Smartwatch.de - Deutschlands größter Smartwatch, Fitness Armbänder und Fitness Uhren Shop

Fitbit Blaze leidet unter Problemen in Kombination mit Windows Phone

 

Fitbit hat es mit seinem neuen Fitness Tracker Fitbit Blaze, der auch einige Fuktionen von Smartwatches integriert, derzeit schwer: Das Wearable enttäuschte Anleger und hat für einen deftigen Absturz des Aktienkurses gesorgt. So lautete die Kritik vieler Medienvertreter etwa, dass der Tracker Blaze nichts halbes und nichts ganzes sei: Das fehlende GPS, halbherzige Smartwatch-Funktionen und ein umstrittenes Design gekoppelt mit verhältnismäßig hohen Preis für die gebotenen Features sorgten für Abwinken. Und mit den Querelen geht es nun noch weiter: Der Fibit Blaze soll nämlich laut Hersteller nicht nur zu Apple iOS und Android kompatibel sein, sondern auch zu Microsoft Windows Phone. Genau an diesem Punkt hapert es jedoch derzeit in der Praxis.

Schade, denn gerade Smartphone-Besitzer mit Windows Phone als Betriebssystem haben eine deutlich eingeschränktere Auswahl an Fitness Trackern. Hier könnte der Fitbit Blaze also durchaus punkten. Aktuell sind Verbindungen zu Smartphones mit Windows Phone zwar möglich, doch es trudeln dann am Wearable dennoch keinerlei Benachrichtigungen ein. Dies liegt daran, dass Windows Phone keine GATT-Server (Generic Attribute Profile) für Bluetooth verwendet. Fitbit hat bereits reagiert und auf der offiziellen Website zum Blaze den vorherigen Eintrag entfernt, welcher für Windows Phone die Möglichkeit sich am Tracker auf Anrufe und Nachrichten hinweisen zu lassen nannte.

fitbit blaze banner

Laut Fitbit arbeite man gemeinsam mit Microsoft an einer Lösung für das genannte Problem. Einen Zeitraum für jene potentielle Lösung wollte man aber nicht nennen. Aktuell kann man also lediglich festhalten, dass Besitzer von Smartphones mit Apple iOS und Android die Möglichkeit haben den Fitbit Blaze mit ihren Geräten zu vernetzen, um sich am Tracker auf Anrufe und Nachrichten hinweisen zu lassen. Wer wiederum ein Smartphone mit Windows Phone nutzt, muss auf jenes Feature bis auf Weiteres verzichten.

via OneTechStop

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

preloader