Garmin Forerunner 945 ist ebenfalls auf dem Weg

Mittwoch, 27. März 2019

Garmin Forerunner 935 Fitness Uhr

Der für seine sportlich ausgerichteten Uhren und Fitness Tracker bekannte Hersteller Garmin treibt offenbar die Upgrades für seine Modellpalette voran. Gerade erst sind Fotos aufgetaucht, die einen Forerunner 245 zeigen und damit die nächste Generation des Wearables für Läufer ankündigen. Jetzt ist außerdem bekannt, dass auch der Forerunner 935 als High-End-Uhr für Triathleten eine Aktualisierung erhält. Verantwortlich für das Publikwerden dieser Information ist Garmin selbst – unfreiwillig und nicht zum ersten Mal.

Das Unternehmen bleibt mit seinem Fauxpas nicht allein. Viele andere Marken haben ebenfalls in der Vergangenheit eine anstehende Neuerscheinung zu früh gezeigt. Passiert ist das unter anderem auch schon Apple oder zuletzt Samsung mit der Galaxy Watch Active. Der Forerunner 945 war zwar noch nicht mit einem Bild zu sehen. Dafür tauchte auf der deutschsprachigen Informationsseite zum kontaktlosen Bezahlen via Garmin Pay der Produktname auf. Dort ist die Fitness Uhr in illustrer Runde mit anderen Modellen wie der neuen MARQ-Premium-Reihe oder der fenix 5 Plus. Apropos fenix 5 Plus: Durch den gleichen Fehler hatte Garmin dieses Wearable im vergangenen Jahr versehentlich vorzeitig verraten.

Garmin Forerunner 345 Fitness Uhr Leak

Bekannt ist damit also die Tatsache, dass sich der Forerunner 945 wie alle zuletzt erschienenen sportlichen Uhren des Unternehmens zum kontaktlosen Bezahlen eignet. Außerdem dürfte ein weiteres Feature angewandt werden: Mit ziemlicher Sicherheit erscheint die Laufuhr in zwei grundlegenden Ausführungen – eine günstigere Version ohne Musikspeicher und eine Variante mit diesem, deren Preis demzufolge etwas höher liegt. Womöglich wird der überarbeitete Elevate-Sensor zur Herzfrequenzmessung integriert. Ein Pulsoximeter, wie er bereits in der fenix 5X Plus oder dem Fitness Armband Vivosmart 4 zu finden ist, steht ebenso zur Debatte.

Der Garmin Forerunner 935 debütierte 2017. Die Zeit für den Nachfolger ist also allmählich gekommen. Nicht mehr allzu lange dürfte es bis zur Vorstellung des Forerunner 945 dauern. Am 1. März ist die Fitness Uhr von der Federal Communications Commission (FCC), der US-amerikanischen Zulassungsbehörde, zertifiziert worden. Im zweiten Quartal dieses Jahres scheint eine Veröffentlichung denkbar.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.