Buche, die umgerechnet etwa 370 Euro entsprechen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.