Smartwatch.de - Deutschlands größter Smartwatch, Fitness Armbänder und Fitness Uhren Shop

Garmin Varia Vision: In-Sight-Display für Radsportler

garmin logoGarmin stellt auf der CES 2016 sein erstes In-Sight-Display für Radsportler vor: Das Varia Vision lässt sich direkt an Radbrillen montieren und soll im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen. Als Preisempfehlung gibt Garmin bereits 399,99 Euro an. Das Display stellt direkt im Sichtfeld wichtige Daten dar, ohne dass der jeweilige Fahrer seinen Blick von der Strecke abwenden müsste. Damit das Garmin Varia Vision während des Sports nicht stört, wiegt es nur 29,7 Gramm. Über das Display hat man dann die wichtigsten Daten des Radcomputers im Blick. Dank des integrierten Lagesensors passt sich die Ausrichtung stets an. Um die Daten abzurufen ist allerdings eine Verbindung des Garmin Varia Vision mit den Garmin-Edge-Radcomputern notwendig.

Bei bestehender Verbindung zeigt das Varia Vision dann Leistungsdaten und Segmentinformationen an. Auch Abbiege- und Navigationshinweise sind direkt am Display sichtbar. In Kombination mit dem Varia-Fahrrad-Radar können sogar Hinweise auf von hinten herannahende Fahrzeuge erfolgen. Sollte zusätzlich noch der Edge-Radcomputer mit einem Smartphone und der App Garmin Connect Mobile verbunden sein, kann das Varia Vision In-Sight Display sogar Kurznachrichten, Hinweise auf Anrufe und weitere Benachrichtigungen anzeigen. Allerdings wäre dann das Vernetzungswirrwarr schon reichlich komplex.

garmin varia vision

Garmin integriert in das Varia Vision auch einen Umgebungslichtsensor, der die Helligkeit des Bildschirms an die Umgebung anpasst. Dadurch und durch das wetterfeste Touch-Bedienfeld, lässt sich der Bildschirm auch bei wechselnden Wetterverhältnissen einsetzen. Zudem ist in das Varia Vision ein Vibrationsalarm integriert. Als Akkulaufzeit nennt der Hersteller ca. acht Stunden.

Aufgrund des Preises von 399,99 Euro dürfte das Garmin Varia Vision In-Sight Display aber vor allem Fahrrad-Enthusiasten ansprechen. Ein Video gibt bereits einen Ausblick auf das bald erhältliche Display:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

preloader