Findly: Neue Kinder Smartwatch in Spanien entwickelt

Mittwoch, 15. März 2017

Findly Kinder SmartwatchDie Nachfrage nach Kinder Smartwatches nimmt signifikant zu. Viele Eltern empfinden diese Wearables aus mehreren Aspekten als sinnvoll. Die intelligente Uhr am Handgelenk ihres Nachwuchses stellt ein Kommunikationsmittel dar, ohne dass dafür ein Smartphone gekauft werden muss – schließlich kann dies besonders in jungen Jahren noch warten. Zumeist ist ein GPS Modul in die Smartwatch für die Kleinen verbaut, mit denen die Erwachsenen jederzeit sehen können, wo sich ihr Sprössling aufhält. Und die Zeit zeigen diese Geräte natürlich wie jede andere Uhr auch noch an. Auf diesen Trend ist mit Xabier Larrañaga ein junger Spanier aufmerksam geworden und hat ein neues Modell entwickelt.

Larrañaga ist 22 Jahre alt, ist Doktorand und studiert in Pamplona, am Creanavarra Superior Design Center Produktdesign. Gemeinsam mit zwei weiteren Spaniern hat er eine Kinder Smartwatch konzipiert und präsentiert diese derzeit im einheimischen Kreativ-Netzwerk Bēhance. Dort kann sich jeder vom Aussehen und den Funktionen von Findly – so lautet die Produktbezeichnung der intelligenten Uhr – überzeugen.

Wie es für diesen Wearable Typen üblich ist, haben die jungen Spanier der Kinder Smartwatch einen GPS Sender verpasst. Damit sehen die Eltern über eine dazugehörige App bei Bedarf, wo sich ihr Nachwuchs aktuell aufhält und müssen nicht in Sorge sein. Zugleich profitieren die Knirpse selbst auch davon. Sollten sie sich einmal verlaufen haben, zeigt ihnen der schlaue Begleiter am Handgelenk den Nachhauseweg. Das geschieht aber nicht über komplizierte Beschreibungen, sondern entsprechend zielgruppengerecht: Einfache Pfeile, die auf dem Display erscheinen, geben die Richtung vor.

Varianten Findly Kinder Smartwatch

Gleichzeitig bietet Findly auch anderen Erwachsenen die Möglichkeit, Kindern zu helfen. Auf dem Bildschirm stellt die Smartwatch die Namen, die Adresse und die Telefonnummer der Erziehungsberechtigten dar. Damit können sie sich bei ihnen melden, falls die Kleinen völlig zerstreut sind und nicht mehr zurückfinden. Findly erweist sich als ein Wearable, das auch die Funktionen der Modelle für die Großen nicht vernachlässigt. Die Smartwatch behält die körperlichen Aktivitätsdaten der Knirpse inklusive der Herzfrequenz im Blick. Dadurch wissen die Eltern, wie es um den Gesundheitszustand ihrer Sprösslinge bestellt ist.

Um Findly den Kindern noch schmackhafter zu machen, ist es nicht nur vorgesehen, sie in möglichst vielen farbenfrohen Designs zur Verfügung zu stellen, sondern sie mit verschiedenen Tiergesichtern spannender zu gestalten und ihr einen individuelle Note zu verpassen. Vielleicht stößt die Smartwatch auf einen so großen Anklang, sodass sie erfolgreich finanziert wird und künftig auf den Markt kommt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.