Unbekannte Hersteller

Der Markt für Wearables vergrößert sich stetig – das zeigt allein eine im März dieses Jahres veröffentlichte Prognose des US-amerikanischen Marktforschungsunternehmens IDC. Dort heißt es, dass im Jahr 2016 mit einem Wachstum von über 38 Prozent zu rechnen ist. Rund 110 Millionen Geräte in Form von Smartwatches und Fitness Armbändern sollen dabei weltweit über die Ladentheken gehen. Bis 2020 werden gar knapp 240 Millionen verkaufte Wearables erwartet. Die Folge ist nicht nur, dass die Produktvielfalt immer größer wird, sondern zugleich auch immer mehr Hersteller auf diesen Markt drängen.

Da beinahe täglich irgendwo auf dem Globus eine neue Smartwatch oder ein Fitness Armband auftauchen, ist es nicht immer ganz so einfach, den entsprechenden Hersteller auch wirklich ausfindig zu machen. Insbesondere aus dem asiatischen Raum werden verstärkt Wearables lanciert, bei denen zwar die Produktbezeichnung vorliegt, der Name des Herstellers sich aber trotz intensivster Recherche nicht offenbart. All die Produkte, auf die das zutrifft, sind in dieser Kategorie zusammengefasst.

Alle Unbekannt Smartwatches

Betriebssystem von Wearables mit unbekanntem Hersteller

Es mag zwar keine Allgemeingültigkeit besitzen, aber dennoch ist häufig festzustellen, dass die Produkte ohne einen klaren Hersteller mit Googles Android Wear als Betriebssystem ausgestattet sind. Der Vorteil darin besteht, dass eine große Fülle an Apps zur Auswahl steht, welche aus dem PlayStore heruntergeladen werden können.

Nicht selten kommt es aber auch vor – insbesondere, wenn die Wearables aus dem asiatischen Raum stammen, dass auf diesen ein proprietäres Betriebssystem installiert ist. Hier gibt es Einschränkungen, welche die Kompatibilität betreffen. Auf der einen Seite sind die Smartwatches und Fitness Tracker so ausgerichtet, dass sie zumeist mit Android-Smartphones ohne Probleme in Verbindung treten. Auf der anderen Seite können gegebenenfalls Nutzer vom Apple Betriebssystem iOS nicht auf den vollen Funktionsumfang zurückgreifen.

Merkmale von Wearables mit unbekanntem Hersteller

Zu typischen Merkmalen derartiger Wearables gehört, dass sie oftmals zu einem vergleichsweise sehr günstigen Preis erhältlich sind. Eine Smartwatch oder ein Fitness Armband können bereits für einen einstelligen oder geringen zweistelligen Eurobetrag gekauft werden. Sie unterscheiden sich damit preislich teilweise sehr stark von den höher angesiedelten Kosten bekannter Hersteller. Der Vorteil beim Kauf eines No-Name-Produkts mag darin liegen, dass die Entscheidung zur Anschaffung eines solchen Wearables deutlich leichter fällt. Wer weniger Geld ausgeben muss, ringt sich eher zum Kauf einer Smartwatch oder eines Fitness Trackers durch. Zugleich vermag es auch eine Chance darstellen, sich mit der Wearable-Technologie anzufreunden, da diese günstigen Modelle unbekannter Hersteller auch als Einsteigergeräte verstanden werden können.

Die andere Seite der Medaille ist, dass gerade im Hinblick auf Produkte ohne bekanntes Unternehmen oder Marke im Hintergrund geringere Kontrollen bei der Herstellung sowie der Verarbeitung vorherrschen. Zugleich dürfte in aller Regel auch auf eine sehr günstige und damit nicht immer qualitativ einwandfreie Hardware gesetzt werden – Ausnahmen bestätigen dabei die Regel.

Unbekannt Smartwatch Testberichte