Die Apple Watch NikeLab ist der neueste Streich von Apple und Nike

Donnerstag, 20. April 2017

Apple Watch NikeLab Smartwatch

Aus der schon länger bestehenden Partnerschaft zwischen Apple und dem Sportartikelhersteller Nike ist im September des vergangenen Jahres die Apple Watch Nike + geboren. Die sehr sportlich angehauchte Variante unterscheidet sich etwas von den anderen Modellen der derzeit noch aktuellen Watch Series 2, was nicht allein am speziellen Design, sondern auch an einigen Features liegt, die sich vor allem an Läufer richten. Aktuell haben die beiden Marken ihre Familie vergrößert und mit der Apple Watch NikeLab eine limitierte Edition präsentiert.

Die beiden Unternehmen bezeichnen die Apple Watch NikeLab als den ultimativen stilvollen Begleiter für alle Laufbegeisterten. Neu ist dabei jedoch ausschließlich das Design. Das Gehäuse ist in Space Grey gehalten, wobei die farbliche Gestaltung des Armbands als Light One / Black betitelt wird. Dabei handelt es sich im Grunde um eine Schwarz-Weiß-Variante, die ebenfalls die bekannten Perforationen aufweist, mit denen die Belüftung am Handgelenk speziell bei körperlicher Aktivität besser gelingt. Dieses frische Design der Apple Watch NikeLab passt perfekt zu den neuen Watchfaces, welche durch das aktuelle Update des Betriebssystems auf die Version watchOS 3.2 auf der Uhr landen.

Apple Watch NikeLab Perspektivenansicht

An den Funktionen ändert sich unterdessen nichts, was nicht schon von der Apple Watch Nike + bekannt ist. Das bedeutet, dass ein persönliches Coaching durch die Nike+ Run Club App ebenso zu erwarten ist wie die exklusiven Ziffernblätter und das bei allen Lichtverhältnissen gut einsehbare Display. Ein Gehäuse aus Aluminium, eine Beständigkeit gegen Wasser bis zu 50 Meter und ein verbautes GPS Modul sind die weiteren Eigenschaften, die bereits den Fans dieser Uhr bekannt sein sollten.

Standesgemäß gibt es auch die Apple Watch NikeLab wie alle anderen Modelle in zwei Größen. Für die kleinere Ausführung mit einem Gehäusedurchmesser von 38 Millimetern fallen 419 Euro an und für die 42-Millimeter-Version 449 Euro. Verkauft wird die limitierte Edition ab dem 27. April und damit bereits in der kommenden Woche. Ganz so einfach wird es jedoch nicht für die Interessenten, eines der Modelle zu ergattern. Als erste Apple Watch ist sie nicht in den App Stores zu finden. Stattdessen liegt sie nur in acht Nike-Stores weltweit, aber auch im Online-Shop des Sportartikelherstellers bereit.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.