Fitbit Luxe als schlanker, modischer Fitness Tracker enthüllt

Montag, 19. April 2021

fitbit luxe fitness armband_4Ein neues Fitness Armband aus dem Hause Fitbit tritt ins Rampenlicht. Anders als in den vergangenen Frühjahren bringt der kalifornische Hersteller nicht etwa die nächste Generation seiner Charge-Reihe auf den Markt, sondern startet eine ganz frische Serie. Die Fitbit Luxe ist das erste Wearable, das nach der offiziellen Übernahme durch Google erscheint. Es wirbt als modisches Accessoire mit einem schlanken Design um die Gunst weiblicher und männlicher Träger.

Der Name ist bei diesem Fitness Armband durchaus Programm: Für einen luxuriösen Look sorgt die Marke allein mit der Wahl des Gehäusematerials. Der Korpus besteht aus poliertem Edelstahl und verleiht der Fitbit Luxe eine Hochglanzoptik. Zugleich ist das Wearable bis zu 50 Meter wasserdicht und dementsprechend auch ein Begleiter für das Schwimmtraining. Wie für Fitbit üblich, lassen sich bei diesem Exemplar die vorhandenen Armbänder austauschen.

Grundlegend haben die Interessenten die Wahl zwischen drei Standard-Versionen. Hierzu gehören ein komplett schwarzes Exemplar, eine Ausführung mit beigem Band und goldenem Gehäuse sowie eine Variante mit silbernem Gehäuse und einem rötlichen Armband. Dieses Trio soll ab Ende Mai erhältlich sein und lässt sich ab sofort vorbestellen. Mitte Juni stößt noch eine Sonderedition hinzu. Sie ist in Zusammenarbeit mit dem Schmuckhersteller gorjana entstanden. Neben einem goldenen Kettenarmband wird sie zusätzlich mit einem Silikonarmband im Farbton Pfingstrose ausgeliefert und ermöglicht somit zwei Looks.

fitbit luxe fitness armband_5

Die Fitbit Luxe misst den Puls präzise am Handgelenk und kann die maximale Sauerstoffkapazität (VO2max) als Indikator für das Fitnessniveau des Trägers bestimmen. Wie schon das vor ziemlich genau einem Jahr präsentierte Charge 4 unterscheidet der Tracker die Aktivzonenminuten. Entsprechend der Herzfrequenz kann der Tracker sagen, ob sich der Sportler in der Fettverbrennungs-, der Ausdauer- oder der Höchstleistungszone aufhält. Mehr als 20 Aktivitäten finden Unterstützung.

Typischerweise verfolgt die Luxe zudem die alltägliche Aktivität und analysiert den Schlaf inklusive der Herzratenvariabilität (HRV). Ein Stresstracking und geführte Atemübungen gelten ebenso als obligatorisch. Die Damen haben die Möglichkeit, ihre Periode zu protokollieren. Wer sich für das neue Fitness Armband entscheidet, erhält einen sechsmonatigen kostenlosen Zugang zu Fitbit Premium. Dort stehen unter anderem Trainingspläne und noch umfangreichere Daten zum Abruf bereit. Die Basis-Varianten der Fitbit Luxe mit Silikonarmband kosten 149,95 Euro, während für die mit Gorjana entworfene schmuckvolle Ausführung 199,95 Euro anfallen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.